Apple Aktie aktuell Jetzt könnte die Apple Aktie ihre Rallye beginnen – neue Kursziele

News: Aktuelle Analyse der Apple Aktie

von |
In diesem Artikel

Apple
ISIN: US0378331005
|
Ticker: AAPL --- %

---
USD
---% (1D)
1 W ---
1 M ---
1 J ---
Chartanalyse
Basis 6 Monate neutral
Zur Apple Aktie

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Lange Zeit mussten Anleger bei einem der weltweit führenden Technologieunternehmen auf ein Lebenszeichen warten. Doch jetzt scheint es soweit zu sein, denn die Apple-Aktie konnte im gestrigen Handel den Turbo zünden.

Bereits in unserem letzten YouTube Live Stream hatten wir auf ein mögliches Comeback des Marktführers aufmerksam gemacht und für die technologielastige Nasdaq kommt dieser Schritt gerade zur rechten Zeit, denn ohne die Mithilfe von Apple, wird ein Ausbruch zu neuen Allzeithochs kaum nachhaltig sein.

Das aktuell gebildete Kaufsignal unterscheidet sich deutlich vom letzten Ausbruchsversuch, welcher im April ein klares Verkaufssignal auslöste. Dieses Mal wurde der Widerstand nach oben scheinbar wie Butter durchstoßen und die Kurse schlossen am Hoch des Tages. Das sieht richtig bullisch aus.

Die aktuellen Kurse, Charts, Dividenden und Kennzahlen zur Apple Aktie finden Sie hier.



Expertenmeinung: Zwar befindet sich der Trend nach wie vor in einer neutralen Phase, doch unsere Aussichten können wir schon nach oben geben. Es ist überaus wahrscheinlich, dass wir hier gerade den Startschuss zu einer nachhaltigen Rallye sehen. Das Tief des gestrigen Handelstages sollte nicht mehr verletzt werden, um nicht erneut in einen möglichen Fehlausbruch zu laufen. Das nächste Kursziel steht auch schon jetzt fest. Es ist das Zwischenhoch von Ende April bei 137.07 USD. Dieses sollte noch im Juni erreicht werden können.

Aussicht: BULLISCH

Chart vom 14.06.2021 Kurs 130.48 Kürzel: AAPL | Online Broker LYNX
Sie möchten an der Börse handeln?

Nutzen Sie für Ihre Börsengeschäfte ein Depot über den Online-Broker LYNX. Alles aus einer Hand: Aktien kaufen, Optionen handeln, Futures traden oder in ETFs investieren.

Informieren Sie sich hier über den Online-Broker LYNX.

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
Tageshoch
Tagestief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen


Nachricht schicken an Achim Mautz
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Vorherige Analysen der Apple Aktie

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: In den letzten Wochen hatten wir bereits darüber berichtet, dass die Technologiewerte etwas Sand im Getriebe haben. Die großen High-Beta-Werte konnten sich nur noch mühsam auf ihren Niveaus halten und auch die Apple-Aktie lieferte wenig brauchbare Signale, um wieder überwiegend bullisch zu werden.

Zuletzt war die Chance da, um die gleitenden Durchschnitte der Perioden 20 und 50 wieder zurückzuerobern, aber es fehlte den Bullen die entscheidende Note. In den letzten Handelstagen näherte sich das Wertpapier einer wichtigen Unterstützungslinie. Die Frage war, ob diese halten wird oder nicht. Was folgte war ein Impuls nach unten und die Bären scheinen einen Zahn zuzulegen. Der Boden scheint gebrochen zu sein und jetzt könnte der Aktie weiteres Ungemach drohen.

Expertenmeinung: Die Lage ist deutlich angespannt und aktuell sieht es fast danach aus, als ob wir die Tiefs von März diesen Jahres erneut sehen könnten. Noch gibt es das Pivot-Tief von Mai bei 122.25 USD, welches als Unterstützung halten könnte. Sollte aber auch diese Marke fallen, ist das Kursziel in Richtung 116.21 USD wohl nicht mehr aufzuhalten. Die relative Schwäche der großen Tech-Werte gegenüber dem Gesamtmarkt ist überaus auffällig und solange diese anhält, sollten sich Anleger mit Investitionen in diesen Sektor zurückhalten. Es wird die Zeit kommen, wenn Apple und Co. wieder die Gewinnerlisten anführen werden. Momentan sieht es aber nicht danach aus.

Aussicht: NEUTRAL

Chart vom 03.06.2021 Kurs: 123.54 Kürzel: AAPL | Online Broker LYNX

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Bekanntlich hat der Technologieriese in der letzten Woche seine Zahlen zum abgelaufenen Quartal veröffentlicht – wir hatten darüber berichtet. Die Ergebnisse waren geradezu fantastisch und die Apple-Aktie hat am folgenden Tag auch überaus positiv reagiert. Doch was danach passierte, kam für viele Anleger überraschend. Wir sahen ein sogenanntes „Sell the News“-Szenario.

Die Zahlen wurden zwar im ersten Impuls positiv aufgenommen, in Folge aber abverkauft. Womöglich ein Zeichen dafür, dass die Kurse im letzten Jahr vielleicht schon zu stark gestiegen sind und ein Großteil der positiven Zahlen somit bereits im Kurs eingepreist sein könnte. Diese Reaktion sahen wir auch bei vielen anderen Aktien an der Wall Street. Ein Zeichen, dass der Markt vielleicht überhitzt ist?

Expertenmeinung: Bereits nach den Ergebnissen zum Q4 2020 hatte die Aktie stetig an Wert verloren. Das nun entstandene Kaufsignal, das Hoffnung auf weitere Anstiege brachte, löste sich allerdings schnell in Luft auf und der Breakout über die Marke von 135 USD wurde negiert. Wir nehmen somit unsere bullische Erwartung unverzüglich vom Tisch und stufen die Aktie vorläufig auf neutral runter. Noch hält sich der technische Schaden in Grenzen, denn ein klares Verkaufssignal ist noch nicht zu sehen. Sollten die Kurse jedoch auch die 50-Tage-Linie und somit den Bereich bei 130 USD nach unten durchbrechen, könnte der Apple Aktie weiteres Ungemach drohen. Vorläufig steht die Entwicklung auf Messers Schneide. Mal abwarten, ob die Bullen Schlimmeres verhindern können.

Aussicht: NEUTRAL

Chart vom 03.05.2021 Kurs: 123.54 Kürzel: AAPL | Online Broker LYNX

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Neben Facebook lieferte auch der Technologiekonzern ein massives Blowout-Ergebnis, in welchem sowohl die Top- als auch die Bottom-Line Schätzungen geschlagen wurden.

Hiervon profitierte die Apple-Aktie im nachbörslichen Handel und konnte an Wert zulegen. Der Umsatz stieg im Vergleichszeitraum um rund 54 Prozent auf 89.6 Milliarden USD und lag somit deutlich über dem Konsens von 77.3 Milliarden USD. Der Gewinn je Aktie konnte auf 1.40 USD gesteigert werden. Im Vorjahr lag dieser noch bei 64 Cent je Aktie. Vor allem der Verkauf von iPhones lief auf Hochtouren. Allein diese Sparte lieferte einen Umsatz in der Höhe von 47,9 Milliarden USD. Die Freude der Aktionäre war groß. Nun könnte sich die im April begonnene Rallye mit hoher Wahrscheinlichkeit weiter fortsetzen.

 

Expertenmeinung: Aus technischer Sicht sieht Apple äußerst attraktiv aus. Der Monat April beendete die Korrekturbewegung und die Bullen übernahmen langsam und stetig das Ruder. Knapp oberhalb der Marke von 135 USD hat sich ein kleinerer Widerstand gebildet, welcher heute wohl gebrochen werden dürfte. Hierbei wäre es überaus wichtig, dass die Aktie diesen Breakout auch wirklich halten kann und nicht wieder unter den Bereich von 135 USD zurückfällt. Dies würde sicherstellen, dass die Rallye fortgeführt werden kann. Kursziele im Bereich von 150 bis 160 USD halten wir bis zum Sommer durchaus für möglich.  

Aussicht: BULLISCH

Chart vom 28.04.2021 Kurs: 133.58 Kürzel: AAPL | Online Broker LYNX


Apple scheint nach Monaten im Dornröschenschlaf wiederzuerwachen. Die Aktie ist ausgebrochen. Steuern wir jetzt das Allzeithoch an, oder geht noch mehr?

Apple P/E von 7,9

Vor wenigen Stunden habe ich einen Artikel über den Gesamtzustand des Marktes veröffentlicht.
Darin ging es auch darum, dass die meisten Unternehmen heute höher bewertet sind als jemals zuvor:
S&P500: Muss man gesehen haben

Genau in diese Kerbe schlägt auch Apple. Es ist nicht lange her (2019), da wurde das Unternehmen geradezu totgesagt.

Damals wollte die Aktie niemand haben, dabei war sie spottbillig. Man kann es sich heute kaum mehr vorstellen, aber abzüglich der enormen Cash-Reserven lag die P/E bei unglaublichen 7,9.

Seitdem haben sich Kurs und Bewertung vervielfacht.
Ich bin sehr froh, dass ich mich damals mehr als deutlich geäußert habe:

Zitat:
Fundamental wird es langsam wirklich interessant. Apple hatte zuletzt Cashbestände von 237 Mrd. und eine Marktkapitalisierung von 712 Mrd. USD.

 Der Markt gesteht dem operativen Geschäft also noch einen Wert von 475 Mrd. USD zu. Dem steht ein Gewinn von zuletzt knapp 60 Mrd. USD gegenüber.

Daraus ergibt sich eine P/E von 7,9.

Selbst wenn man davon aus, dass der Umsatz stagnieren und der Gewinn um 20% fallen und anschließend nie mehr steigen wird, könnte man die derzeitige Bewertung rechtfertigen.

Bewertung und Ausblick

Ich hatte es hier ausführlich beschrieben und davor gewarnt, dass bei Apple vorerst die Luft raus sein könnte (Link).
Das war vor 7 Monaten und seitdem ist die Aktie nicht mehr vom Fleck gekommen.

Ich bin nach wie vor der Meinung, dass Apple auf diesem Niveau tendenziell überbewertet ist. Ein Schnäppchen wie damals ist die Aktie jedenfalls nicht.

Derzeit kommt das Unternehmen auf eine forward P/E von 29,5.
Bei einem mittleren Gewinnwachstum von 10-15% p.a. ein das mindestens ambitioniert.
In den letzten fünf Jahren lag der Wert durchschnittlich bei 17.

Man muss schon Fantasie haben

Damals hätte sich niemand träumen lassen, dass die P/E von Apple heute bei 29 stehen würde. Ebenso würde sich niemand träumen lassen, dass sie in einigen Jahren wieder bei 17 steht.

Es gibt aber keinen Grund, warum das nicht passieren sollte. Apple wurde auch schon für eine P/E unter 10 gehandelt.

Ich denke, das ist den meisten Anlegern gar nicht bewusst.

Chart

Aber was würde Ihnen diese Worte schon nutzen, wenn am Ende nicht wenigstens ein Trade daraus entsteht.

Dafür sieht es nämlich gar nicht schlecht aus und ein Trade folgt eben anderen Gesetzen als das Investieren.
Die gedankliche Vermischung von beidem ist einer der Hauptgründe, warum die meisten Anleger nicht profitabel sind.

Apple hat vor einigen Tagen den kurzfristigen Abwärtstrend durchbrochen und mit dem Anstieg über 127 USD ein Kaufsignal ausgelöst.
Mögliche Kursziele liegen bei 137 und 144 USD.

Geht es darüber hinaus, rücken extrapolierte Kursziele bei 150-155 USD in den Fokus.

Fällt die Aktie hingegen nachhaltig unter 120 USD, haben die Bullen ihre Chance vertan.

Chart vom 09.04.2021 Kurs: 130,12 Kürzel: AAPL - Tageskerzen | Online Broker LYNX
Chart vom 09.04.2021 Kurs: 130,12 Kürzel: AAPL – Tageskerzen

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Zuletzt hatte der Technologieriese, erstmals seit einem Jahr, wieder bärisches Terrain betreten. Die Apple-Aktie brach das Pivot-Tief von Ende Februar und bildete somit eine Folge von tieferen Hochs und tieferen Tiefs. Dies war auch der Grund, warum wir dem Wertpapier seit Anfang März bärische Aussichten mit auf den Weg gegeben haben. Nun steht der Trend erneut an einem Scheidepunkt. Zum ersten Mal seit Wochen zeigen die Bullen etwas Stärke, was am höheren Zwischentief, welches sich dieser Tage gebildet hat, zu erkennen ist. Der Kaufdruck wird also etwas größer, aber kann der Titel die Trendwende tatsächlich schaffen? Worauf Sie hier achten müssen, schauen wir uns nun genauer an.

Expertenmeinung: Solange der kleinere Support bei 119.68 USD gehalten werden kann, lebt die Chance auf die Rückkehr nach oben. Sollte diese Ebene unterschritten werden, geht die Ampel sofort wieder auf Rot. Noch schlimmer würde sich die Lage beim Bruch des Tiefs von Anfang März entwickeln. So nun aber zu den guten Nachrichten. Die Aktie hätte tatsächlich die Möglichkeit auf einen Trendwechsel. Hierzu müsste die abwärts gerichtete Widerstandslinie und somit auch das Zwischenhoch bei 127.22 USD gebrochen werden. Dies würde gleichzeitig auch das Ende des Abwärtstrends einleiten und die Kurse würden in eine neutrale Kaufphase übergehen. Aktuell gibt es noch keinen Grund zum Jubilieren, aber unsere Bewertung heben wir zumindest schon mal auf neutral an.

Aussicht: BULLISCH

Chart vom 22.03.2021 Kurs: 123.39 Kürzel: AAPL | Online Broker LYNX