NYSE

NYSE | LYNX Börsenplätze

Die New York Stock Exchange, kurz NYSE, ist die größte und bedeutendste Wertpapierbörse der Welt, gemessen an der Marktkapitalisierung der gelisteten Unternehmen. Die NYSE, auch „The Big Board“ genannt, hat ihren Sitz an der 11 Wall Street in Lower Manhattan in New York.

Die NYSE als Handelsplatz ist eine klassische „Open Outcry“-Börse und hat somit noch klassischen Parketthandel. Allerdings werden auch an der NYSE die meisten Transaktionen inzwischen elektronisch ausgeführt. Jedoch sind diese nicht wie an der Nasdaq vollautomatisch, da die Händler den Handel aktiv überwachen.

Aufgrund ihrer Lage wird die NYSE oft auch einfach als Wall Street bezeichnet. An der NYSE, die zur Intercontinental Currency Exchange (ICE) oder kurz Intercontinental Exchange gehört, sind über 2200 Unternehmen gelistet, die insgesamt über 30 Billionen Dollar wert sind. Der reguläre Handel an der NYSE beginnt um 9:30 Uhr und endet um 16:00 Uhr Ortszeit. An nationalen Feiertagen bleibt der Börsenplatz geschlossen. Wenn ein Feiertag auf ein Wochenende fällt, bleibt die Börse am darauffolgenden Montag geschlossen. Zudem schließt die NYSE an einigen Tagen früher, wie zum Beispiel vor dem Unabhängigkeitstag, am Tag nach Thanksgiving und am Tag vor Weihnachten. Der bekannteste Aktienindex der NYSE ist der Dow Jones Industrial Average, kurz Dow Jones Index, der sich aus 30 der größten US-Unternehmen zusammensetzt.

Die Anfänge der NYSE gehen bis in das Jahr 1792 zurück, als New Yorker Wertpapierhändler ein Regelwerk für den Handel mit Wertpapieren verfassten, das als Buttonwood-Vertrag bekannt wurde. Im Jahr 1817 kam es dann zur Gründung des New York Stock & Exchange Boards als übergeordnete Institution und zum ersten Mal wurde ein Börsenreglement festgelegt. Ihren heutigen Namen erhielt die New York Stock Exchange 1863. 1911 zog die NYSE in das Gebäude an der Wall Street, das heute als Handelsplatz weltberühmt ist. Trotz einiger Krisen stieg die NYSE zur Leitbörse der Welt auf. In der jüngeren Vergangenheit kam es zu Fusionen mit anderen Börsen, so dass zwischenzeitlich die NYSE Euronext entstand, und zu Übernahmen, als beispielsweise die American Stock Exchange (AMEX) übernommen wurde. Nachdem die Intercontinental Exchange später dann die NYSE Euronext kaufte, kam es wieder zur Abspaltung der Euronext.


Gebühren

NYSE Handel über LYNX

Über den Online-Broker LYNX handeln Sie Aktien und ETFs an der NYSE besonders günstig bereits ab 5,00 US-Dollar pro Trade.

NYSE Gebühren

ProduktProvisionBörsengebührenMinimumOrdervolumen 4.000 US-Dollar*
Aktienab 1 Cent je Aktie0,00 US-Dollar5,00 US-Dollar5,00 US-Dollar
ETFsab 1 Cent je Aktie0,00 US-Dollar5,00 US-Dollar5,00 US-Dollar
ETCsab 1 Cent je Aktie0,00 US-Dollar5,00 US-Dollar5,00 US-Dollar
ETNsab 1 Cent je Aktie0,00 US-Dollar5,00 US-Dollar5,00 US-Dollar

* es wird angenommen, es werden 30 IBM Aktien gehandelt

Gebührenbeispiel für die NYSE bei einem Ordervolumen von 8.000 US-Dollar: 125 Bank of America Aktien à 32,00 US-Dollar = 5,00 US-Dollar


Handelszeiten

NYSE Handelszeiten

Die Handelszeiten der NYSE starten börsentäglich um 09:30 Uhr und enden um 16:00 Uhr Ortszeit (EST). In der Regel entspricht dies einem Handelsbeginn nach MEZ um 15:30 Uhr und einem Handelsende um 22:00 Uhr.

ProduktNYSE Handelszeiten
AktienMo. – Fr. 15:30 – 22:00 Uhr
ETPsMo. – Fr. 15:30 – 22:00 Uhr