Börsenblick

Zurück Juli Weiter
Zurück 2020 Weiter

Indexanalyse:
Nasdaq 100: Evening Star Nr. 3? Heute werden Weichen gestellt!

Aktuelle Analyse des NASDAQ 100 Index

Der Nasdaq 100 markierte in den vergangenen Wochen zwar ein neues Rekordhoch nach dem anderen. Er überwand das alte, aus dem Februar stammende Allzeithoch von 9.736 Punkten. Er sprang über die magische Marke von 10.000 Zählern, fiel zweimal wieder darunter und eroberte sie zweimal wieder zurück. Und trotzdem ziehen chart- und markttechnisch orientierte Trader sukzessiv den Kopf ein. Denn es wird dünn, dieses Eis, auf dem die Bullen tanzen.

Zweimal endete ein Anstieg über die 10.000er-Marke zeitnah in einer potenziell bärischen „Evening Star“-Formation. Beide Male gelang es, die Formation durch umgehende Käufe zu entschärfen. Beide Male war es der doppelte Leitstrahl der Rallye, bestehend aus der 20-Tage-Linie und der unteren Begrenzung eines im April etablierten Aufwärtstrendkanals, die hielten und neue Käufe hervorbrachten. Aber dieser Trendkanal hat eben auch eine obere Begrenzungslinie. Beide Dojis, die zur Basis der beiden bisherigen Evening Stars wurden, entstanden dort. Und am Donnerstag, vor dem feiertagsbedingten langen Wochenende, entstand der dritte Doji. Wieder an der oberen Begrenzung des Trendkanals. Und der RSI-Indikator, der die relative Stärke einer Bewegung misst, lag an diesem Tag unter dem vorherigen Zwischenhoch, dieses wiederum unterhalb des ersten. Die drei Zwischenhochs im Index fanden somit keine Bestätigung in diesem Indikator. Das nennt man eine negative Divergenz. Ein Warnsignal, so, wie dieser dritte Doji selbst. Was bedeutet:

Expertenmeinung: Heute, zum Start in die neue Woche, werden Weichen gestellt. Sollte der Nasdaq 100 eine rote Kerze ausbilden, womöglich sogar mit einem Abwärts-Gap starten, wäre der dritte „Evening Star“ binnen weniger Wochen entstanden … und das wäre, zusammen mit der negativen Divergenz des RSI-Indikators, womöglich der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen bringt. Zumal die Rahmenbedingungen nicht besser werden. Die am Donnerstag vorgelegten US-Arbeitsmarktdaten für den Juni wirkten grandios. Aber es bleiben 14 Millionen Arbeitsplätze in den USA, die trotz der Wiedereröffnung des ganz überwiegenden Teils der US-Unternehmen noch nicht wiederbesetzt wurden. Und zugleich klettert die Zahl der Neuinfektionen in den USA auf einen Rekord nach dem anderen.

Dass die US-Investoren diese kritischer werdende Gemengelage in Form einer größer werdenden Schere zwischen Aktienmarkt-Hausse und wider der Hoffnung vieler weiterhin äußerst problematischen Rahmenbedingungen sehr wohl erkennen, wurde am Donnerstag schon dadurch deutlich, dass der Nasdaq 100 diesen Doji ausbildete, indem er knapp unterhalb des Eröffnungsniveaus schloss, zeitweise deutlich größere Gewinne nicht halten konnte. Sollte es heute tatsächlich zu einem dritten Evening Star kommen, indem der Nasdaq 100 den Tag mit einer roten Kerze beendet, wäre das ein erstes Signal für einen neuen Abwärtsimpuls. Aus charttechnischer Sicht wäre der entscheidende Schritt hierfür dann vollzogen, wenn der Index aus diesem Aufwärtstrendkanal nach unten herausrutscht und dadurch auch das alte Februar-Rekordhoch bei 9.736 Punkten erneut unterbietet.

Nasdaq 100 Chart vom 02.07.2020, Kurs 10.341,89, Kürzel NDX | Online Broker LYNX

Wir beobachten für Sie regelmäßig die interessantesten Aktien am Markt. Die Besten stellen wir Ihnen jeden Morgen kostenfrei im LYNX Börsenblick vor.
Aktuell ermöglichen wir so über 25.000 Lesern täglich einen schnellen Überblick über die spannendsten Aktien.
Machen Sie sich selbst ein Bild und abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter Börsenblick, um keine Aktienempfehlungen zu verpassen.

 

Handeln Sie über den Online Broker LYNX:
Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • günstige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Handelsblatt Auszeichnung: Bester Online-Broker
Broker-Wahl: Top Futures-Broker
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN