American Express: Besser als Mastercard und Visa?

von |
In diesem Artikel

American Express
ISIN: US0258161092
|
Ticker: AXP --- %

---
USD
---% (1D)
1 W ---
1 M ---
1 J ---
Chartanalyse
Basis 6 Monate bullish
Zur American Express Aktie

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: In den letzten beiden Monaten konnte sich der Anbieter von Kreditkarten recht deutlich von seiner Konkurrenz absetzen. Die American Express-Aktie zeigt über weite Strecken relative Stärke gegenüber Visa und Mastercard und konnte im gestrigen Handel sogar ein neues Allzeithoch erreichen. Das letzte bedeutende Kaufsignal konnte das Papier Ende September generieren, als eine klar definierte Korrektur nach oben verlassen werden konnte. Exakt zu diesem Zeitpunkt hatten wir die Aktie als möglichen Kaufkandidaten bereits analysiert. Daraufhin wurde der Turbo gezündet. Wenig später konsolidierten die Kurse zwischen den gleitenden Durchschnitten der Perioden 20 und 50 und dem bisherigen Allzeithoch, welches im Juli gebildet wurde. Nun wurde diese Bandbreite nach oben verlassen.

Die aktuellen Kurse, Charts, Dividenden und Kennzahlen zur American Express Aktie finden Sie hier.

Expertenmeinung: Gesamt betrachtet befand sich das Wertpapier von Juni bis zum jetzigen Zeitpunkt eher in einer breit angelegten Seitwärtsbewegung. Die Tiefs wurden jeweils um die Marke von rund 157 USD gebildet und die Hochs auf dem aktuellen Niveau. Durch das Verlassen dieser Bandbreite nach oben ergeben sich neue Möglichkeiten. Sollte der Ausbruch nicht zu einem Fehlausbruch werden, könnten Kursziele bis in den Bereich von 200 USD winken. Spannend wird es zudem am kommenden Freitag. Dann wird der Konzern seine Ergebnisse zum abgelaufenen Quartal präsentieren. Dies wird natürlich mitentscheidend sein, ob der Erfolgslauf der Aktie weitergehen wird.

Aussicht: BULLISCH

Chart vom 20.10.2021 Kurs: 179.60 Kürzel: AXP | Online Broker LYNX

Wollen Sie Online Trading als professionelles Erlebnis erfahren?

Eine Kostenlose Depotführung, günstige Preise, eine ausgezeichnete Handelsplattform und erstklassiger Service!

Wir tun alles für Ihren Erfolg und Ihre Zufriedenheit – so geht Online-Trading heute.

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
Tageshoch
Tagestief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen

Alle Börsenblick-Artikel

Nachricht schicken an Achim Mautz
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Den Aktien der führenden Kreditkartenunternehmen geht es schon seit Wochen alles andere als gut. Nahezu zeitgleich setzten bei allen Titeln der Branche im Juli heftige Abverkäufe ein und die bis dahin vorhandenen Aufwärtstrends wurden allesamt gebrochen. Die Mastercard Aktie hat seit dem letzten Hoch bereits mehr als 14% an Wert eingebüßt und die Visa Aktie rund 12%. Am besten konnte sich in diesem schwierigen Umfeld noch die American Express-Aktie halten. Während sich die Mitstreiter bereits in technischen Abwärtstrends befinden, konnte hier noch eine neutrale Phase beibehalten werden. Auch der Abschlag zum Juli-Hoch hält sich mit 9% in Grenzen. Aus technischer Sicht bildet sich gerade ein Dreieck aus, welches die Bullen aktuell gerade versuchen, nach oben zu durchbrechen.

Expertenmeinung: Im gestrigen Handel versuchte die Aktie bereits nach oben auszubrechen. Im aktuell etwas schwierigen Marktumfeld nicht ganz so einfach und so hielten sich Investoren noch etwas zurück. Schlusskurse oberhalb der Ebene von 165 USD würden neue Kaufsignale mit sich bringen und könnten das Papier in Folge wieder in eine bullische Phase zurückführen. Ob dies gelingen wird, hängt natürlich auch vom Gesamtmarkt ab, welcher derzeit ordentliche Dellen aufweist. Die Tiefs aus den Monaten August und September liefern eine wichtige Support-Zone. Sollten diese gebrochen werden, wären die Bären wohl wieder am Ruder. Derzeit überwiegen die positiven Impulse und wir geben der Aktie vorerst positive Aussichten mit auf dem Weg.   


Aussicht: BULLISCH

Chart vom 21.09.2021 Kurs: 163.24 Kürzel: AXP | Online Broker LYNX

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Bereits zum Ende der vorigen Woche hatten wir den Kreditkartenanbieter Visa genauer unter die Lupe genommen, denn schön langsam scheint der Sektor aufzuwachen und immer mehr Aktien der Branche zeigen positive Tendenzen. So auch die American Express Aktie. Hier konnte zuletzt der hartnäckige Abwärtstrend, welcher sich von Juli bis Oktober erstreckte, gebrochen werden. Das erste höhere Hoch und das erste höhere Tief im Chart bilden den Beginn der sogenannten Kaufphase. Erste Großanleger scheinen sich hier positioniert zu haben und es fehlt nur noch ein kleiner Schups, um den Übergang in einen neuen Aufwärtstrend zu vollziehen. Hierzu müsste das Pivot-Hoch von Anfang November bei 122.43 USD gebrochen werden. Danach wäre die Aktie quasi wieder im Rallyemodus. Derzeit ist der Trend noch neutral. Expertenmeinung: Die positive Stimmung an der Wall Street könnte über kurz oder lang zu einer positiven Sektor Rotation bei Zahlungsanbieter wie Visa, Mastercad und American Express führen. Interessierte Anleger sollten sich demnach möglichst alle Papiere der Branche gleichzeitig ansehen, denn wenn ein Titel beginnt zu steigen, ist es meist nur eine Frage der Zeit, bis die anderen mitziehen. Aufpassen müssen Marktteilnehmer bei Amex vor allem auf das letzte Pivot-Tief. Die Kurse sollten möglichst nicht unter den Bereich von 118.41 USD fallen. Dies wäre nicht wirklich hilfreich. Wir bleiben vorerst positiv gestimmt. Aussicht: BULLISCH American Express Aktie Chart vom 29.11.2019 Kurs: 120.12 Kürzel: AXP | Online Broker LYNX