Microsoft Aktie aktuell Microsoft verliert gerade etwas den Boden unter den Füßen

Aktuelle Analyse der Microsoft Aktie

von |
In diesem Artikel

Microsoft
ISIN: US5949181045
Ticker: MSFT
Währung: USD

---
---% (1D)
1W ---
1M ---
1Y ---
MSFT --- %
Chartanalyse
Basis 6 Monate bullish
Zur Microsoft Aktie

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Gerade erst konnte die Aktie des Softwaregiganten Microsoft ein neues Allzeithoch erreichen, doch schon kurz danach ging es mit den Kursen wieder in den Keller. Aus technischer Sicht gibt es seit Beginn der Woche keine wirklich positiven Signale. So wurde mittlerweile nicht nur das Gap (Kurslücke) der vorigen Woche nach unten geschlossen, sondern sogar recht deutlich unterboten. Die Bullen zeigen somit erstmals seit langem wieder Schwäche und so könnte es schon bald zu einem Test des letzten Pivot-Tiefs kommen. Spannend wird es allemal, denn auch die 50-Tage-Linie kommt nun erneut mit ins Spiel. Immerhin wurde dieser Durchschnitt seit April nicht mehr gebrochen und liefert nach wie vor ein positives Bild.

Die aktuellen Kurse, Charts, Dividenden und Kennzahlen zur Microsoft Aktie finden Sie hier.

Expertenmeinung: Die auffällige Schwäche der letzten Tage deutet darauf hin, dass sich der nach wie vor intakte Aufwärtstrend allmählich schwächer wird. Gut möglich, dass es hier zu einer Trendwende und zu einer Korrektur kommen dürfte. Diese käme auch nicht wirklich überraschend, zumal die Aktie in den letzten Monaten mehr als 50 Prozent an Wert zulegen konnte. Noch stehen die Ampeln auf Grün, aber die wichtigen Unterstützungsebenen dürfen keinesfalls nach unten gebrochen werden. Wir senken vorerst unsere Erwartungen auf Microsoft und werden nun etwas defensiver.

Aussicht: NEUTRAL

Chart vom 11.08.2020 Kurs: 203.38 Kürzel: MSFT | Online Broker LYNX

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
Tageshoch
Tagestief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Displaying today's chart


Achim Mautz, Daytrader | LYNX Börsenexperten
Nachricht schicken an Achim Mautz
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Vorherige Analysen der Microsoft Aktie

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Die vorige Woche gemeldeten Quartalsergebnisse des Softwareriesen Microsoft waren geradezu sensationell. Sowohl der Umsatz als auch der erzielte Gewinn konnte die Erwartungen der Analysten schlagen. Wesentlich wichtiger war jedoch die Tatsache, dass der Konzern auch für das dritte Quartal seine Unternehmensergebnisse bestätigen konnte. Dennoch waren die Zahlen nicht so bombastisch, dass diese einen Anstieg in der Höhe von über 50 Prozent seit den Tiefs von Ende März rechtfertigen würden, was zuletzt auch den leichten Abverkauf der Aktie erklärt. Die Kurse sind bereits gut gelaufen und nun wird erst einmal Kasse gemacht. Aus technischer Sicht völlig normal. Gleichzeitig wurde durch die jüngste Korrektur jedoch auch das letzte Pivot-Tief verletzt. Der Aufwärtstrend ist somit vorerst einmal Geschichte.

Die aktuellen Kurse, Charts, Dividenden und Kennzahlen zur Microsoft Aktie finden Sie hier.

Expertenmeinung: Ob es sich hier um eine tiefgreifende Korrektur handeln wird, oder ob wir hier nur eine etwas breiter angelegte Verschnaufpause erleben, wird sich erst weisen. Zwar wurde das Kaufmomentum deutlich abgeschwächt, doch stufen wir die Gesamtlage noch nicht wirklich als dramatisch ein. Der 50-Tage-Durchschnitt zeigt nach wie vor nach oben und solange dieser nicht verletzt wird, bleiben wir noch bei unserer bullischen Gesamtbewertung. Erst bei Kursen unterhalb des Niveaus von 197.50 USD müssten wir unsere Aussichten auf Microsoft nach unten revidieren.

Aussicht: BULLISCH

Microsoft Aktie Chart vom 29.07.2020 Kurs: 204.06 Kürzel: MSFT | Online Broker LYNX

Sie möchten täglich vor Börsenstart unsere Chartanalysen per E-Mail erhalten? Dann abonnieren Sie hier unseren Börsennewsletter mit aktuellen Börsennews.

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Die Aktie des Softwareriesen befindet sich bereits seit Mai wieder in einem technischen Aufwärtstrend und wir sehen eine äußerst konstruktive Folge von höheren Hochs und höheren Tiefs. Getragen wird die Rallye vor allem vom 20-Tage-Durchschnitt. Seit Anfang April hat die Aktie kein einziges Mal mehr unter diesem Indikator geschlossen – eine bemerkenswerte Leistung. Rückläufe und kleinere Pullbacks wurden von den Bullen gerne an diesem Punkt gekauft, so auch im gestrigen Handel. Nachdem der Durchschnitt fast punktgenau getestet wurde, ging es sofort wieder nach oben. Seit einigen Tagen bildet sich hier zudem eine attraktive Bullenflagge. Der Breakout nach oben scheint unmittelbar bevor zu stehen.

Die aktuellen Kurse, Charts, Dividenden und Kennzahlen zur Microsoft Aktie finden Sie hier.

Expertenmeinung: Der letzte Pullback fand Mitte Juni statt und sorgte bei 184.01 USD für ein neues Kaufsignal. Danach war ein Anstieg von immerhin 20 USD zu beobachten. Wenn wir diese Spanne vom gestrigen Tief mit nach oben nehmen, wäre das nächste Kursziel bei rund 214 USD anzusetzen. Eine durchaus realistische Annahme. Wir bleiben daher bullisch auf die Aktie. Worauf ist nach unten zu achten? Ein Schlusskurs unter der Marke von 194 USD wäre natürlich alles andere als hilfreich. Danach wäre die nächste größere Unterstützung bei rund 185 USD zu finden. So lange diese beiden Bereiche von den Bullen verteidigt werden können, bleiben die Ampeln vorerst weiter auf Grün.

Aussicht: BULLISCH

Chart vom 29.06.2020 Kurs: 198.44 Kürzel: MSFT | Online Broker LYNX

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Die Technologiewelt treibt aktuell die US-Indizes fleißig nach oben und auch Microsoft, als Primus der Branche, entwickelt sich schon seit vielen Wochen überaus bullisch. Wie an der Schnur gezogen geht es mit den Kursen immer weiter nach oben und die Serie von höheren Hochs und höheren Tiefs ist seit April ungebrochen. Kleinere Pullbacks in Richtung des steigenden 20-Tage-Durchschnitts wurden bislang bereitwillig von den Bullen gekauft und lieferten gute Kaufgelegenheiten. Aktuell befindet sich der Indikator knapp über dem Niveau von 180 USD. In den letzten beiden Handelswochen bildete sich eine klare Widerstandslinie aus, welche diese Woche nach oben gebrochen werden dürfte. Dies könnte das nötige Kaufsignal liefern, um die Aktie in Richtung neuer möglicher Allzeithochs zu befördern.

Die aktuellen Kurse, Charts, Dividenden und Kennzahlen zur Microsoft Aktie finden Sie hier.

Expertenmeinung: Seit Ende März haben wir unsere Aussichten auf Microsoft zwischen neutral und bullischen gehalten. Die Bullen gaben uns jede Menge positive Signale und bislang waren keine signifikanten Verkaufssignale zu erkennen. Aktuell können sich Anleger auf das letzte Pivot-Tief bei 175.68 USD konzentrieren. Solange sich die Kurse oberhalb dieser Ebene halten können, gibt es derzeit keinen Grund sich gegen den intakten Aufwärtstrend zu stemmen. Weitere Kursanstiege sind somit eher wahrscheinlich. Ein Ausbruch aus der eingezeichneten Formation nach oben, wäre der Grundstock für weitere Anstiege in Richtung der Marke von 190 bis vielleicht sogar 200 USD.

Aussicht: BULLISCH

Chart vom 22.05.2020 Kurs: 183.51 Kürzel: MSFT | Online Broker LYNX

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Nachdem die US-Börsen im gestrigen Handel mit einem Gap nach unten starteten, war es vor allem der Technologieriese Microsoft, der die Erholungsrallye anführte. Die Aktie zeigte von Anfang an relative Stärke und ging schnell in den positiven Bereich über. Nachdem sich die Kurse im Verlauf des Handels im Bereich von 177/178 USD stabilisierten, konnten diese zum Ende des Tages aus einer wichtigen kurzfristigen Konsolidierungsformation nach oben ausbrechen. Alles in allem zeigt uns die jüngste Bewegung, dass die Bullen hier noch einiges vorhaben. Der nächste Widerstand liegt bei rund 180 USD und könnte womöglich noch in dieser Woche gebrochen werden. Grund für die positive Stimmung waren die in der vorigen Woche bekanntgegebenen Quartalsergebnisse. Sowohl die Umsatz- als auch die Gewinnerwartungen der Analysten konnten deutlich geschlagen werden. Auch die Umsatzerwartungen für das kommende Quartal wurden seitens des Konzerns bestätigt.

Die aktuellen Kurse, Charts, Dividenden und Kennzahlen zur Microsoft Aktie finden Sie hier.

Expertenmeinung: Es riecht förmlich nach einem Breakout. Sollte der Widerstand bei 180 USD gebrochen werden, wäre der Platz in Richtung der bisherigen Höchststände frei. Eine Rallye auf bis zu 190 USD wäre demnach möglich. Ob dieser Widerstand in Folge ebenfalls gebrochen werden kann, bleibt vorerst abzuwarten. Natürlich wird auch viel von der weiteren Bewegung der Börsen abhängen. Vorerst ist noch keine weitere Verkaufswelle im Anmarsch und die Ampeln stehen somit noch auf Grün. Wir sind bullisch auf Microsoft.

Aussicht: BULLISCH

Microsoft Aktie Chart vom 04.05.2020 Kurs: 178.84 Kürzel: MSFT | Online Broker LYNX

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Der Softwareriese Microsoft ging im gestrigen Handel mit einem satten Plus von über +7% aus dem Handel. Seit dem Pivot-Tief vor zwei Wochen hat der Titel jetzt bereits mächtig an Wert zugelegt und befindet sich seit Jahresbeginn wieder in der grünen Zone. Der Hauptgrund warum sich die Aktie derart schnell erholen konnte dürfte wohl die Tatsache sein, dass der Hauptumsatz mittlerweile online erzielt wird. Sowohl die angebotenen Cloud-Lösungen als auch die Software Office365 laufen größtenteils nur noch über das Online-Geschäft und daher ist auch zu erwarten, dass sich der Umsatz- und Gewinneinbruch in der aktuellen Krise wohl eher in Grenzen halten dürfte. Der Turbo ist gezündet und die Bullen sind wieder zurück am Parkett.

Die aktuellen Kurse, Charts, Dividenden und Kennzahlen zur Microsoft Aktie finden Sie hier.

Expertenmeinung: Natürlich wird sich der Konzern bei einer erneuten Verkaufswelle nicht gänzlich dem Treiben an der Wall Street entziehen können, doch aktuell stehen hier die Ampeln zumindest auf kurzfristiger Ebene auf Grün. Mittelfristig befindet sich der Titel nach wie vor in einer Abwärtsphase. Die nächsten möglichen Kursziele nach oben sind völlig klar: Jetzt gilt es, noch das Gap von Anfang März zu schließen, welches bei rund 165 USD entstanden ist. Sollte sich die Erholung weiter fortsetzen, wäre sogar mit einem Ziel in Richtung der Marke von 175 USD zu rechnen.

Aussicht: NEUTRAL

Chart vom 30.03.2020 Kurs: 160.23 Kürzel: MSFT | LYNX Online-Broker