Schafft die Tesla Aktie schon bald neue Rekordmarken?

von |
In diesem Artikel

Tesla
ISIN: US88160R1014
|
Ticker: TSLA --- %

---
USD
---% (1D)
1 W ---
1 M ---
1 J ---
Chartanalyse
Basis 6 Monate bullish
Zur Tesla Aktie

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: In der aktuellen Marktlage noch einen derart starken Aufwärtstrend zu zeichnen, ist schon eine wirklich bemerkenswerte Leistung. Die Tesla Aktie schaffte es auch in den letzten beiden Handelswochen höhere Hochs zu generieren und verschnauft aktuell auf hohem Niveau. Dabei sieht es an der Wall Street derzeit eher düster aus. Sowohl der S&P500 als auch die Nasdaq befinden sich schon seit Tagen unter Druck.

Wie lange wird sich der Elektrofahrzeughersteller noch gegen die Bären stemmen können? Bereits im August hatten wir unser Kursziel auf Tesla erhöht und gaben dem Titel ein Kursziel von 780 USD mit auf den Weg. Dieser Bereich konnte mittlerweile erreicht werden und unsere Erwartungen wurden erfüllt. Derzeit befindet sich die Tesla Aktie weiterhin in einem stabilen Aufwärtstrend.

LYNX Premium
Exklusiv für Börsenblick-Leser

Um den Artikel vollständig lesen zu können, müssen Sie Abonnent unseres Newsletters LYNX Börsenblick sein.
Noch kein Abonnent? Melden Sie sich jetzt kostenfrei mit Ihrer E-Mail-Adresse an.
Sie erhalten den Freischaltungslink sofort per E-Mail!
Wenn Sie schon Abonnent sind, geben Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse ein.

Loading...

Die aktuellen Kurse, Charts, Dividenden und Kennzahlen zur Tesla Aktie finden Sie hier.

Expertenmeinung: Mit Ausnahme der allgemeinen Börsenlage gibt es bislang keinen Grund, unsere positive Haltung auf Tesla abzuändern. Dennoch ist derzeit etwas Vorsicht geboten, zumal die Aktie am oberen Ende des Trendkanals angekommen ist, welcher als Widerstand zu interpretieren ist.

Gleichzeitig kämpfen die Kurse gerade mit dem Zwischenhoch von April dieses Jahres, welches ebenfalls einen Widerstand markiert. Zwar sehen wir keinen bärischen Signale, doch vielleicht gibt es in den kommenden Tagen noch leicht tiefere Kurse, um hier wieder einsteigen zu können. Solange der Trendkanal intakt bleibt, bleibt auch unsere bullische Haltung aufrecht.

Aussicht: BULLISCH

Chart vom 30.09.2021 Kurs: 775.48 Kürzel: TSLA | Online Broker LYNX
Sie möchten Optionen auf Aktien aus unserem Börsenblick handeln?

Kaufen und verkaufen Sie Aktienoptionen, Indexoptionen, Futureoptionen oder Devisenoptionen an allen wichtigen Terminbörsen weltweit. Mit einem Depot über LYNX können Sie Ihre individuellen Handelsstrategien mit Optionen optimal umsetzen.

Informieren Sie sich hier über den Optionen Broker LYNX.

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
Tageshoch
Tagestief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen


Nachricht schicken an Achim Mautz
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Zuletzt hatten wir die Aktie des Elektrofahrzeugherstellers im August mit einem Kursziel in Richtung der Marke von 780 USD analysiert. Zwischenzeitlich gab es einige Steine auf dem Weg nach oben, doch der eingezeichnete Trendkanal konnte nahezu punktgenau gehalten werden.

Das zuletzt gebildete höhere Tief bei 648.84 USD markiert den nach wie vor intakten Aufwärtstrend. Solange sich die Kurse oberhalb dieser Ebene halten können, bleibt das positive Gesamtbild erhalten. Auch die wichtigen gleitenden Durchschnitte der Perioden 20 und 50 zeigen nachhaltig nach oben und unterstreichen den vorhandenen bullischen Tenor.

Expertenmeinung: Für die aktuelle Handelswoche sind Widerstände im Bereich von 760 USD, Tendenz steigend, zu erwarten. Nach unten hin sollten die Kurse eigentlich nicht mehr unter das Niveau von 670/675 USD gehen. Pullbacks und kleinere Rückläufe in Richtung der gleitenden Durchschnitte könnten sich als Kaufmöglichkeiten anbieten. Die letzten Wochen über sind die Kurse recht deutlich gestiegen, was den Einstieg auf dem aktuellem Niveau etwas erschwert und kein wirklich gutes Chance/Risikoverhältnis bietet. In den September hinein gehen wir davon aus, dass das angezielte Kursziel erreicht werden sollte. Danach werden die Karten neu gemischt.

Aussicht: BULLISCH

Chart vom 03.09.2021 Kurs: 733.57 Kürzel: TSLA | Online Broker LYNX

Diskussionen über Tesla werden schnell hitzig. Befürworter und Gegner des Unternehmens werfen sich allerlei Argumente vor die Füße. In Wirklichkeit spielt das alles keine Rolle.

Sparen Sie sich die Zeit

Normalerweise sind meine Analysen stark von fundamentalen Erwägungen geprägt. Fragestellungen, ob eine Bewertung sinnvoll ist, stehen im Mittelpunkt.
Bei Tesla können Sie sich das alles schenken.

Auch wenn all die fundamentalen Argumente von den Befürwortern und den Gegnern des Unternehmens immer wieder angeführt werden.
Bei der Kursentwicklung von Tesla geht es schon lange nicht mehr um die große Zukunft von Elektroautos, Batterietechnologie & Co. – ebenso wenig um die extrem hohe Bewertung und fehlende Profitabilität.

In der Realität dürften bei Tesla auf beiden Seiten kaum Überzeugungstäter aktiv sein. Die Aktie ist ein Trading-Vehikel geworden.

Wie groß der Anteil der Anleger ist, die hier wirklich seit Jahren engagiert sind, kann man nur schätzen. Realistisch betrachtet dürften es sehr wenige sein.

Das Kursgeschehen wird jedenfalls von den Tradern bestimmt, denn bei Tesla wird in einem starken Monat auch mal das komplette Aktienkapital an der Börse umgeschlagen.
Die durchschnittliche Haltedauer von Tesla-Aktien liegt bei wenigen Wochen.

Chart vom 01.09.2021 Kurs: 734 Kürzel: TSLA - Tageskerzen | Online Broker LYNX
Chart vom 01.09.2021 Kurs: 734 Kürzel: TSLA – Tageskerzen

Bei Tesla zählen also vor allem technische Erwägungen und von dieser Warte aus gesehen, kann der Elektro-Konzern einiges vorweisen.

Die Aufwärtstrends sind intakt und wurden in den letzten Monaten mindestens ein halbes Dutzend Mal bestätigt.
Solange die Aktie nicht unter 650 USD fällt, sitzen die Bullen fest im Sattel.

Mit dem Anstieg über 725 USD wurde ein Kaufsignal mit möglichen Kurszielen bei 750 und 780 USD ausgelöst.
Darüber wäre der Weg in Richtung Allzeithoch frei.

Weitere Trading-Möglichkeiten würden sich ergeben, falls die Aktie abermals in den Bereich zwischen 700 und dem unteren Aufwärtstrend zurückkommt. Ausgehend von dieser Basis könnte abermals eine Rallye starten.

Unter 650 und 620 USD würde sich das Chartbild jeweils deutlich eintrüben.

Die wichtigsten Themen

Der Vollständigkeit halber möchte ich dennoch auf die jüngsten Zahlen und Entwicklungen eingehen.

In den beiden letzten Quartalen konnte man die Erwartungen beim Umsatz und Gewinn jeweils übertreffen.
Gleiches gilt auch weitgehend für die zwischenzeitlich gemeldeten Absatzzahlen.

Tesla strebt in diesem Jahr ein Wachstum von 50% an und sieht sich auf Kurs, trotz des anhaltenden Mangel an Chips.

Im Gegenzug gab es aber auch handfeste Negativ-Meldungen, die allerdings kaum Beachtung fanden. Demnach hat Tesla eingeräumt, dass das Unternehmen womöglich niemals dazu in der Lage sein wird, ein vollständig selbstfahrendes Auto herzustellen.

Darüber hinaus nimmt die Konkurrenz aus Fernost mit atemberaubendem Tempo zu. Einige junge und aufstrebende Hersteller von Elektroautos verzeichnen enormes Wachstum.
Teilweise konnten die Konkurrenten wie Nio, XPeng oder Li Auto den Absatz auf Jahressicht um bis zu 300% steigern.

Inzwischen produzieren jedes der drei genannten Unternehmen 5.000 – 8.000 Fahrzeuge pro Monat. Tendenz stark steigend.
Zum Vergleich: Tesla hat zuletzt 69.000 Autos in einem Monat gebaut.

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Seit dem Ausbruch über die Marke von 670 USD haben die Bullen wieder das Zepter im Kursgeschehen des US-Elektrofahrzeugherstellers übernommen. Das Kaufsignal hatten wir bereits in unserer letzten Analyse bestimmt und die erste Zielmarke der Tesla-Aktie war das Niveau bei 700 USD.

Diese Marke konnte mittlerweile problemlos erreicht und sogar gebrochen werden. Der Widerstand wurde dieser Tage zu einem soliden Support und die Kurse konnten sich einer wohlverdienten Verschnaufpause hingeben, ohne dabei wichtige Niveaus zu brechen. Durch das neu erzielte Pivot-Hoch ist der Trend mittlerweile in eine bullische Phase übergegangen. Es bildete sich eine Serie von höheren Hochs und höheren Tiefs. Hierdurch steigt natürlich die Wahrscheinlichkeit, dass sich die Rallye auch in den kommenden Wochen weiter fortsetzen dürfte.   

Expertenmeinung: Anleger blicken bereits mit Spannung auf das nächste mögliche Kursziel, welches bei rund 780 USD ins Spiel kommen würde. Dieses Niveau wird durch das Pivot-Hoch aus dem Monat April markiert und dürfte nun als nächstes angesteuert werden. Für die kommenden Tage wäre es ungemein wichtig, dass die Aktie die psychologisch wichtige Marke bei 700 USD hält. Schlusskurse darunter wären zwar kein Beinbruch, würden jedoch das aktuell vorherrschende Momentum deutlich abschwächen. Vorerst stehen die Ampeln aber weiterhin auf Grün.  

Aussicht: BULLISCH

Chart vom 09.08.2021 Kurs: 713.76 Kürzel: TSLA | Online Broker LYNX

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Anfang der vorigen Woche hatten wir zuletzt auf das äußerst konstruktive Setup beim US-Elektrofahrzeughersteller hingewiesen. Die Kurse konsolidierten in einer engen Spanne zwischen 620 und 668 USD. Es war nur noch eine Frage der Zeit, bis die Bullen einen Anlauf zum Breakout nehmen würden. Der Widerstandsbereich wurde mittlerweile nach Regieplan gebrochen und die Tesla-Aktie konnte in den letzten Tagen den Turbo zünden. Immerhin ging es hier um satte +10% nach oben und der Trend ist mittlerweile sogar wieder in eine bullisch Phase zurückgekehrt. Erstmals in diesem Jahr sehen wir wieder eine Folge von höheren Hochs und höheren Tiefs. Die Aktie ist zurück im Rennen.   

Expertenmeinung: Nun können wir uns um die nächsten möglichen Kursziele kümmern. Das erste steht bereits fest und die Bullen fokussieren sich hier ganz auf das Zwischenhoch von April. Das hier gebildete Pivot-Hoch befindet sich bei rund 780 USD und könnte noch im August erreicht werden. Ob danach sogar der ganz große Coup in Richtung des bisherigen Allzeithochs bei 900 USD gelingen wird, können wir erst erörtern, wenn wir das erste Ziel erreicht haben. Also immer einen Schritt nach dem anderen. Aktuell sieht die Gesamtlage bei Tesla äußerst vielversprechend aus. Was wir weniger gut finden würden, wären neuerlich Schlusskurse unter dem Bereich von 700 USD. Diese Ebene konnte gerade erfolgreich zurückerobert werden.

Aussicht: BULLISCH

Chart vom 03.08.2021 Kurs: 709.74 Kürzel: TSLA | Online Broker LYNX

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Gestern nach Börsenschluss präsentierte der US-Elektrofahrzeughersteller seine Zahlen zum abgelaufenen Quartal. Schauen wir uns die Daten einmal genauer an und vor allem, wie die Tesla-Aktie im nachbörslichen Handel darauf reagierte.

Der Konzern schlug sowohl die Umsatz- als auch die Gewinnerartungen und konnte erstmals in der Unternehmensgeschichte die Marke von 1 Milliarde Gewinn erreichen. Umgerechnet pro Aktie wurde ein Gewinn von 1.45 USD gemeldet. Analysten hatten hier lediglich mit 98 Cent gerechnet. Der Umsatz lag bei 11.96 Mrd. USD und konnte die erwarteten 11.30 Mrd. USD deutlich schlagen. Mit einem Gesamtgewinn von 1.14 Mrd. USD wurde das Vorjahresergebnis von 103 Millionen USD deutlich überboten. Kleine Anekdote nebenbei. Spekulationen mit Bitcoins haben dem Konzern 23 Millionen USD gekostet und wurden als Restrukturierungsmaßnahmen und Sonstiges ausgewiesen.



Expertenmeinung: Die Zahlen waren sehr gut, doch die Kursreaktion eher verhalten. So konnte die Tesla-Aktie zwar im nachbörslichen Handel zulegen, das Kursplus lag jedoch lediglich bei +1%. Das Wertpapier wurde zuletzt bei 664.16 USD gehandelt.

Nach wie vor blicken wir also auf den Trendkanal, welchen wir bereits vorige Woche analysiert hatten. Es bleibt die Frage, ob die Bullen aufgrund der tollen Zahlen nun das Zepter in die Hand nehmen werden oder ob die guten Nachrichten ohnehin schon in die Wertentwicklung des Unternehmens eingepreist sind. Nicht immer führen gute Nachrichten auch zu Kursexplosionen. Es liegt nun an den Anlegern, wie sie auf die neuesten Daten reagieren werden.

Aussicht: NEUTRAL

Chart vom 26.07.2021 Kurs: 657.62 Kürzel: TSLA | Online Broker LYNX