Börsenblick

Zurück Mai Weiter
Zurück 2019 Weiter

Aktuelle Analyse:
Palo Alto Networks: Cybersecurity auf KI-Basis

Palo Alto Networks hat eine innovative Sicherheitsplattform entwickelt, mit der Unternehmen und Behörden ihre Daten, Systeme und Netzwerke überwachen und schützen können.

Cybersecurity für komplexe Systeme, Cloud, IoT, Industrie 4.0

Durch die Systeme von Palo Alto Networks können Unternehmen und Behörden ihre Netzwerke gezielt und in Echtzeit überwachen.

Hierzu werden Machine Learning und künstliche Intelligenz genutzt. Hackerangriffe, Industriespionage, unerlaubte Zugriffe und Datenmissbrauch werden dadurch deutlich erschwert.

Weitere Informationen finden Sie in der initialen Analyse zu Palo Alto Networks:
Marktführer im Bereich Cybersecurity für Cloud, IoT, Industrie 4.0

Wow-Effekt

Netzwerke werden immer komplexer und Sektoren wie Cloud und Industrie 4.0 wachsen rasant. Der Bedarf an Cybersecurity ist enorm und die Nachfrage dürfte auf unabsehbare Zeit rasant steigen. Der Trend ist klar.

Palo Alto Networks ist einer der großen Profiteure und das spiegelt sich auch in den Zahlen wieder.
Seit dem Börsengang 2012 hat sich der Umsatz von 0,26 auf 2,27 Mrd. USD nahezu verzehnfacht.
Der operative Gewinn kletterte im selben Zeitraum von 0,21 auf 3,99 USD je Aktie, der freie Cashflow von 1,34 auf 9,45 USD je Aktie.

Darüber hinaus ist das Geschäft nicht kapitalintensiv und die Barmittel übersteigen den Schuldenstand. Bei diesem Wachstumstempo ist das ungewöhnlich und sehr positiv zu werten.

Ausblick und fundamentale Bewertung

Seit der letzten Analyse wurden die Zahlen für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2019 vorgelegt, welches bis Ende Juli dieses Jahres läuft.

Der Umsatz kletterte um 30% auf 656 Mio. USD. Das operative Ergebnis stieg um 57% auf 1,17 USD je Aktie.

Für das Gesamtjahr wird ein Gewinnsprung von 3,99 auf 5,15 USD erwartet.
Daraus ergibt sich für das abgelaufene Geschäftsjahr eine P/E von 48 und eine forward P/E von 37,5.

Die Bewertung ist also durchaus ambitioniert, wäre bei dem enormen Wachstum von 20-30% p.a. und dem Potenzial durchaus vertretbar.

Auf Cashflow-Basis ergibt sich ein noch attraktiveres Bild. Der freie Cashflow je Aktie soll von 9,45 auf 11,46 USD steigen.
Daraus ergibt sich für 2019 ein P/FCF von nur 16,8.

Chart

Bei diesem Wachstumstempo ist es kein Wunder, dass die Aktie ein klarer Outperformer ist. Die Aufwärtstrends sind intakt und die Aktie hat wie erwartet bei 160 USD gedreht.

Mit dem gestrigen Ausbruch über 190 USD wurde nun ein prozyklischen Kaufsignal generiert. Mögliche Kursziele liegen bei 200 sowie 215 und 230 USD.

Chart vom 10.01.2019 Kurs: 193,11 Kürzel: PANW - Wochenkerzen | LYNX Online Broker

Handeln Sie über den Online Broker LYNX:
Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • günstige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Handelsblatt Auszeichnung: Bester Online-Broker
Broker-Wahl: Top Futures-Broker
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN