Die besten Kupfer Aktien 2024

Mit diesen Kupfer Aktien könnten Sie vom steigenden Kupferpreis profitieren.
von Maximilian Ritter

In diesem Artikel

Southern Copper
ISIN: US84265V1052
|
Ticker: SCCO --- %

---
USD
---% (1D)
1 W ---
1 M ---
1 J ---
Zur Southern Copper Aktie
Die besten Kupfer Aktien | Online Broker LYNX
Der Kupferpreis, der bereits nach der Corona-Pandemie stark angestiegen war, sprang Anfang 2024 wieder an und könnte bald neue Allzeithochs erreichen. Denn auf dem Kupfermarkt zeichnet sich für die kommenden Jahre ein strukturelles Defizit ab.

Kein Wunder, dass Kupfer-Aktien seit Anfang des Jahres zu den großen Rennern an der Börse zählen. In diesem Artikel sehen wir uns an, ob sich weiterhin Einstiegsgelegenheiten bieten.

Sie suchen einen Broker, der Ihnen den weltweiten Handel mit unzähligen Aktien – und somit auch den besten Kupfer-Aktien – ermöglicht? Dann informieren Sie sich hier über LYNX, den Aktien Broker.

Kupfer, das neue Öl

Nach Eisen und Aluminium ist Kupfer das Metall mit dem dritthöchsten Verbrauch. Aktuell werden laut S&P Global weltweit ca. 25,5 Mio. Tonnen Kupfer nachgefragt, bis 2027 sollen es jährlich bereits knapp 30,2 Mio. Tonnen sein. Die Beratungsfirma McKinsey geht davon aus, dass der Bedarf im Jahr 2031 bereits bei 36,6 Mio. Tonnen im Jahr liegt. Gleichzeitig soll das Angebot jedoch bei gerade mal 30,1 Mio. Tonnen liegen, so dass es ein Defizit in Höhe von 6,5 Mio. Tonnen gibt. Die derzeit produzierenden Minen können den steigenden Bedarf nur teilweise decken, so dass auch die Investmentbank Goldman Sachs für Kupfer spätestens ab Mitte des Jahrzehnts ein strukturelles Angebotsdefizit erwartet. Die Investmentbank hält daher in den kommenden vier Jahren sogar Preise von mehr als 15.000 USD pro Tonne für möglich und bezeichnet Kupfer bereits als das „neue Öl“. Kupfer wird an allen großen Rohstoffbörsen der Welt gehandelt, wobei die London Metal Exchange (LME) eine führende Rolle einnimmt.

Kupferpreis Chart

Entwicklung Kupferpreis von 2000 bis 2024 | Quelle: marketmaker pp4 | Online Broker LYNX
Entwicklung Kupferpreis von 2000 bis 2024 | Quelle: marketmaker pp4

Welche Kupfer Aktien kaufen?

Die meisten Kupfer-Produzenten fördern neben Kupfer auch noch andere Rohstoffe wie Gold, Silber oder Erdöl. Aus diesem Grund gibt es kaum reine Kupfer Aktien. In der folgenden Tabelle finden Sie eine Aktien-Liste von 10 Kupfer-Aktien für 2024. Drei Kupfer-Hersteller, bei denen die Förderung des roten Metalls einen bedeutenden Umsatzanteil erwirtschaftet, stellen wir Ihnen anschließend näher vor.

Liste der besten Kupfer Aktien:

Kupfer AktieISINSymbolWährung
Anglo AmericanGB00B1XZS820AALGBP
Barrick GoldCA0679011084GOLDUSD
BHP GroupAU000000BHP4BHPAUD
Freeport-McMoRanUS35671D8570FCXUSD
GlencoreJE00B4T3BW64GLENGBP
NewmontUS6516391066NEMUSD
Rio TintoGB0007188757RIOGBP
Southern CopperUS84265V1052SCCOUSD
Teck ResourcesCA8787422044TECKUSD
ValeUS91912E1055VALEUSD

Top-Aktien der Kupfer Branche

Diese Kupfer-Aktien könnten von den hohen Preisen des Rohstoffs Kupfer profitieren und für Anleger interessant sein:

Southern Copper: Kupfer Aktie mit starker Dividende

Der US-Bergbaukonzern Southern Copper (ISIN: US84265V1052 – Symbol: SCCO – Währung: USD) ist einer der fünf größten Kupferproduzenten der Welt, mehr als 80 % des Umsatzes entfallen auf das hellrote Metall. Daneben fördert das Unternehmen in seinen südamerikanischen Minen aber auch Silber, Zink, Molybdän, Blei und Kohle. Southern Copper befindet sich zu 88,9 % im Besitz des Industrie- und Bergbaukonglomerats Grupo México. Die restlichen 11,1 % der Anteile werden an der New Yorker Börse gehandelt, wo die Firma bei einem aktuellen Aktienkurs von 113,43 USD mit ca. 88 Mrd. USD bewertet wird. Das Unternehmen ist einer der am kostengünstigsten operierenden Kupferproduzenten der Welt, die sogenannten Cash-Kosten lagen im Jahr 2023 bei 1,03 USD je Pfund. Üblich sind in der Branche aktuell 0,85 bis 1,15 USD je Pfund. Da Southern Copper nach eigenen Angaben über die größten bekannten Kupferreserven verfügt, geht das Management davon aus, die Jahresproduktion von aktuell ca. 911.000 Tonnen bis zum Jahr 2026 auf 1,8 Mio. Tonnen steigern zu können. Damit kann Southern Copper ganz besonders von den in den kommenden Jahren erwarteten Nachfragesteigerungen profitieren.

Erstklassige Kupferaktie für längerfristige Anleger

Für das Geschäftsjahr 2023 meldete das Unternehmen einen um -1,5 % schwächeren Umsatz in Höhe von 9,9 Mrd. USD sowie ein im Vergleich zum Vorjahr um -8 % geringeres Ergebnis von 3,14 USD je Aktie. Für das laufende Geschäftsjahr 2024 erwarten Analysten einen leicht gesteigerten Umsatz in Höhe von 10,7 Mrd. USD (+8 %) sowie ein Ergebnis von 3,77 USD je Aktie (+20 %). Southern Copper bezahlt seinen Aktionären seit vielen Jahren durchgehend eine Dividende. Zuletzt wurde eine attraktive Quartalsdividende in Höhe von 0,80 USD ausgeschüttet, so dass sich beim aktuellen Aktienkurs von 113,43 USD eine jährliche Dividendenrendite von immerhin 2,8 % ergibt. Kürzlich wurde darüber hinaus auch eine Dividende in Form von Gratis-Aktien angekündigt. Die Aktionäre per 08. Mai erhalten am 23. Mai pro Aktie 0,0104 Gratis-Aktien gutgeschrieben. Statt Aktien-Bruchteilen gibt es jedoch eine Bardividende, was somit bei den meisten Privataktionären der Fall sein dürfte.

Kupfer Aktien: Kursentwicklung der Southern Copper Aktie von April 2021 bis April 2024 | Online Broker LYNX
Southern Copper Aktie: Chart vom 22.04.2024, Kurs: 113,43 USD, Kürzel: SCCO | Quelle: TWS

Southern Copper hat in den letzten Jahren das gemacht, was viele andere Kupfer Unternehmen verpasst haben: Es wurden Investitionen in den Ausbau bestehender und in neue Minen getätigt. Dank günstiger Förderkosten dürfte das Unternehmen weiterhin prosperieren, hohe Gewinne erzielen und seinen Aktionären attraktive Dividenden ausschütten. Längerfristig orientierte Anleger sollten bei der im Aufwärtstrend befindlichen Aktie nach den steilen Anstiegen für Neueinstiege möglichst einen Rücksetzer, z. B. in den Bereich 100 USD, abwarten.

Freeport-McMoRan: Größter börsennotierter Kupferkonzern

Freeport McMoRan (ISIN: US35671D8570 – Symbol: FCX – Währung: USD) ist ein amerikanisches Rohstoffunternehmen mit Fokus auf Gold, Kupfer und Molybdän. In Sachen Kupfer ist der Konzern der größte börsennotierte Produzent, der nach Southern Copper über die zweitgrößten bekannten Reserven verfügt. Rund 80 % der Umsätze erlöst das Unternehmen mit Kupfer, der Rest teilt sich auf Gold und Molybdän auf. Das Portfolio umfasst das Bergbauprojekt Grasberg in Indonesien, eine der größten Kupfer- und Goldlagerstätten der Welt, sowie bedeutende Bergbauaktivitäten in Nord- und Südamerika. Im Jahr 2023 produzierte Freeport McMoRan 4,2 Mrd. Pfund Kupfer und damit in etwa so viel wie im Vorjahr.

