Zurück Oktober Weiter
Zurück 2018 Weiter

Markel Corp: Historische Analysen der letzten 6 Monate

Aktien-Portrait und Kursentwicklung: Markel
Datum

Titel

Analysis

Die Analyse zu Markel erscheint im Zuge des Leitartikels Schlachtplan und Einkaufsliste für den Crash
Brechen die Märkte weiter ein oder nicht? Fest steht: Sie brauchen einen Plan für beide Szenarien! Wenn Sie vorbereitet sind, wissen Sie was zu tun ist und müssen nicht spontan oder emotional reagieren. Damit sind Sie dem Großteil aller Anleger überlegen und können bessere Entscheidungen treffen.

Auf den ersten Blick ist Markel eine Versicherungsgesellschaft mit einer Spezialisierung auf den Bereich gewerbliche Vermögensschäden.
In Wirklichkeit hat das Unternehmen jedoch frappierende Ähnlichkeiten mit der von Warren Buffett geführten Berkshire Hathaway.

In beiden Fällen liegt das Hauptgeschäft im Bereich Versicherungen und beide Gesellschaften nutzen eigene Mittel sowie den Float für Investitionen und den Kauf von Unternehmen. Was bedeutet Float? Verischerungen nehmen zunächst Prämien ein und müssen mögliche Schäden erst in der Zukunft begleichen. Dadurch sitzen diese Unternehmen ständig auf einer beachtlichen Menge Geld.
Zwar wird dieser Float von allen Versicherungen genutzt, doch die Ausrichtung unterscheidet sich erheblich und eben auch der Erfolg. Der Kauf von ganzen Unternehmen außerhalb der Versicherungsbranche ist die absolute Ausnahme, bei Berkshire und Markel gehören sie jedoch zur Kernstrategie.

Der Schüler übertrifft den Lehrer

Markel kann hierbei auf eine beeindruckende Performance zurückblicken. Der Chief Investment Officer Thomas Gayner hat sein herausragendes Gespür für Investments immer wieder unter Beweis gestellt und ist ein bekennender Value-Investor und „Fan“ von Benjamin Graham, Charlie Munger und Warren Buffett.

In den zurückliegenden 25 Jahren konnte man das Vorbild Berkshire sogar outperformen, denn Markel hat einen klaren Vorteil. Man ist schlichtweg deutlich kleiner und kann die Mittel profitabler anlegen. Während für Markel eine Übernahme für hundert Millionen USD bedeutend ist, machen Engagements in dieser Größenordnung für Berkshire schlichtweg keinen Sinn mehr.

Investments immer bedeutender

Der Beitrag des Investment-Flügels für den Erfolg von Markel kann kaum überschätzt werden, über die Jahre wurden mehr als ein Dutzend Unternehmen außerhalb des Verischerungssektors übernommen. Die Spanne reicht dabei von Möbelherstellern über Healthcare, einem Hersteller von industriellen Backautomaten, Unternehmensberatung, und Bauunternehmen bis hin zum weltweit größten Produzenten von Zierpflanzen.
Inzwischen entfallen über 20% des Umsatzes auf diese Tochtergesellschaften. Im Geschäftsjahr 2017 rund 1,3 Mrd. USD, nach 1,2 Mrd. USD im Vorjahr.

Darüber hinaus investiert das Unternehmen auch am Aktienmarkt und hält derzeit Positionen mit einem Gesamtwert von 5,3 Mrd. USD. Im Verhältnis zum derzeitigen Börsenwert von 16,1 Mrd. USD wahrlich keine Kleinigkeit. Dieser Umstand schlägt sich vor allem im Buchwert nieder, der sich in den letzten zehn Jahren von 222,27 auf 683,85 USD je Aktie mehr als verdreifacht hat.

Gleiches gilt für den freien Cashflow. Da das Unternehmen versucht, den ausgewiesenen Gewinn möglichst gering zu halten, muss dieser Wert herangezogen werden. Das Verhältnis von Preis zu freiem Cashflow P/FCF ist mit 20 sehr attraktiv.

Charttechnischer Ausblick

Die Aktie ist übergeordnet klar bullisch und Aufwärtstrends dominieren das Chartbild. Größere Rücksetzer sind selten, Markel hat eine lantgfristig ausgerichtete Aktionärsbasis.
Kurzfristig scheint das Potenzial jedoch begrenzt zu sein, denn zwischen 1.175 und 1.200 USD verlaufen die oberen Aufwärtstrends.
Sollte Markel zurückkommen, würde sich ein Einstieg zwischen 1.060 und 1.100 USD anbieten. Langfristig ist die Aktie ein klarer Outperformer.

20180409-markel-die-bessere-berkshire-hathaway

Handeln über LYNX: Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • niedrige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN