Börsenblick

Zurück Dezember Weiter
Zurück 2018 Weiter

Aktuelle Analyse:
Münchener Rück: Großwetterlage und Kaufmarken

Die Münchener Rück ist einer der größten Rückversicherungskonzerne weltweit. Neben dem Kerngeschäft der Rückversicherung bietet das 1880 gegründete Unternehmen über die Ergo Gruppe europaweit und über Munich Health weltweit aber auch Erstversicherungen an. Daneben ist die Münchener Rück als Vermögensverwalter tätig.

Schwierige Jahre

Gerade Rückversicherer können keine großen Risiken eingehen und sind auf die Anleihenmärkte und ihre Rendite angewiesen. Milliardensummen müssen in liquiden und gut berechenbaren Anlagen gehalten werden.
In Zeiten von Leitzinsen nahe null wird das Geschäft auf eine harte Probe gestellt. Auf der anderen Seite könnte man im Falle einer Zinswende auch wieder zu den Gewinnern gehören.

Andererseits dürften extreme Wetterphänomene durch den Klimawandel weiter zunehmen und das Geschäft auch langfristig immer wieder belasten.

Das Zahlenwerk

In den zurückliegenden zehn Jahren ist der Umsatz nur marginal von 61,4 auf 61,7 Mrd. Euro gestiegen.
Das Nettoergebnis hat sich von 2008 bis 2013 allerdings recht beeindruckend entwickelt und ist von 1,58 auf 3,30 Mrd. Euro geklettert. Anschließend ging es langsam zurück und brach dann im Vorjahr von 2,58 auf 0,39 Mrd. Euro regelrecht ein.

Dem Geschäftsbericht ist zu entnehmen, dass die Auszahlungen knapp 3 Mrd. Euro über den Vorjahren lag.
Der bereits zuvor angesprochene Punkt kam hier voll zum Tragen, denn die Schäden aus Naturkatastrophen waren mit 3,68 Mrd. Euro besonders hoch. Der Normalwert lag zuvor meist bei 0,5 bis 0,8 Mrd. Euro.

Natürlich ist das weder wirtschaftlich noch grundsätzlich erfreulich, doch die Münchener Rück dürfte zukünftig auch deutlich höhere Prämien verlangen können.

Rückkehr auf den Gewinnpfad

Im laufenden Geschäftsjahr verläuft die Entwicklung bisher wieder in normalen Bahnen. Die ersten Wirbelstürme haben weitaus weniger Schäden angerichtet, als bisher befürchtet.
Im ersten Halbjahr wurde ein Gewinn von 1,56 Mrd. Euro erzielt, also bereits das Mehrfache des gesamten Vorjahres. Man darf also durchaus hoffen, dass es sich nur um einen Ausrutscher handelte.

Ausblick und fundamentale Bewertung

Darüber hinaus entwickelte sich auf die Ergo-Gruppe erfreulich, die Schaden-Kosten-Quote soll von 97% auf 96% senken.

Der Ausblick wurde bestätigt. Für das Gesamtjahr erwartet man ein weiterhin ein Konzernergebnis von 2,1 bis 2,5 Mrd. Euro.

Daraus ergäbe sich im Mittel ein Gewinn von 15,38 Euro und im Bestfall 16,72 Euro je Aktie.
Warum die Konsensschätzungen allerdings bei 17,18 Euro liegen, ist in Anbetracht dieser Tatsache durchaus zu hinterfragen. Der Markt erwartet Ergebnisse über der Konzern-Prognose. Die Aktie könnte am Ende also trotz guter Ergebnisse unter Druck kommen.

Konservativ gerechnet kommt Münchener Rück im laufenden Geschäftsjahr auf ein KGVe von 12. Der historische Normalwert liegt eher im Bereich von 10.
Für die meisten Anleger dürfte wohl die Dividendenrendite von stattlichen 4,8% das größte Kaufargument sein.

Charttechnik

Münchener Rück bewegt sich seit Jahren in einem erstaunlich engen Aufwärtstrend. Hohe Volatilität sieht anders aus, wenn auch gelegentliche Ausbrüche aus dem Kanal erfolgen.

Aus charttechnischer Sicht ist die Unterstützungszone zwischen 170 und 175 Euro für Trades interessant. Es ist wahrscheinlich, dass Rücksetzer in diesen Bereich aufgefangen werden. Mögliche Kursziele liegen dann bei 190 bis 200 Euro.

Langfristige Engagements würden sich im Falle eines neuerlichen Einbruchs ab 155 Euro anbieten, optimal wäre natürlich der Bereich nahe 145 Euro.

Prozyklische Kaufsignale würden sich hingegen im Falle nachhaltigen Ausbruchs über 200 Euro ergeben. Dann wäre der Weg in Richtung Allzeithoch und mehr frei.

20180925-muenchener-rueck-grosswetterlage-und-kaufmarken

Handeln Sie über den Online Broker LYNX:
Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • günstige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Handelsblatt Auszeichnung: Bester Online-Broker
Broker-Wahl: Top Futures-Broker
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN