Die besten Silber Aktien & Silberminen Aktien | Online-Broker LYNX
Nachdem Edelmetalle in den Jahren 2019 und 2020 stark gefragt waren, gab es in den Jahren 2021 und 2022 eine Konsolidierung – der hohen Inflationsrate zum Trotz. Auch Silberaktien zeigten Schwäche. Doch Anfang 2024 kam wieder Leben in den Silberpreis, der innerhalb weniger Wochen von ca. 22 USD je Unze in der Spitze um rund ein Drittel auf knapp 29 USD zulegte. Anleger fragen sich daher, ob es trotz des starken Anstiegs noch Einstiegschancen bei Silber-Aktien gibt.

Wir werfen in diesem Artikel einen Blick auf das Edelmetall Silber und stellen die aus unserer Sicht besten Silber-Aktien vor. Mit diesen könnten Anleger von weiter steigenden Silbernotierungen profitieren und ihr Depot gleichzeitig auch gegen Inflationsgefahren absichern.

In diesem Artikel finden Sie die Top Ten Silber-Aktien. Drei der Unternehmen sehen wir uns dabei etwas genauer an. Außerdem schauen wir, was den Silberpreis bewegt, und wagen eine Silberpreis Prognose.

Sie suchen einen Broker, der Ihnen den weltweiten Handel mit unzähligen Aktien – und somit auch den besten Silber-Aktien – ermöglicht? Dann informieren Sie sich hier über LYNX, den Aktien Broker.

Silberminen Aktien bieten einen Gewinnhebel

Die Aktien von Silberproduzenten reagieren sehr stark auf den Silberpreis. Das hat einen recht einfachen Grund: Hat eine Mine beispielsweise Produktionskosten von 20 USD pro Unze und der Preis des Edelmetalls steigt von 23 auf 26 USD, so verdoppelt sich der Gewinn. Viele Silberminen-Aktien verhalten sich daher fast wie Hebelprodukte auf Silber. Nachdem die meisten Silber-Aktien ab Mitte 2020 konsolidierten, kam es im März 2024 zu überraschenden Kursfeuerwerken. Denn der Silberpreis kletterte innerhalb kürzester Zeit um mehr als +30 % nach oben. Trotzdem könnten sich auf dem aktuellen Niveau noch immer spekulative Einstiegsgelegenheiten bieten.

Welche Silber Aktien kaufen?

Anleger sollten bei Silber Aktien (wie bei allen Rohstoff Werten) darauf achten, dass das betreffende Unternehmen bereits Silber produziert oder zumindest ganz kurz davorsteht. Denn von den vielen kleinen „hoffnungsvollen” Silber Explorern schaffen es nur die wenigsten, zum Produzenten aufzusteigen. Der Rest der Unternehmen hat vor allem eines: Stetigen Kapitalbedarf.

Es gibt zahlreiche börsennotierte Rohstoffunternehmen, die neben einer Reihe von anderen Rohstoffen auch Silber abbauen. Denn Silber fällt oft auch als Nebenprodukt bei der Produktion anderer Metalle wie Gold oder Kupfer an. In unserer Liste der zehn besten Silber-Aktien für 2024 finden Sie Aktien von Unternehmen, die einen Großteil Ihres Umsatzes mit Silber erzielen. Drei dieser Silber-Werte mit außergewöhnlichem Potenzial stellen wir Ihnen im Anschluss vor.

Liste der besten Silber-Aktien

Loading ...
Silber-Aktie Market Cap (Mrd.) Kurs Währung Symbol ISIN
Pan American Silver Corp. 7,89 21,74 USD PAAS CA6979001089
Hecla Mining Company 3,83 6,11 USD HL US4227041062
Wheaton Precious Metals Corp. 25,84 57,01 USD WPM CA9628791027
First Majestic Silver Corp. 2,28 7,94 USD AG CA32076V1031
Fortuna Silver Mines Inc. 1,79 5,84 USD FSM CA3499151080
MAG Silver Corp. 1,45 14,06 USD MAG CA55903Q1046
SilverCrest Metals Inc. 1,39 9,41 USD SILV CA8283631015
Orla Mining Ltd. 1,35 4,38 USD ORLA CA68634K1066
SSR Mining Inc 1,09 5,75 USD SSRM CA7847301032
Silvercorp Metals Inc 0,70 3,96 USD SVM CA82835P1036

Top Silber Aktien

Mit diesen Werten könnten Sie von einem neuen Aufwärtstrend des Rohstoffs Silber profitieren.

MAG Silver: Aufstrebender Silberproduzent mit besten Wachstumsaussichten

MAG Silver (ISIN: CA55903Q1046 – Symbol: MAG – Währung: CAD) ist ein aufstrebender kanadischer Silberproduzent, der in Nord- und Südamerika über mehrere aussichtsreiche Silberprojekte verfügt. Das aktuelle Hauptprojekt des Unternehmens ist die mexikanische Juanicipio-Mine, die gemeinsam mit dem führenden Silberproduzenten Fresnillo entwickelt wird. Das Projekt, an dem MAG Silver mit 44 % beteiligt ist, befindet sich im sogenannten Fresnillo Silver Gürtel in Mexiko, dem weltweit größten Silberbergbaugebiet. Dort werden gerade eine Untertagemine sowie eine große Aufbereitungsanlage aufgebaut und in Betrieb genommen. Die Silberproduktion begann zu Testzwecken im dritten Quartal 2020 und wird seitdem Schritt für Schritt hochgefahren. Dabei sind die reinen Cashkosten mit 3,76 USD je Unze extrem niedrig und auch die Gesamtkosten (AISC) sind mit 9,17 USD je Unze im Branchenvergleich unterdurchschnittlich.

Im Jahr 2023 lag die Gesamtproduktion des Unternehmens bei ca. 15,3 Mio. Unzen Silber, sowie ca. 32.000 Unzen Gold. Weitere aussichtsreiche Silberprojekte des Unternehmens befinden sich in Utah (Deer Trail Projekt) sowie in Kanada (Larder Projekt). Rund 5,4 % der Aktien werden von der Investmentgesellschaft des erfolgreichen kanadischen Edelmetallinvestors und Milliardärs Eric Sprott gehalten.

Die MAG Silver Aktie: Spekulativ, aber chancenreich

MAG Silver hat zwar in den letzten beiden Jahren gemeinsam mit Fresnillo bereits Silber und andere Metalle gefördert, aber dabei keine eigenen Verkäufe getätigt. Aus diesem Grund wurden für das Jahr 2023 zwar keine Umsätze, aber Gewinne aus der Minderheitsbeteiligung an der Juanicipio-Mine in Höhe von 65 Mio. USD oder 0,47 USD je Aktie (+217 %) vermeldet. Im Jahr 2024 sollen Analysten zufolge Gewinne in Höhe von 0,55 USD (+17 %) je Aktie anfallen. Die Marktexperten erwarten, dass das Wachstum anschließend weitergeht und 2025 Gewinne von 0,68 USD je Aktie (+24 %) in den Büchern stehen.

Die besten Silber Aktien: Kursentwicklung der MAG Silver Aktie von April 2021 bis April 2024 | Online Broker LYNX
MAG Silver Aktie: Chart vom 22.04.2024, Kurs: 11,77 USD, Kürzel: MAG | Quelle: TWS

Das bisherige Allzeithoch erzielte die MAG Silver Aktie Anfang 2021 bei 24,43 USD, obwohl es damals noch keine operativen Umsätze zu verzeichnen gab. Anschließend korrigierte die Aktie und erreichte Anfang 2024 Kurse von knapp über 8 USD. Aktuell kostet die Aktie ca. 12,40 USD, so dass MAG Silver auf eine Börsenbewertung von 1,3 Mrd. USD kommt. Da das Unternehmen den Sprung vom Explorer zum Produzenten bereits geschafft hat, ist dies keinesfalls zu teuer. Das Gemeinschaftsprojekt mit Fresnillo spült fortan stetig Cash in die Kasse, so dass auch die anderen aussichtsreichen Silberprojekte weiter vorangetrieben werden können. Keine Frage, bei MAG Silver handelt es sich um ein sehr spekulatives, aber dafür auch um ein äußerst chancenreiches Investment. Auch ein Übernahmeangebot von Fresnillo ist denkbar.

Wheaton Precious Metals: Spannendes Silverstreaming-Unternehmen

Das kanadische Unternehmen Wheaton Precious Metals (ISIN: CA9628791027 – Symbol: WPM – Währung: USD) ist nach eigenen Angaben das weltweit größte Silver Streaming-Unternehmen. Im Gegenzug für frühzeitige Investments in neue Silber- und Goldprojekte erhält das Unternehmen langfristig eine bestimmte Menge der Produktionsmenge zu besonders günstigen Preisen. Die Firma, die 2004 aus einer Abspaltung des Goldcorp-Konzerns entstanden ist, generiert knapp zwei Drittel ihrer Einnahmen mit Silber und etwas mehr als ein Drittel durch Erträge aus Goldprojekten. Wheaton hat derzeit Streaming-Vereinbarungen für 18 produzierende Minen und 26 Projekte in der Entwicklungsphase. Wheaton Precious Metals verfügt über ein Portfolio kostengünstiger, langlebiger Projekte, darunter ein Gold-Stream aus der Salobo-Mine von Vale sowie Silber-Stream aus der Antamina-Mine von Glencore und der Peñasquito-Mine von Newmont Goldcorp.

Smartes, risikoarmes Geschäftsmodell: Erstklassige Silber Aktie

Im Jahr 2023 gab es einen Umsatzrückgang um -5 % auf 1,016 Mrd. USD. Das Ergebnis ging um -20 % auf 1,19 USD je Aktie zurück. Für das Geschäftsjahr 2024 liegen die Markterwartungen bei 1,17 Mrd. USD Umsatz (+16 %) und 1,06 USD Gewinn je Aktie (-11 %). Für das Jahr 2025 werden dann bei 1,37 Mrd. USD (+17 %) Umsatz rund 1,32 USD (+25 %) Gewinn je Aktie prognostiziert. Bei diesen Schätzungen muss natürlich berücksichtigt werden, dass stärkere Bewegungen des Silber- und Goldpreises große Auswirkungen auf die Erlöse des Unternehmens haben.

Die besten Silber Aktien: Kursentwicklung der Wheaton Precious Metals Aktie von April 2021 bis April 2024 | Online Broker LYNX
Wheaton Precious Metals Aktie: Chart vom 22.04.2024, Kurs: 52,65 USD, Kürzel: WPM | Quelle: TWS

Die Wheaton Precious Metals Aktie befand sich im Einklang mit den Edelmetallpreisen seit Mitte 2020 in einer Konsolidierung, ehe die Aktie zuletzt wieder angesprungen ist. Ausgehend von einem Tief im Herbst 2022 bei weniger als 30 USD ging es zuletzt in der Spitze wieder auf ein Kursniveau von 54,30 USD. Aktuell notiert die WPM-Aktie bei 52,65 USD. Der Streaming Konzern kann durch das skalierbare Geschäftsmodell aus dem Kapitalfluss heraus frühzeitig in neue aussichtsreiche Silber- und Gold-Projekte investieren und an späteren Erfolgen partizipieren. Geht dann hin und wieder doch ein Investment schief, so ist dies einkalkuliert und die Verluste halten sich in engen Grenzen.

Unterm Strich ging die Rechnung bislang auf und das Unternehmen wächst stetig. Die Aktie ist aus unserer Sicht für Silber-Investoren erste Wahl. Bei einem weiteren Anstieg der Edelmetallpreise sollte Wheaton Precious Metals zu den Outperformern gehören.

Pan American Silver: Einer der größten Silberproduzenten

Pan American Silver (ISIN: CA6979001089 – Symbol: PAAS – Währung: CAD) ist ein Bergbauunternehmen mit Sitz in Kanada und Bergbauaktivitäten in Lateinamerika. Das im Jahr 1994 gegründete Unternehmen betreibt beispielweise in Mexiko, Peru, Bolivien, Argentinien und Kanada Silberminen. Pan American Silver ist nach der Übernahme von Tahoe Resources mit einer jährlichen Produktionsmenge von ca. 20 Mio. Unzen der größte Silberproduzent der Welt. Als Nebenprodukte fördert das Unternehmen Gold, Zink, Blei und Kupfer. Rund drei Viertel seiner Umsätze erzielt Pan American Silver in Mexiko und Peru. La Colorada in Mexiko ist die größte Mine des Unternehmens. Neben Silber werden dort auch Zink, Blei und Gold abgebaut. Pan American Silver kommt bei einem Aktienkurs von ca. 19 USD auf eine Marktkapitalisierung von ca. 7 Mrd. USD.

Spannende Aktie für sehr spekulative Anleger

Der Umsatz stieg 2023 aufgrund der Übernahme von Yamana Gold im Vergleich zum Vorjahr um +53 % auf 2,3 Mrd. USD. Das Ergebnis fiel übernahmebedingt negativ aus und lag bei -0,32 USD je Aktie. Für 2024 erwarten Analysten bei Umsätzen in Höhe von 2,6 Mrd. USD (+12 %) ein Ergebnis in Höhe von 0,37 USD je Aktie. Im kommenden Jahr 2025 soll laut Marktexperten bei 2,8 Mrd. USD (+7 %) Umsatz aber ein Gewinnsprung auf rund 0,98 USD (+165 %) je Aktie erfolgen.

Die besten Silber Aktien: Kursentwicklung der Pan American Silver Aktie von April 2021 bis April 2024 | Online Broker LYNX
Pan American Silver Aktie: Chart vom 22.04.2024, Kurs: 19,07 USD, Kürzel: PAAS | Quelle: TWS

Die Pan American Silver Aktie befindet sich seit einem Tief im Jahr 2016 bei 5,40 USD in einem Aufwärtstrend und erreichte im Sommer 2020 ein Mehrjahreshoch von 40 USD, bevor eine volatile Korrekturbewegung einsetzte. Aktuell notiert der Silberwert bei rund 19 USD. Sollte der Silberpreis weiter zulegen, so könnten auch wieder Kursziele von über 25 USD drin sein. Pan American Silver ist eine spannende Aktie für spekulative Investoren. Rechnen Sie bei dem Wert wie auch bei den anderen beiden Silberaktien mit hohen Kursschwankungen.

Beste Silber Aktien Vergleich: Liste nach Performance

Loading ...
Silber-Aktie Kurs 52 W Tief 52 W Hoch YTD 6 M 1 J 5 J
Fortuna Silver 5,84 2,58 5,84 51,30 % 64,04 % 72,27 % 121,21 %
Silvercorp Metals 3,96 2,08 3,98 51,15 % 67,80 % 14,12 % 83,33 %
SilverCrest Metals 9,41 4,16 9,41 43,34 % 73,62 % 38,79 % 157,81 %
MAG Silver 14,06 8,20 14,06 35,00 % 33,90 % 20,69 % 52,49 %
Orla Mining 4,38 2,60 4,82 34,36 % 52,08 % -0,68 % 478,60 %
Pan American Silver 21,74 12,16 21,78 33,13 % 51,82 % 38,56 %
First Majestic Silver 7,94 4,17 8,44 29,11 % 51,82 % 28,90 % 35,49 %
Hecla Mining 6,11 3,33 6,23 27,03 % 31,68 % 15,72 % 301,97 %
Wheaton Precious Metals 57,01 38,37 57,33 15,55 % 24,67 % 19,14 % 184,06 %
SSR Mining 5,75 3,76 16,74 -46,46 % -50,64 % -63,49 % -47,54 %

Was bewegt den Silberpreis?

Wenn Investoren mit sicheren Staatsanleihen inflationsbereinigt Verluste verbuchen, so spricht man von negativen Realzinsen. Gold, Silber & Co. sind dann attraktiver, denn Edelmetalle sollten die Kaufkraft (theoretisch) erhalten. Dennoch bedeutet ein negativer Realzins nicht immer steigende Edelmetallpreise. So kommt es beispielsweise auch auf die Richtung an, in welche sich der Realzins bewegt. Ist der Realzins zwar negativ, aber steigend, dann ist dies für Edelmetalle wie Silber eher nachteilig. Genauso kann ein positiver, aber fallender Realzins zu steigenden Silbernotierungen führen.

Natürlich spielen auch Angebot und Nachfrage eine wichtige Rolle für den Silberpreis. Neben der Produktionsmenge ist vor allem die Industrie-Nachfrage ein wichtiger Faktor. Im Gegensatz zu Gold entfällt beim Silber der größte Teil der Nachfrage auf die Industrie. Rund 35 % der jährlichen Silberproduktion werden für elektrische und elektronische Anwendungen genutzt. Weitere 25 % entfallen auf die Herstellung von Münzen.

Darüber hinaus beeinflussen natürlich auch Investoren den Silberpreis. Gerade bei Anlegern steigt die Nachfrage in Krisenzeiten spürbar und führt zu steigenden Kursen bei Edelmetallen. In der Finanzkrise 2008/09 war das mehr als eindrucksvoll zu beobachten, genauso kurz nach dem Corona-Crash oder zu Beginn des Ukraine-Kriegs. Zuletzt gab es einen merklichen Aufwärtsschub durch die Nahost-Eskalation. So verzeichneten Silber-ETFs laut Bloomberg jüngst einen rekordverdächtigen Tageszufluss in Höhe von 600 Tonnen oder 21 Mio. Unzen Silber.

Eines der wichtigsten Argumente der Silberbullen ist die seit 2010 tendenziell leicht rückläufige Fördermenge des Edelmetalls, die seitdem knapp unter dem damaligen Höchstwert schwankt. Da die Nachfrage dennoch stark ist, gibt es seit 2021 eine Angebotslücke, die im Jahr 2023 bei hohen 238 Mio. Unzen lag und die 2024 bei einer um +4 % höheren Nachfrage (laut Silver Institute) ebenfalls noch 215 Mio. Unzen betragen soll. Erst dann, wenn der Silberpreis deutlich zulegt, dürften auch die Investitionen in Silberminen wieder massiv zulegen, so dass die Produktionsmenge wieder steigt.

Übrigens liegt die Gold-Silber Ratio, also das Preisverhältnis von Gold zu Silber, im langfristigen Durchschnitt bei 60. Aktuell sind es jedoch ca. 83. Um zum Goldpreis aufzuschließen und den Mittelwert wieder zu erreichen, müsste Silber (bei stabilem Goldpreis) auf ca. 40 USD/Unze steigen.

Silberpreis Prognose

Die Gesamtsituation für Edelmetall- und Silberbullen hat sich zuletzt schlagartig aufgehellt. Es scheint so, als würden sich die hohen Inflationsraten nun, da die Zinsen ein Plateau erreicht haben, endlich in steigenden Edelmetallpreisen widerspiegeln. Auch das Chartbild für den Silberpreis sieht wieder stark aus, so dass aus dem neuen Aufwärtsschub ein nachhaltiger Bullentrend entstehen könnte.

Auch interessant


Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Nachdem mehrere charttechnische Widerstände im Bereich 24/25/26 USD auf einen Streich überwunden wurden, knüpfte der Silberpreis wieder an den längerfristigen Aufwärtstrend an. Mittelfristig betrachtet könnten nun auch Kurse von 36 bis 38 USD oder höher angesteuert werden. Dies wäre auch unter dem Aspekt der historischen Gold-Silber-Ratio ein realistisches Preisziel. Das Allzeithoch von 50 USD liegt allerdings in weiter Ferne und dürfte – aller Wahrscheinlichkeit nach – so rasch nicht wieder erreicht werden. Doch da der Silbermarkt mit einer bislang geförderten Silbermenge im Wert von 1,5 Bio. USD sehr klein ist, kann es bei entsprechender Nachfrage durchaus auch irrationale Preisspitzen geben.

Die besten Silber Aktien: Kursentwicklung Silberpreis von April 2021 bis April 2024 | Online Broker LYNX
Silberpreis: Chart vom 22.04.2024, Kurs: 23,26 USD, Kürzel: XAGUSD | Quelle: TWS

Silber ETFs bieten viele Möglichkeiten

Wer nicht auf Einzelaktien, sondern auf eine positive Entwicklung der gesamten Branche oder des Edelmetalls setzen will, dem stehen zahlreiche Silber ETFs (bzw. Silber ETCs) und andere Anlageprodukte zur Verfügung.

Als kostengünstige Alternative zum physischen Kauf bietet sich beispielsweise folgender Silber ETCs an:

db Physical Silver Euro Hedged ETCWKN: A1EK0J – ISIN: DE000A1EK0J7 – Symbol: XAD2

Informationen zum Produkt finden Sie hier:

db Physical Silver Euro Hedged ETC

Zum ETF der Woche

Fazit: Korrektur der Silberaktien für spekulative Einstiege interessant

Die drei vorgestellten Silberminen Aktien haben eines gemeinsam: Nach den Hochpunkten des Sommers 2020 waren die Aktien in eine mittlerweile dreijährige Seitwärtskonsolidierung übergegangen, aus der heraus es nun wieder starke Aufwärtstendenzen gibt. Parallel zur neuen Aufwärtsbewegung des Silberpreises zeigen also auch Silberaktien eine vergleichbare Entwicklung. Sollte der Silberpreis nachhaltig an den längerfristigen Aufwärtstrend anknüpfen und weiter klettern, so dürften auch Silber-Aktien davon profitieren. Mutige Anleger könnten Rücksetzer zum Aufbau von langfristigen Silber Aktien-Positionen nutzen. Weiterhin steigende Rohstoffpreise und hohe Inflationsraten könnten die besten Voraussetzungen für eine neue, anhaltende Edelmetallpreis-Rallye schaffen. Setzt Silber tatsächlich zu einem weiteren Sprung nach oben an, so dürften die Silber-Aktien voll davon profitieren. Die Chance-Risiko-Relation ist im Vergleich zu Aktien anderer Branchen weiterhin recht günstig.

Sie möchten in Silber investieren?

Als Aktien-Broker bieten wir Ihnen den Börsenhandel der vorgestellten besten Silber Aktien direkt an den Heimatbörsen der Unternehmen an. Damit profitieren Sie von einem hohen Handelsvolumen und engen Spreads.

Über den Online-Broker LYNX profitieren Sie als Daytrader, Anleger oder Investor von einem ausgezeichneten Angebot, denn wir ermöglichen Ihnen den preiswerten Handel von Aktien, ETFs, Futures, Optionen, Forex u. v. m. Nehmen Sie sich die Zeit, unsere Gebühren mit denen der Konkurrenz zu vergleichen und handeln Sie in Zukunft über unsere professionelle Handelsplattform.

Quellen:
Yahoo Finance: Analysten-Schätzungen (22.04.2024); https://finance.yahoo.com/
MAG Silver IR-Webseite (22.04.2024); https://magsilver.com/investors
Wheaton Precious Metals IR-Webseite (22.04.2024); https://www.wheatonpm.com/Investors/default.aspx
Pan American Silver IR-Webseite (22.04.2024); https://www.panamericansilver.com/invest/
Handelsblatt: Günstige Alternative zu Gold (22.04.2024); https://www.handelsblatt.com/finanzen/maerkte/devisen-rohstoffe/silberpreis-auf-drei-jahres-hoch-guenstige-alternative-zu-gold/100030012.html

Sie interessieren sich für Rohstoffanalysen?

Alle Rohstoffanalysen

Noch mehr Rohstoff-Aktien

Alle besten Aktien

Wie hilfreich fanden Sie den Artikel?
Wenig hilfreichSehr hilfreich

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
T-Hoch
T-Tief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen