Artikel

Aktuelles Wissen aus der Börsenwelt

Wenn die Börse verrückt spielt – die dramatischsten Ereignisse der letzten 30 Jahre

Es sind die besonderen Ereignisse, die einem als Investor im Gedächtnis bleiben. Diese Momente, in denen plötzlich alles anders zu sein scheint, in dem das Unerwartete das Geschehen bestimmt und man nur noch staunen kann. Extreme Kursbewegungen, teilweise aus sich heraus entstanden, oft auch durch externe Ereignisse verursacht, hinterlassen Spuren.

Weiterlesen

US-Arbeitsmarktdaten: Ernüchternde Fakten

Die in der Regel am ersten Freitag des neuen Monats anstehende Veröffentlichung der US-Arbeitsmarktdaten gehört zu den Terminen, an denen die Investoren weltweit hinsehen. Starke Arbeitsmarktdaten bedeuten starkes Wachstum. Jedenfalls denkt das die große Mehrheit der Anleger. Denn kaum jemand weiß, wie ungenau und unzuverlässig diese "amtlichen" Zahlen in Wirklichkeit sind.

Weiterlesen

Warren Buffett: Der nette Milliardär von Nebenan

Er ist der Mann hinter Berkshire Hathaway, der mit zuletzt 262.350 US-Dollar teuersten Aktie der Welt. Er ist der drittreichste Mensch des Planeten. Man nennt ihn unter Investoren das "Orakel von Omaha". Warren Buffett, mittlerweile 86 Jahre alt, prägt seit Jahrzehnten die Welt des Investments. Wenn Mr. Buffett spricht, hört jeder zu. Und doch ist Warren Buffett ein Mann, der ganz ohne Glanz und Glamour auskommt.

Weiterlesen

Die „FED“: Wahrlich keine Notenbank wie jede andere

Die Notenbank der USA ist die wichtigste und mächtigste Notenbank der Welt. Ihre Entscheidungen beeinflussen nicht nur die Wirtschaft der USA. Was dort beschlossen wird, selbst das, was dort gedacht und formuliert wird, reicht in alle Ecken des wirtschaftlichen Lebens weltweit. Grund genug, um über die "FED", wie sie gemeinhin genannt wird, ein wenig mehr zu wissen.

Weiterlesen

Snapchat geht an die Börse: Muss man die Aktie haben?

Ein Börsengang (englisch IPO für "Initial Public Offering") ist immer eine spannende Sache. Man bekommt die Chance, Teilhaber eines Unternehmens zu werden, indem man sich Anteile an der Börse kauft. Kursgewinne locken, Dividenden vielleicht, Mitbestimmung indes eher weniger. Nein, was reizt, ist der Gewinn, die Erwartung, dass die Aktie, die man sich da direkt im Zuge der Zeichnungsfrist oder aber sofort bei der ersten Notiz an der Börse beschafft, ordentlich zulegt.

Weiterlesen

Spottbillig? Zu teuer? Was bedeutet das KGV für den Investor?

Wann ist eine Aktie eigentlich billig? Wann ist sie zu teuer? Wenn sie im Vergleich zu dem Kursniveau der letzten Wochen, Monate oder Jahre im Chart "unten" oder "oben" ist? Für manche Anleger ist das tatsächlich ein Kriterium. Aber es ist eines mit großen Risiken. Denn das Kursniveau im Verhältnis zu früheren Zeitspannen sagt nichts darüber aus, ob eine Aktie zu Recht gestiegen ist.

Weiterlesen

amazon.com – Mehr als nur Versandhändler

Rund 30 Dollar je Aktie verlor der Kurs der amazon.com-Aktie vor zwei Wochen nach Bekanntgabe der letzten Quartalszahlen für 2016. Der Markt hatte offensichtlich mehr erwartet. Ob die Erwartungen der Analysten realistisch waren, spielte wie so oft nur eine untergeordnete Rolle. Schaut man sich die Zahlen näher an, fällt es schwer den massiven Kurssturz zu erklären.

Weiterlesen

Goldman Sachs: Eine Bank, die niemand unterschätzen sollte

Kennen Sie Lloyd Blankfein? Nicht? Dann stehen sie damit nicht allein. Und doch ist Mr. Blankfein einer der mächtigsten Männer der Welt. Vielleicht gerade deswegen, weil er sich vom Rampenlicht eher fernhält. Und auch "seine" Bank zog es in den Jahren nach der Immobilienkrise in den USA, in der sie aus den Schlagzeilen nicht mehr herauskam, vor, eher dezent aufzutreten: Goldman Sachs.

Weiterlesen

Von 1.000 bis 20.000: Der Dow Jones und seine „runden Marken“

Das Theater, das die US-Medien um die runde Marke von 20.000 Punkten beim US-Index-Flaggschiff Dow Jones machen, wirkt auf uns bisweilen etwas albern. Es ist doch nur eine Zahl, sagen viele. Und auch, wenn ein Dow Jones über 20.000 besser aussieht, ist es bestenfalls ein psychologischer Meilenstein, keine charttechnisch relevante Marke. Doch ist dem wirklich so?

Weiterlesen

Was wäre wenn … die EZB und die Zinswende

Es ist ein Thema, das die Sparer seit Jahren bewegt. Die EZB hat uns den Zins genommen, mit Argumenten, die unlogisch und fadenscheinig klingen. Das helfe nur den schwächeren Euro-Ländern und denen, die sich kurzfristig in großem Stil verschulden, den Reichen und den Unternehmen, heißt es. Der kleine Mann aber verliert seine Ersparnisse, seine Altersvorsorge. Das sind Kritikpunkte, über die man sprechen muss.

Weiterlesen

Der Dollar-Mann: Donald Trump und die Währungen

Er hat reichlich davon, aber er beeinflusst ihn auch, den US-Dollar. Der neue US-Präsident Donald Trump ist wie kein anderer Mann im Weißen Haus vor ihm mit der Hochfinanz verbunden. Wirtschaft und Märkte werden ihm als Kernkompetenz zugeschrieben. Und so hatte sein überraschender Wahlsieg vom ersten Moment an massiven Einfluss auf die US-Währung.

Weiterlesen
Eine Handelsplattform, viele Vorteile
  • mehrfach ausgezeichnete Handelsplattform
  • niedrige und transparente Tarife
  • einzigartiges Bildungsprogramm
  • umfangreicher Kundensupport
Award image
Handelsblatt
“Bester Online-Broker”, 2013, 2014 & 2015
Award image
Banking Check Award
"Bester Online-Broker“, 2013, 2014  & 2015
Award image
Broker Wahl
„Top Futures-Broker“, 2010 – 2016
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN