Alibaba: Darum sollte man die Aktie weiterhin meiden

von |
In diesem Artikel

Alibaba
ISIN: US01609W1027
|
Ticker: BABA --- %

---
USD
---% (1D)
1 W ---
1 M ---
1 J ---
Chartanalyse
Basis 6 Monate bearish
Zur Alibaba Aktie

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Die Ausgangslage für eine mögliche Trendwende war für die chinesische Unternehmensgruppe Anfang November zum Greifen nah. Doch wieder einmal versagten die Bullen. Das Szenario ähnelte stark jenem von Ende Juni, als es die Alibaba-Aktie erstmals wieder über die gleitenden Durchschnitte der Perioden 20 und 50 schaffte. Die Hoffnung war groß, dass das mittlerweile stark gefallene Papier zur Erholung ansetzen könnte. Doch was ging schief? Wieder einmal konnten die Kurse die erwähnten Indikatoren nicht nachhaltig verteidigen. Die Freude über die Kursgewinne, welche im Oktober erzielt werden konnten, war nur von kurzer Dauer. Spätestens als die Kurse wieder unter das Niveau von 170 USD fielen war klar, dass der Kaufdruck allmählich begann, abzuebben. Wenig später führten enttäuschende Quartalsergebnisse für einen weiteren Rückschlag. So wurden die Erwartungen der Analysten deutlich verfehlt und auch die Aussichten für das Jahr 2022 wurden nach unten revidiert. Der Abverkauf beschleunigte sich ein weiteres Mal.

Die aktuellen Kurse, Charts, Dividenden und Kennzahlen zur Alibaba Aktie finden Sie hier.

Expertenmeinung: Zudem kommen die nach wie vor anhaltenden Ängste der Börsianer, dass es bei einigen China-Aktien alsbald zu einem Delisting von der Wall Street kommen könnte. Sollte dies tatsächlich geschehen, würde eine breite Käuferschicht verschwinden. Dann haben wir noch den saisonalen Effekt zu bedenken, dass schwache Wertpapiere am Ende des Jahres gerne aus steuerlichen Gründen eher verkauft als gekauft werden. Dieser toxische Cocktail wird es der Aktie in den letzten beiden Wochen des Jahres eher unmöglich machen, wieder durchzustarten. Eventuell kann im Januar wieder mit einer vorläufigen Erholung gerechnet werden, aber vorerst ist noch höchste Vorsicht geboten.

Aussicht: NEUTRAL

Chart vom 17.12.2021 Kurs: 122.10 Kürzel: BABA | Online Broker LYNX

 

Sie möchten vor Börsenstart über spannende Aktien informiert werden?

Wir beobachten für Sie regelmäßig die interessantesten Aktien am Markt. Die Besten stellen wir Ihnen jeden Morgen kostenfrei im LYNX Börsenblick vor. Aktuell ermöglichen wir so über 35.000 Lesern täglich einen schnellen Überblick über die spannendsten Aktien.

Machen Sie sich selbst ein Bild und abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter Börsenblick oder einen anderen auf unserer Seite Börsennews.

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
Tageshoch
Tagestief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen

Alle Börsenblick-Artikel

Nachricht schicken an Achim Mautz
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Das Vertrauen der Anleger in die Unternehmensgruppe ist in den letzten Monaten ordentlich auf die Probe gestellt worden. Die Alibaba-Aktie befand sich lange Zeit über in einer nicht enden wollenden Abwärtsspirale, doch nun könnte sich die Lage erstmals ändern.

Zuletzt konnten die gleitenden Durchschnitte der Perioden 20 und 50 nach oben durchbrochen werden. Gleichzeitig gelang auch die Bildung eines neuen höheren Hochs. Somit wurde der Abwärtstrend beendet und das Wertpapier ging in eine neutrale Kaufphase über. Zu diesem Zeitpunkt stand die Frage im Raum, ob dieser Impuls nur für kurze Zeit hält, denn bereits Ende Juni sah der Chat überaus vielversprechend aus. Damals wurden die positiven Signale schnell wieder abgewürgt und Anleger warfen in Scharen das Handtuch. Die letzten Tage über schien sich dieses Szenario zu wiederholen, doch die gestrige starke Kerze deutet auf eine Rückkehr der Bullen hin.

Expertenmeinung: Im gestrigen Handel wurde aus technischer Sicht ein Kaufsignal ausgelöst. Nun bleibt nur noch abzuwarten, ob dieses auch halten wird.

Hierbei konzentrieren wir uns ganz auf das Tief der vorigen Woche, welches bei 162.72 USD gebildet wurde. Dies ist eine immens wichtige Referenzmarke, welche keinesfalls mehr nach unten gebrochen werden darf. Ansonsten wären die Bären wieder auf dem Vormarsch und die vor Wochen gestartete Erholung würde drohen zu kippen. Wenn die Bullen nachlegen, könnten wir uns bis Jahresende sogar ein Kursziel im Bereich von 220 bis 230 USD vorstellen.

Aussicht: BULLISCH

Chart vom 01.11.2021 Kurs: 170.17 Kürzel: BABA | Online Broker LYNX

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Erstmals seit Juni dieses Jahres hat es die chinesische Unternehmensgruppe wieder über den 50-Tage-Durchschnitt geschafft. Bereits seit Februar dieses Jahres befand sich die Alibaba-Aktie in einem nicht enden wollenden Abwärtstrend – wir haben darüber berichtet. Nun könnte sich dies ändern, denn es gibt erstmals etwas Licht am Ende des Tunnels. Nachdem sich die Kurse Anfang Oktober erneut dem mittelfristigen Trendindikator näherten, korrigierten die Kurse wie erwartet. Doch dieses Mal ging es anschließend nicht wie üblich wieder scharf nach unten. Die Aktie verlief seitwärts, um im gestrigen Handel die gebildete Base nach oben zu durchbrechen. Aus technischer Sicht ein klares Kaufsignal.

Expertenmeinung: Die Anzeichen, dass sich von hier aus eine Trendwende ergeben könnte, mehren sich. Dennoch möchten wir an das Szenario von Juni erinnern. Auch damals sah die Gesamtlage äußerst verheißungsvoll aus, doch das Kaufsignal wurde wenige Tage später wieder negiert. Was nun nicht passieren darf, wäre eine Rückkehr der Kurse unter die Marke von 170 USD respektive unter den 50-Tage-Durchschnitt. Dies würde einem Fehlausbruch gleichkommen und könnte die Aktie rasch wieder unter die Räder bringen. Zumindest sehen wir die Möglichkeit auf mehr, doch es gilt abzuwarten, ob sich die Bullen nun zu Anschlusskäufen hinreißen lassen. Zumindest können wir unsere Aussichten vorerst von bärisch auf neutral hochstufen.  

Aussicht: NEUTRAL

Chart vom 19.10.2021 Kurs: 177.00 Kürzel: BABA | Online Broker LYNX

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Großes Aufatmen herrschte in der vorigen Handelswoche bei den Papieren aus Fernost. Titel wie Baidu, Tencent oder auch die Alibaba-Aktie konnten deutliche Kursgewinne verzeichnen und schlossen zudem am Hoch der Woche. Ist es an der Zeit hier von einer möglichen Trendwende zu sprechen? Schauen wir uns hierzu den Chart von Alibaba genauer an. Bislang ziert den Chart ein nach wie vor intakter Abwärtstrend, welcher durch eine Folge von tieferen Hochs und tieferen Tiefs markiert wird. Unsere zuletzt genannten Kursziele nach unten wurden bislang erfolgreich erreicht. Kurzfristige Zwischenrallyes gab es in den letzten Monaten bereits des Öfteren, doch bislang scheiterten diese entweder am fallenden 20- oder 50-Tage-Durchschnitt.

Expertenmeinung: Vorerst ist von einer Trendwende noch keine Rede. Im Chart ist weder ein höheres Tief noch ein höheres Hoch zu sehen. Die Wahrscheinlichkeit, dass die Bären spätestens an der 50-Tage-Linie erneut tätig werden ist hoch. Aktuell befindet sich der 50er EMA bei 166.88 USD und dürfte diese Woche die Aufwärtsbewegung bremsen. Zahlreiche Leerverkäufer werden sich schon wieder auf die nächste Short-Attacke vorbereiten. Danach wird sich erst herausstellen, ob die Bullen genügend Käufer haben, um den bärischen Tenor nachhaltig zu beenden. Vorerst können wir also noch keine Entwarnung geben.  

Aussicht: BÄRISCH

Chart vom 08.10.2021 Kurs: 161.52 Kürzel: BABA | Online Broker LYNX

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Nach wie vor befindet sich die Aktie des chinesischen Internetriesen unter Dauerbeschuss. Bereits im Juli hatten wir die Kursziele deutlich nach unten revidiert. Als erstes hatten wir die Marke von 170 USD anvisiert. Nachdem sich jedoch absolut keine Trendwende andeutete, hatten wir im September neuerlich die Ziele nach unten revidiert. Nun hatten wir die Marke bei 140 USD im Auge, welche mittlerweile ebenfalls wie geplant erreicht wurde. Der Abverkauf kam somit nicht unerwartet und der bärische Tenor setzt sich ungebremst weiter fort. Wieder einmal zeigt eine alte Tradingweisheit ihre Wirkung: „Meide Aktien, welche sich konstant unter einem fallenden 50-Tage-Durchschnitt befinden.“ Lediglich Ende Juni konnte Alibaba für wenige Tage den Kopf über diesen Indikator strecken. Ansonsten gab es bislang absolut kein Licht am Ende des Tunnels.

Expertenmeinung: Nach wie vor zeigen die gleitenden Durchschnitte der Perioden 20 und 50 stetig in Richtung Süden und unterstreichen somit das vorhandene bärische Momentum. Kurze Zwischenrallyes können jederzeit geschehen, doch solange wir hier kein höheres Tief oder ein höheres Hoch sehen, bleiben die Bären am Ruder. Es bleibt letztlich nur noch der Blick auf den längerfristigen Chart, um mögliche Wendepunkte zu finden. Die nächste wichtige Unterstützung findet sich bei rund 130 USD. Hier hat die Aktie zuletzt Ende 2018 einen wichtigen Boden gebildet. Es bleibt abzuwarten, ob das Leiden der Aktionäre hier beendet werden kann.  

Aussicht: BÄRISCH

Chart vom 04.10.2021 Kurs: 139.63 Kürzel: BABA | Online Broker LYNX

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Im Juli, als sich die Kurse der Alibaba-Aktie noch deutlich über der Marke von 200 USD befanden, haben wir das Kursziel des chinesischen Technologiekonzerns auf 170 USD gesenkt. Der Chart lieferte einen klaren Abwärtstrend und somit eine höhere Wahrscheinlichkeit auf nachhaltig fallende Kurse. Diese anberaumte Zielmarke wurde längst erreicht und es bildete sich ein neuer Support bei 152.80 USD. Ende August war die technische Gesamtsituation derart überverkauft, dass ein Bounce überaus wahrscheinlich war. Der Abstand zur 50-Tage-Linie war einfach zu groß und es meldeten sich die ersten Schnäppchenjäger zu Wort. Doch das kurzfristige Plus konnte nicht lange gehalten werden und so näherte sich Alibaba erneut der erwähnten Unterstützung. Was aber, wenn diese bricht?  

[symbol_link

Expertenmeinung: Beim aktuellen Verlauf ist es nicht auszuschließen, dass die Kurse weiterhin fallen können. Die nächsten möglichen Zielmarken finden wir im Wochenchart. So blicken wir zum einen auf das Zwischentief von Mai 2019, welches sich bei 147.95 USD befindet. Diese Marke dürfte dann wohl das nächste Ziel der Bären sein. Danach wäre da noch das Tief von Dezember 2018, welches bei 129.77 USD gebildet wurde. Spätestens hier ist aber eine massive Gegenbewegung nach oben zu erwarten. Vorerst heißt es also noch Vorsicht walten lassen. Bei den nächsten Zielmarken, sofern diese erreicht werden, sehen wir aber gute Chancen auf mögliche Long-Positionierungen.    

Aussicht: BÄRISCH

Chart vom 17.09.2021 Kurs: 160.05 Kürzel: BLDP | Online Broker LYNX