Jinko Solar: Solarwerte explodieren und implodieren am selben Tag – was ist da passiert?

von |
In diesem Artikel

JinkoSolar
ISIN: US47759T1007
|
Ticker: JKS --- %

---
USD
---% (1D)
1 W ---
1 M ---
1 J ---
Chartanalyse
Basis 6 Monate bullish
Zur JinkoSolar Aktie

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Der gestrige Handelstag an der Wall Street lief in den ersten Handelsstunden eigentlich wie erwartet. So war eine breite Sektorrotation raus aus den High-Beta-Aktien in Richtung der Small Caps zu beobachten. Von diesem Trend profitierten Anfangs auch die Solarwerte. Neben Solaredge oder First Solar betraf dies auch die Jinko Solar-Aktie.

Das Wertpapier konnte den immens wichtigen Widerstand bei rund 65 USD deutlich nach oben durchbrechen. Positiv war hier anfangs auch das recht hohe Handelsvolumen. Doch im Laufe des Tages änderte sich die Stimmung. Die Zinsen der US-Staatsanleihen gingen in die Höhe und zahlreiche Großanleger verabschiedeten sich innerhalb kürzester Zeit von einer Reihe von Wachstumsaktien. Auch die Stimmung bei den Solaraktien kippte und sämtliche Ausbrüche wurden bis zum Ende des Tages negiert.      

Die aktuellen Kurse, Charts, Dividenden und Kennzahlen zur JinkoSolar Aktie finden Sie hier.

Expertenmeinung: Steigende Zinsen sind Gift für Wachstumsaktien und ein Segen für Banken, welche im gestrigen Handel deutlich an Wert zulegen konnten. Noch hält sich der Schaden bei Jinko im Normbereich, denn die Aktie ist bekannt für heftige Schwankungen.

Was aber nicht passieren sollte, wären Schlusskurse unter der Marke von 57.50 USD. Dies könnte die positive Stimmung zum Kippen bringen. Andererseits wäre ein erneuter Ausbruchsversuch über die Marke bei 65.00 USD als klares Kaufsignal zu werten. Immerhin haben wir es hier mit einer überaus attraktiven Cup and Handle-Formation zu tun. Vorerst bleiben wir noch positiv gestimmt.

Aussicht: BULLISCH

Chart vom 22.11.2021 Kurs: 60.30 Kürzel: JKS | Online Broker LYNX

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
Tageshoch
Tagestief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen

Alle Börsenblick-Artikel

Nachricht schicken an Achim Mautz
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Die letzten Monate über konnte sich das chinesische Solarunternehmen aus den Fängen der Bären befreien. Die Jinko Solar-Aktie konnte die seit Jahresbeginn andauernde Talfahrt im Juni beenden und zündete kurzfristig den Turbo. Innerhalb weniger Wochen konnte sich der Kurs der Aktie verdoppeln.

Unser Kursziel von Anfang Juli im Bereich von 65 bis 70 USD konnte nahezu punktgenau erreicht werden. Doch danach wurde die Volatilität immer höher und die Kurse schossen regelrecht unkontrolliert durch die Gegend. Einzig die Widerstandslinie war deutlich erkennbar und die Serie von tieferen Hochs und tieferen Tiefs, welche sich seit Juni bildete. Auch der gestrige Handelstag zeigte die typische Tagesbewegung der Aktie. Zwischen dem Tief und dem Hoch des Tages liegen über 10% Unterschied und der Schlusskurs lag erneut im neutralen Territorium. Der Trend selbst befindet sich derzeit in einer bärischen Phase.

Expertenmeinung: Kann sich hier dennoch wieder eine Rallye mit etwas mehr Linearität entwicklen? Durchaus, doch hierzu muss zum einen die Widerstandslinie nach oben durchbrochen werden. Des Weiteren wäre die Bildung eines höheren Hochs notwendig, um wieder frisches und vor allem nachhaltiges Momentum anzuziehen. Solange dies nicht geschieht, dürfte sich die etwas unkontrollierte Volatilität wohl weiter fortsetzen. Somit können sich Anleger ganz auf den Bereich bei 53 bis 55 USD konzentrieren. Diese Hürde müsste genommen werden, um das nächste größere Kaufsignal auszulösen. Bis dahin bleiben wir vorerst neutral und warten auf weitere Signale.  

Aussicht: NEUTRAL

Chart vom 15.09.2021 Kurs: 48.71 Kürzel: JKS | Online Broker LYNX

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Die Korrektur zu Beginn der Woche zwang zahlreiche Momentum-Sektoren an der Wallstreet in die Knie. Auch Solarwerte gehörten mitunter zu den großen Verlierern. Bislang konnte sich die Jinko Solar-Aktie der Korrektur der letzten Wochen recht gut entziehen, doch am Montag musste auch dieser Titel einige Federn lassen und verlor deutlich an Wert.

Die gute Nachricht ist aber, dass die steigende 20-Tage-Linie als Support gehalten hat. Die Bullen zündeten sofort ein Kursfeuerwerk und es ging danach wieder um über 20% nach oben – was für eine Achterbahnfahrt. Im Juli hat sich nun eine neue Handelsspanne herauskristallisiert. Der Widerstand liegt hier bei 63 bis 63.50 USD und die Unterstützung ist sogleich das Tief von Montag. Ein Ausbruch aus dieser Spanne dürfte für neue Signale sorgen.

Expertenmeinung: Bereits im gestrigen Handel versuchte die Aktie nach oben auszubrechen, doch der Anstieg seit Wochenbeginn war etwas zu steil und so verpuffte der erste Breakout-Versuch. Wenn die Kurse hier ein oder zwei Tage seitwärts laufen würden, wäre die Chance auf eine Folgebewegung nach oben wesentlich größer. Danach könnten die alten Zwischenhochs von Januar und Februar wieder auf dem Programm stehen. Das sieht richtig gut aus. Dennoch sollten Anleger auch immer einen Blick auf mögliche Risiken werfen. Die Kurse von Jinko Solar sollten keinesfalls mehr das Tief von Montag dieser Woche brechen.

Chart vom 22.07.2021 Kurs: 60.89 Kürzel: JKS | Online Broker LYNX

Aussicht: BULLISCH

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Im gestrigen Live Trading Webinar bei LYNX hatten wir zu Handelsbeginn vor allem auf die Solarwerte ein Auge geworfen. Insbesondere die Pullbacks in Canadian Solar und der Jinko Solar-Aktie fanden wir attraktiv.

Erste kleinere Kaufsignale bildeten sich hier bereits bei der Marke von 50 USD, welche durch einen sogenannten Outsider Reversal hervorgerufen wurden. Hierbei wird das Tief des vorigen Tages nur kurz nach unten gebrochen und anschließend wieder zurückerobert. In der Folge legte die Aktie mehr als +8 Prozent an Wert zu und zündete erneut den Turbo. Somit dürfte die gesunde Zwischenkorrektur der letzten Tage wohl beendet sein und die Bullen zeigen wieder reges Interesse.   

Expertenmeinung: Das Tief der Korrektur dürfte im gestrigen Handel gebildet worden sein und nun könnte eine erneute Kaufwelle auf den Titel zukommen. Kursziele nach oben sind schwer abzugreifen, aber ein Anstieg in die Region von 65 bis 70 USD würde uns in den kommenden Tagen kaum überraschen. Die Sektorrotation raus aus Ölaktien und rein in Solarwerte dürfte hier mit voller Wucht zuschlagen und die Bullen bereiten sich gerade auf die nächste Attacke vor. Was wir hier keinesfalls sehen wollen, wäre ein Bruch des gestrigen Tagestiefs. Dies würde einem Fehlsignal gleichkommen und könnte das Momentum rasch im Keim ersticken.   

Aussicht: BULLISCH

Chart vom 06.07.2021 Kurs: 54.35 Kürzel: JKS | Online Broker LYNX

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Zu Wochenbeginn hatten wir uns dem überaus attraktiven Setup des kanadischen Konkurrenten Canadian Solar gewidmet, welche im gestrigen Handel den Turbo genau nach Plan zünden konnte. Doch es war keine Eigenleistung, denn der gesamte Solarsektor erlebte einen heftigen Momentumschub, von dem nun auch die Jinko Solar-Aktie profitiert. Bis zur Mitte der vorigen Woche hatte der Chartverlauf einige Ecken und Kanten und es schien, als ob sich der Titel nicht der allgemeinen Rallye anschließen würde. Der Ausbruch aus der Korrektur brachte die Bullen innerhalb eines Tages wieder zurück aufs Parkett und die Kurse schossen seit Ende der vorigen Woche wie der Phönix aus der Asche empor. Somit geht der Trend erstmals seit Monaten wieder in eine bullische Phase über.

Expertenmeinung: In unserer letzten Analyse hatten wir den bislang eher schleppenden Verlauf der Aktie analysiert. Ein Trendwechsel war erst ab dem Niveau von 42/43 USD erkennbar und exakt hier bildeten sich auch die notenwendigen Kaufsignale, welche die jüngste Bewegung nach oben auslösten. Wo sind nun die nächsten Kursziele? Theoretisch könnte Jinko wieder zurück auf die Hochs von Januar dieses Jahres laufen, doch vorher gilt es noch das Pivot-Tief des selbigen Monats zu meistern. Dieses befindet sich bei 57.67 USD und ist unser vorläufiges Kursziel. Es ist an der Zeit, die Aussichten nach oben zu revidieren.     

Aussicht: BULLISCH

Chart vom 28.06.2021 Kurs 52.85 Kürzel: JKS | Online Broker LYNX


Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Im Laufe der vorigen Woche gehörten Solarwerte wieder einmal zu den Gewinnern an der Wall Street. Allein in den letzten sechs Handelstagen konnten die Titel der Branche rund +7% an Wert zulegen. Hiervon konnte die Jinko Solar-Aktie jedoch kaum profitieren – ganz im Gegenteil. Hier ging es seit voriger Woche stetig in Richtung Süden und das Wertpapier verliert derzeit wichtige Niveaus. Nun wurden auch die wichtigen gleitenden Durchschnitte der Perioden 20 und 50 nach unten durchbrochen – kein sonderlich positives Signal. Hier scheint derzeit ordentlich Sand im Getriebe zu sein. Bleibt nur noch abzuwarten, ob zumindest das Pivot-Tief von Anfang Juni noch halten wird. Die wohl vorerst letzte Hoffnung für Anleger.  

Expertenmeinung: Die Aktie hat in der Vergangenheit schon des Öfteren eine 180 Grad-Drehung vollzogen und sich kurz danach wieder ihren Weg nach oben gebahnt. Derzeit ist jedoch die relative Schwäche zum Gesamtmarkt und gegenüber der eigenen Branche schon recht frappierend. Besonders der Verlust des Niveaus von 40 USD schmerzt. Sollte nun auch der Boden bei 36.85 USD fallen, sollten die Alarmglocken klingeln. Doch die Hoffnung stirbt zuletzt. Erste positivere Signale würden wir wieder über dem Niveau von 42/43 USD sehen. Ob es die Aktie jedoch zeitnah dorthin schaffen wird, ist wiederum die andere Frage.

Aussicht: NEUTRAL

Chart vom 23.06.2021 Kurs: 38.37 Kürzel: JKS | Online Broker LYNX