JinkoSolar Aktie Prognose Jinko Solar: Solaraktien auf dem Prüfstand

News: Aktuelle Analyse der JinkoSolar Aktie

von |
In diesem Artikel

JinkoSolar
ISIN: US47759T1007
|
Ticker: JKS --- %

---
USD
---% (1D)
1 W ---
1 M ---
1 J ---
Chartanalyse
Basis 6 Monate bullish
Zur JinkoSolar Aktie
Lassen Sie sich den Artikel vorlesen:

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Im Monat Mai waren es gerade Solarwerte, welche die Gewinnerlisten angeführt haben. Titel wie Enphase oder Solaredge konnten überzeugen und sorgten für positive Stimmung. Auch die Jinko Solar-Aktie konnte sich dem positiven Trend anschließen und schaffte es sogar auf ein neues Jahreshoch. Durch das neu geschaffene höhere Hoch ist das Papier nunmehr in eine bullische Trendphase übergegangen. Dennoch hat die jüngste Korrektur an der Wall Street auch hier ihre Spuren hinterlassen und der Titel gab innerhalb weniger Tage 16% an Wert ab. Bei näherer Betrachtung des Charts jedoch ein völlig normaler Pullback, wie es Anleger in diesem Wert gewohnt sind. Nun aber dürfte der Trend erneut auf dem Prüfstand stehen, denn die Korrektur sollte sich von hier aus möglichst nicht weiter fortsetzen.

Die aktuellen Kurse, Charts, Dividenden und Kennzahlen zur JinkoSolar Aktie finden Sie hier.

Expertenmeinung: Bislang hatten die Kurse eine recht annehmbare Korrelation hin zur 50-Tage-Linie. Sowohl die Abwärtsbewegung von Januar auf Februar als auch die Aufwärtsbewegung im April wurde vom gleitenden Durchschnitt geleitet. Wurde jedoch dieser Indikator gebrochen, ging es meist schlagartig in die Gegenrichtung. Somit sollten Anleger dieser Tage vor allem auf die Ebene bei 55 USD achten. Alles oberhalb dieser Ebene sieht überaus bullisch aus. Auch unsere Aussichten auf Jinko können mittlerweile wieder angehoben werden.    

Aussicht: BULLISCH

Chart vom 14.06.2022 Kurs: 57.53 Kürzel: JKS| Online Broker LYNX

Sie möchten Aktien aus unserem Börsenblick einfach, schnell und professionell handeln?

Erledigen Sie Ihre Aktiengeschäfte besser mit einem Depot über LYNX. Als renommierter Aktien-Broker ermöglichen wir Ihnen einen günstigen Aktienhandel direkt an den Heimatbörsen.

Informieren Sie sich hier über den Aktien-Broker LYNX.

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
Tageshoch
Tagestief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen

Alle Börsenblick-Artikel

Nachricht schicken an Achim Mautz
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Vorherige Analysen der JinkoSolar Aktie

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: In den letzten Handelswochen ging es gerade mit Solarunternehmen steil nach oben. Titel wie Enphase oder Solaredge konnten sich entgegen des allgemeinen Markttrends überaus positiv entwickeln und es sah ganz danach aus, als ob hier ein neuer bullischer Trend entstehen würde. Auch die Jinko Solar-Aktie konnte sich weitestgehend positiv entwickeln und profitierte von den Kaufsignalen in der Branche. Kurzfristig ging es hier mit den Kursen um satte +60% nach oben. Doch die Party war schnell vorüber. Fast schien es so, als ob jemand den Stecker gezogen hätte. Die Gäste verließen fluchtartig das Parkett und innerhalb von nur drei Handelstagen ist nun fast der gesamte Gewinn schon wieder Geschichte. Was für ein irrer Markt.

Expertenmeinung: Was uns der aktuelle Markt zeigt, ist die Tatsache, dass es in Bärenmärkten mit der breiten Masse an Wertpapieren nahezu unmöglich ist, Trades auf Basis von ein paar Wochen oder gar Monaten zu timen – Ausnahmen bestätigen natürlich wie immer die Regel. Kurzfristige Rallyes werden schnell von heftigen Abverkäufen abgewechselt und wer nach langen Trends sucht, ist momentan ganz klar fehl am Platz. Die Rallye in den Solarwerten ist vorerst abgeblasen und ein vielversprechendes Kaufsignal wurde mittlerweile wieder in Luft aufgelöst. Es wird wohl Tage, wenn nicht Wochen brauchen, bis sich Jinko Solar wieder von diesem Tiefschlag erholen wird.  

Aussicht: NEUTRAL

Chart vom 14.03.2022 Kurs: 38.64 Kürzel: JKS | Online Broker LYNX

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Während die Börsen weltweit nach wie vor eine überaus hohe Volatilität an den Tag legen und die Verunsicherung groß ist, geht es derzeit vor allem mit einem Sektor ganz deutlich durch die Decke. Es ist die Solarbranche. Der Grund dafür ist recht eindeutig.

Europa will von russischem Gas unabhängiger werden und der Fokus der Anleger geht hier eindeutig in den Bereich der Alternativenergien. In den letzten drei Handelstagen schoss die Jinko Solar-Aktie wie von der Tarantel gestochen nach oben. Das Papier konnte hierbei sagenhafte +43% (gemessen vom Tief am Donnertag der vorigen Woche) an Wert zulegen – einfach unglaublich in der aktuellen Börsenphase. Doch kann dieser Anstieg in dieser Art und Weise weitergehen?

Expertenmeinung: Natürlich wird die Aktie nicht in Einbahnstraßen-Manier weiter nach oben gehen, aber es ist durchaus vorstellbar, dass die Solarbranche eine wichtige Rolle in der Erholung der Börsen spielen dürfte. Die Bullen wollen wieder aktiv investieren und suchen derzeit nach einem Strohhalm.

Was kann funktionieren und welche Sektoren werden sich selbst bei weiter fallenden Kursen an den Börsen etablieren? Mit der Solarbranche gibt es auf jeden Fall einen Kandidaten, da die Umstellung auf alternative Energien in Europa wichtiger geworden ist. Dennoch sollten Anleger immer auf ihr Risiko achten. Wer aktuell investiert, hat so gut wie keine Risikoabsicherung, da es keine klaren Böden im Chart gibt. Dennoch könnte es in den kommenden Tagen das ein oder andere Setup geben, welches einen möglichen Einstieg mit einem berechenbaren Risiko rechtfertigt. Daher sollte Jinko dieser Tage unbedingt weiter beobachtet werden.

Aussicht: BULLISCH

Chart vom 28.02.2022 Kurs: 50.61 Kürzel: JKS | Online Broker LYNX

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Die aktuelle Lage an den internationalen Börsen bleibt weiterhin angespannt. Insbesondere Wachstumstitel wurden zuletzt durch die Ankündigung steigender Zinsen hart getroffen. Hierbei bildeten Solartitel keine Ausnahme.

Zuletzt hatte ich bei der Jinko Solar-Aktie im November 2021 davor gewarnt, dass der Support bei 57.50 USD nicht gebrochen werden darf. Die Unterstützung hielt in Folge nicht und seit diesem Breakdown unter das angesprochene Niveau haben die Bären das Ruder an sich gerissen. Immer wieder versuchten die Bullen zwar die Lage unter Kontrolle zu bringen, aber besonders die 50-Tage-Linie erwies sich bislang als besonders hartnäckig.   

Expertenmeinung: Im Laufe der vorigen Woche zeigte die Jinko Solar Aktie erstmals etwas Relative Stärke gegenüber dem Gesamtmarkt. Die Kurse konnten mal wieder das Niveau der 50-Tage-Linie erreichen und konsolidierten hier in eindrucksvoller Manier. Könnte von hier aus eine Rallye gestartet werden?

Durchaus möglich, doch hierzu muss sich natürlich auch die Lage am Gesamtmarkt etwas entspannen. Solange es an der Nasdaq derart turbulent hin und hergeht, wird ein nachhaltiger Ausbruch nur schwer möglich sein. Selektiv betrachtet könnte sich über der Marke von 45 USD ein klares Kaufsignal bilden. Dies könnte die Aktie durchaus für Käufer interessant machen.

Aussicht: NEUTRAL

Chart vom 18.02.2022 Kurs: 44.10 Kürzel: JKS | Online Broker LYNX

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Der gestrige Handelstag an der Wall Street lief in den ersten Handelsstunden eigentlich wie erwartet. So war eine breite Sektorrotation raus aus den High-Beta-Aktien in Richtung der Small Caps zu beobachten. Von diesem Trend profitierten Anfangs auch die Solarwerte. Neben Solaredge oder First Solar betraf dies auch die Jinko Solar-Aktie.

Das Wertpapier konnte den immens wichtigen Widerstand bei rund 65 USD deutlich nach oben durchbrechen. Positiv war hier anfangs auch das recht hohe Handelsvolumen. Doch im Laufe des Tages änderte sich die Stimmung. Die Zinsen der US-Staatsanleihen gingen in die Höhe und zahlreiche Großanleger verabschiedeten sich innerhalb kürzester Zeit von einer Reihe von Wachstumsaktien. Auch die Stimmung bei den Solaraktien kippte und sämtliche Ausbrüche wurden bis zum Ende des Tages negiert.      

Expertenmeinung: Steigende Zinsen sind Gift für Wachstumsaktien und ein Segen für Banken, welche im gestrigen Handel deutlich an Wert zulegen konnten. Noch hält sich der Schaden bei Jinko im Normbereich, denn die Aktie ist bekannt für heftige Schwankungen.

Was aber nicht passieren sollte, wären Schlusskurse unter der Marke von 57.50 USD. Dies könnte die positive Stimmung zum Kippen bringen. Andererseits wäre ein erneuter Ausbruchsversuch über die Marke bei 65.00 USD als klares Kaufsignal zu werten. Immerhin haben wir es hier mit einer überaus attraktiven Cup and Handle-Formation zu tun. Vorerst bleiben wir noch positiv gestimmt.

Aussicht: BULLISCH

Chart vom 22.11.2021 Kurs: 60.30 Kürzel: JKS | Online Broker LYNX

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Die letzten Monate über konnte sich das chinesische Solarunternehmen aus den Fängen der Bären befreien. Die Jinko Solar-Aktie konnte die seit Jahresbeginn andauernde Talfahrt im Juni beenden und zündete kurzfristig den Turbo. Innerhalb weniger Wochen konnte sich der Kurs der Aktie verdoppeln.

Unser Kursziel von Anfang Juli im Bereich von 65 bis 70 USD konnte nahezu punktgenau erreicht werden. Doch danach wurde die Volatilität immer höher und die Kurse schossen regelrecht unkontrolliert durch die Gegend. Einzig die Widerstandslinie war deutlich erkennbar und die Serie von tieferen Hochs und tieferen Tiefs, welche sich seit Juni bildete. Auch der gestrige Handelstag zeigte die typische Tagesbewegung der Aktie. Zwischen dem Tief und dem Hoch des Tages liegen über 10% Unterschied und der Schlusskurs lag erneut im neutralen Territorium. Der Trend selbst befindet sich derzeit in einer bärischen Phase.

Expertenmeinung: Kann sich hier dennoch wieder eine Rallye mit etwas mehr Linearität entwicklen? Durchaus, doch hierzu muss zum einen die Widerstandslinie nach oben durchbrochen werden. Des Weiteren wäre die Bildung eines höheren Hochs notwendig, um wieder frisches und vor allem nachhaltiges Momentum anzuziehen. Solange dies nicht geschieht, dürfte sich die etwas unkontrollierte Volatilität wohl weiter fortsetzen. Somit können sich Anleger ganz auf den Bereich bei 53 bis 55 USD konzentrieren. Diese Hürde müsste genommen werden, um das nächste größere Kaufsignal auszulösen. Bis dahin bleiben wir vorerst neutral und warten auf weitere Signale.  

Aussicht: NEUTRAL

Chart vom 15.09.2021 Kurs: 48.71 Kürzel: JKS | Online Broker LYNX