Basis Investment im Kupfer Bereich

Im Jahr 2023 konnte Freeport McMoRan den Umsatz marginal von 22,8 auf 22,9 Mrd. USD steigern. Das Ergebnis je Aktie ging allerdings um -46 % auf 1,28 USD zurück. Analysten gehen davon aus, dass der Umsatz im laufenden Jahr 2024 um +7 % auf 24,4 Mrd. USD zulegt, während beim Gewinn ein Anstieg um +24 % auf 1,59 USD je Aktie erwartet wird. Für das kommende Jahr 2025 liegen die Konsenserwartungen bei 25,7 Mrd. USD Umsatz (+5 %) sowie 2,05 USD Gewinn je Aktie (+29 %). Zieht der Kupferpreis allerdings weiter an, so dürften Umsatz und Gewinn aufgrund der zu erwartenden Hebelwirkung deutlich höher liegen.

Kupfer Aktien: Kursentwicklung der Freeport-McMoRan Aktie von April 2021 bis April 2024 | Online Broker LYNX
Freeport McMoRan Aktie: Chart vom 22.04.2024, Kurs: 40,00 USD, Kürzel: FCX | Quelle: TWS

Die Freeport McMoRan-Aktie erzielte kürzlich ein neues 13-Jahres-Hoch von 52,42 USD und konsolidiert seitdem knapp darunter. Bei einem aktuellen Aktienkurs von 49,61 USD ist die Aktie, die als Basisinvestment im Kupfer Bereich gilt, fair bewertet.

Teck Resources: Verdopplung der Kupferproduktion geplant

Teck Resources (ISIN: CA8787422044 – Symbol: TECK – Währung: USD) ist ein großer kanadischer Bergbaukonzern, der verschiedene Rohstoffe produziert. Das Unternehmen gilt bis dato als der führende nordamerikanische Hersteller von Stahlwerkskohle und ist darüber hinaus auch ein großer Kupfer- und Zinkproduzent. Weiterhin werden Öl aus Ölsand, Blei, Gold, Silber und Spezialmetalle wie Molybdän, Germanium, Indium und Kadmium produziert. Das Stahlwerkskohle-Geschäft soll nun allerdings an den Rohstoffkonzern Glencore verkauft werden, der das Kohle-Geschäft in der Tochterfirma Elk Valley Resources bündeln will. Entsprechend wichtiger wird das Kupfergeschäft.

Teck Resources hält bisher Anteile an vier Kupferminen in Kanada und Südamerika. Ein milliardenschweres Kupferminen-Ausbauprojekt in Chile namens Quebrada Blanca 2 (QB2), das Teck Resources zu 60 % gehört, soll dem Unternehmen in den kommenden Jahren zu einer Verdopplung der Kupferproduktion auf ca. 600.000 Tonnen verhelfen. Unter anderem auch deshalb ist der bekannte Hedgefonds-Manager David Einhorn in Teck Resources investiert. Bei einem aktuellen Börsenkurs von 47 USD kommt Teck Resources auf eine Börsenkapitalisierung von 24,4 Mrd. USD.

Wachstumsfantasie dank dem QB2 Kupfer Projekt

Für das Geschäftsjahr 2024 rechnen Analysten mit einem Umsatzwachstum von +10 % auf 16,5 Mrd. CAD und einem -17%igen Gewinnrückgang von 4,60 auf 3,80 CAD je Aktie, der in erster Linie auf die Neuausrichtung zurückzuführen ist. Für das kommende Jahr 2025 gehen die Analysten aufgrund des Spartenverkaufs von 12,8 Mrd. CAD Umsatz (-22 %) und ca. 3,01 CAD Gewinn je Aktie (-21 %) aus.

Kupfer Aktien: Kursentwicklung der Teck Resources Aktie von April 2021 bis April 2024 | Online Broker LYNX
Teck Resources Aktie: Chart vom 22.04.2024, Kurs: 47,13 USD, Kürzel: TECK | Quelle: TWS

Die Teck Resources Aktie erreichte im April ein neues Allzeithoch von 50,46 USD. Aktuell notiert die Aktie nicht weit unter dieser Marke.

Im Gegensatz zu den beiden anderen vorgestellten Firmen ist Kupfer derzeit noch nicht das Hauptprodukt von Teck Resources. Das Unternehmen ist breit diversifiziert und profitiert ganz allgemein von den steigenden Rohstoffpreisen. Durch den Ausbau des QB2-Projekts wird Kupfer in den kommenden Jahren allerdings eine immer gewichtigere Rolle im Produktportfolio spielen und sehr wahrscheinlich auch den Löwenanteil der Erträge liefern. Insbesondere dann, wenn die Sparte Stahlwerkskohle erfolgreich verkauft wird. Zeigen die Rohstoffpreise weiter Stärke, so könnten mittel- bis langfristig erheblich höhere Kurse drin sein. Auch hier gilt: Rücksetzer könnten zum Einstieg genutzt werden.

Beste Kupfer Aktien Vergleich: Liste nach Performance

Loading ...
Kupfer-Aktie Kurs 52 W Tief 52 W Hoch YTD 6 M 1 J 5 J
Newmont Mining 42,81 29,42 45,92 3,43 % 3,33 % -0,67 % 13,92 %
Southern Copper 110,54 66,94 129,79 29,77 % 29,89 % 52,67 % 186,39 %
Freeport 49,36 32,83 55,24 15,95 % 16,88 % 25,28 % 333,74 %
Teck Resources 48,03 34,38 55,13 13,63 % 13,28 % 16,49 % 110,10 %
Glencore 5,46 4,26 5,91 0,42 % 0,85 % 3,51 % 72,98 %
Barrick Gold 16,96 13,76 18,95 -6,25 % -5,62 % 5,67 % 10,85 %
Vale 11,29 11,02 16,08 -28,81 % -28,41 % -19,64 % -17,65 %
BHP Billiton 57,21 54,28 69,11 -16,25 % -15,61 % -8,26 % 0,21 %
Rio Tinto ADR 66,92 58,27 75,09 -10,13 % -9,57 % 1,50 % 10,79 %

In Kupfer investieren: Kupfer ETFs und Kupfer ETCs

Eine Alternative zu Einzelaktien sind Kupfer ETFs und Kupfer ETCs wie z. B. der WisdomTree Copper ETC (ISIN: DE000A0KRJU0 – Symbol Frankfurt: OD7C – Währung: EUR). Der voll besicherte ETC investiert in Kupfer-Futures und bildet so den Bloomberg Copper Sub Total Return Index ab.

Informationen zu dem Produkt finden Sie hier:
WisdomTree Copper ETC

Steigende Kupfernachfrage dank grüner Energie

Kupfer wird als Industriemetall beispielsweise im Automobil- und Maschinenbau eingesetzt, aber auch in den Bereichen Elektrotechnik, Münzwesen, Telekommunikation, Bauwesen, Verkehr, Heizung & Sanitär, Kälte- & Klimatechnik und Musikinstrumente. Rund zwei Drittel des produzierten Kupfers werden für den Bereich Elektrizität und Elektronik verwendet. Aus diesem Grund spielt das rote Metall auch bei erneuerbaren Energien eine wichtige Rolle und gilt aufgrund der hohen Leitfähigkeit für die Energiewende als unverzichtbar. So werden beispielsweise allein in einem Windrad bis zu 30 Tonnen Kupfer verbaut. Für alles, was mit Stromerzeugung, -infrastruktur und -transport zu tun hat, werden enorme Mengen Kupfer benötigt. Elektroautos beispielsweise benötigen mit ca. 65 kg deutlich mehr Kupfer als konventionelle Autos, die meist ca. 15 bis 20 kg des Rohstoffs enthalten. Marktexperten gehen davon aus, dass grüne Technologien, die heute ca. 3 % der weltweiten Kupfernachfrage ausmachen, bis 2025 ca. 9 % und bis 2030 sogar 16 bis 20 % des globalen Kupferbedarfs erfordern. Dies bedeutet für den Kupfermarkt ein enormes Volumenwachstum.

Durch seinen Einsatz im Baugewerbe, im Maschinenbau und bei der Energieerzeugung ist Kupfer ein stark zyklischer Rohstoff, der immer wieder starke Preisschwankungen verzeichnet. Mit 49 % Anteil am Verbrauch geht fast die Hälfte der globalen Kupfernachfrage von der Volksrepublik China aus. Deshalb reagiert der Kupferpreis mitunter sehr empfindlich auf Konjunkturdaten aus dem Reich der Mitte. Dort gab es zuletzt nach einer anhaltenden wirtschaftlichen Schwächephase wieder Zeichen einer Konjunkturerholung. Doch auch in Indien steigt der Kupferbedarf stetig. Das Land mit 1,4 Mrd. Einwohnern strebt langsam, aber sicher auch Richtung Moderne.

Eine große Herausforderung der globalen Kupferproduktion besteht beispielsweise darin, dass der Erzgehalt in vielen großen Minen im Laufe der Zeit sinkt und sich so die Produktionskosten stetig erhöhen. Zudem haben viele Kupferhersteller in den vergangenen zehn Jahren eher auf die Kosten geschaut, anstatt große Investitionen in die Ausweitung von Produktions- und Verarbeitungskapazitäten zu tätigen. Zudem gab es in etlichen Ländern Zurückhaltung bei der Genehmigung großer neuer Kupferprojekte. Nun, da die Preise stark gestiegen sind, können die Kupferhersteller ihren Output nur sehr begrenzt hochfahren, vor allem weil die Eröffnung neuer Minen sehr lange Vorlaufzeiten benötigt. Um die Kapazität einer Mine auszuweiten, sind in der Regel zwei bis drei Jahre Vorbereitungszeit notwendig, um ein komplett neues Kupferprojekt in die Produktion zu führen, gehen meist sogar 7 bis 8 Jahre oder noch länger ins Land.

Fazit: Drei starke Kupfer Aktien

Dem Industriemetall Kupfer stehen spannende Zeiten bevor. Der weltweite Kupferbedarf wird in den kommenden Jahren – vor allem aufgrund der Energiewende – erheblich steigen. Dabei dürfte Kupfer mittelfristig eher zu den knapperen Rohstoffen zählen, so dass es zwischenzeitlich durchaus zu Angebotsdefiziten kommen könnte. In diesem Fall dürfte sich das „neue Öl“ preislich stärker entwickeln als andere Rohstoffe, die in ausreichender Menge produziert werden. Davon sollten in besonderem Maße auch die drei vorgestellten Aktien profitieren. Vor allem Teck Resources und Southern Copper werden ihre Kupferproduktion in naher Zukunft voraussichtlich deutlich stärker nach oben fahren können als die Konkurrenz. Mit den drei vorgestellten Aktien haben Sie also hervorragende Optionen, um von hohen Kupferpreisen zu profitieren.

Sie möchten Kupfer Aktien kaufen?

Als Aktien-Broker bieten wir Ihnen den Börsenhandel der vorgestellten Kupfer Aktien direkt an den Heimatbörsen der Unternehmen an. Damit profitieren Sie von einem hohen Handelsvolumen und engen Spreads.

Über den Online-Broker LYNX profitieren Sie als Daytrader, Anleger oder Investor von einem ausgezeichneten Angebot, denn wir ermöglichen Ihnen den preiswerten Handel von Aktien, ETFs, Futures, Optionen, Forex u. v. m. Nehmen Sie sich die Zeit, unsere Gebühren mit denen der Konkurrenz zu vergleichen und handeln Sie in Zukunft über unsere professionelle Handelsplattform.

Quellen:
S&P Global Market Intelligence: Copper CBS May 2023 – Price corrects on weak demand, economic uncertainty (22.04.2024); https://www.spglobal.com/marketintelligence/en/news-insights/research/copper-cbs-may-2023-price-corrects-on-weak-demand-economic-uncertainty
Mining.com: The global copper market is entering an age of extremely large deficits (22.04.2024); https://www.mining.com/the-global-copper-market-is-entering-an-age-of-extremely-large-deficits/
Reuters: Goldman Sachs expects commodities supercycle (22.04.2024); https://www.reuters.com/markets/commodities/goldman-sachs-expects-commodities-supercycle-2023-03-21/
Yahoo Finance: Analysten-Schätzungen (22.04.2024); https://finance.yahoo.com/
Southern Copper IR-Webseite (22.04.2024); https://southerncoppercorp.com/eng/
Freeport McMoRan IR-Webseite (22.04.2024); https://investors.fcx.com/investors/default.aspx
Teck Resources IR-Webseite (22.04.2024); https://www.teck.com/investors/

Noch mehr beste Aktien

Alle besten Aktien