Börsenblick

Zurück November Weiter
Zurück 2018 Weiter

Aktuelle Analyse:
First Solar: Verschnaufpause auf tiefem Niveau – Was jetzt?

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Bereits Anfang Juni haben wir den Beginn der Talfahrt der Solarbranche besprochen. Der Branchenprimus First Solar hatte zu diesem Zeitpunkt gerade eine wichtige Unterstützung nach unten gebrochen und die Wahrscheinlichkeit war hoch, dass sich die Talfahrt weiter fortsetzen würde. Mittlerweile hat sich rund um den Bereich von 50 US-Dollar ein Zwischenboden ausgebildet. Dieser Bereich ist die Kurslücke, welche noch im Oktober des vorigen Jahres aufgerissen und mittlerweile geschlossen wurde. Die Aktie konsolidiert aktuell auf tiefen Niveaus und die Frage bleibt, wohin jetzt die weitere Reise gehen wird. Die beiden wichtigen gleitenden Durchschnitte der Perioden 20 und 50 zeigen nachhaltig nach unten und signalisieren negatives Momentum. Der Trend bleibt vorerst auf der bärischen Seite.

Expertenmeinung: Vorerst belassen wir unserer Aussichten auf das Papier auf der bärischen Seite. Es bedarf Schlusskurse über der eingezeichneten Bandbreite und somit über den Hochs der letzten Handelstage. Damit würde auch der 20-Tage-Durchschnitt gebrochen werden. Dies könnte zumindest für eine zwischenzeitliche technische Gegenreaktion ausreichen. Aktuell müssen wir aber eher davon ausgehen, dass sich die Reise wohl weiter in Richtung Süden fortsetzen dürfte. Der nächste Support befände sich bei ca. 45 US-Dollar, dem Tief von September des vorigen Jahres.

20180705-first-solar-verschnaufpause-auf-tiefem-niveau-was-jetzt

Handeln über LYNX Broker: Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • niedrige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN