Börsenblick

Zurück Mai Weiter
Zurück 2019 Weiter

Aktuelle Analyse:
Doppelboden und über 4% Dividende: Jetzt startet dieser Aristokrat

Leggett & Platt ist ein Mischkonzern und stellt zahlreiche Produkte für Endkunden her, vor allem im Bereich Inneneinrichtung.
Zu den wichtigsten Produkten gehören Tische, Stühle, Bodenbeläge, Matratzen aber auch Draht oder Auto- und Flugzeugsitze. In nahezu allen Bereichen werden sowohl private als auch gewerbliche Kunden abgedeckt.

Pluspunkte sammeln

Ein Großteil der Anleger wird nie verstehen, dass langweilige Geschäftsmodelle an der Börse ein klarer Pluspunkt sind.
Im besten Fall sind sie in einer Branche, die sich kaum verändert und so simpel, dass sie selbst von einem Minderbemittelten geleitet werden können.
Das ist natürlich überspitzt, doch Sie verstehen sicherlich den Punkt.

Leggett & Platt hat es in jedem Fall geschafft, mehr als ein Jahrhundert zu überdauern und stetig zu wachsen.
Das Unternehmen hat seit 1971 jährlich die Dividenden angehoben. In den letzten vier Dekaden hat sich die Ausschüttung durchschnittlich alle fünf Jahre verdoppelt.

Eine beeindruckende Leistung, die sich für langfristige Anleger fürstlich ausgezahlt hat. Wer die Aktie beispielsweise 10 Jahren gekauft hat, könnte heute bereits eine Dividendenrendite von mehr als 10% einstreichen – bezogen auf das damals eingesetzte Kapital.

Haben Sie Interesse an weiteren Dividenden-Aristokraten? Hier finden Sie gleich 5 Kandidaten

Läuft es auch aktuell?

Die Branche ist seit einer gefühlten Ewigkeit konsolidiert. Wenige Firmen kontrollieren den Markt und das Wachstum ist eher gering.

Die Entwicklung bei Leggett & Platt ist daher erfreulich. Seit 2010 ist der Umsatz von 3,36 auf 3,94 Mrd. USD gestiegen. Gleichzeitig hat sich die Profitabilität verbessert und man kauft stetig eigene Aktien zurück.
Im selben Zeitraum ist die Zahl der ausstehenden Papiere von 153 auf zuletzt 136 Mio. geschmolzen.
Dementsprechend legte der Gewinn stark überproportional von 1,16 auf 2,44 USD zu.

Mit einer konsequenten Kombination aus Wachstum, Dividende und Buybacks hat man echten Mehrwert für die Aktionäre geschaffen.

Ausblick und fundamentale Bewertung

In den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres ist der Umsatz um 9% auf 3,22 Mrd. USD geklettert. Das Bruttoergebnis ist in ähnlichem Umfang gestiegen.
Aufgrund von höheren Investitionen, war das Ergebnis mit 1,88 USD je Aktie allerdings unverändert.

Dieser Umstand kam bei den Aktionären zuletzt nicht gut an und dementsprechend kam die Aktie mächtig unter Druck. Dadurch ist die P/E von 21,6 auf aktuell 14,5 gefallen. Die forward P/E liegt bei 14,1.

Bei einem erwarteten Gewinnwachstum von 7-11% p.a. ist die Bewertung attraktiv. Auch im Vergleich zur Vergangenheit scheint das der Fall zu sein, denn in den letzten fünf Jahren lag die P/E durchschnittlich bei 19,4.

Die Dividendenrendite von 4,1% kann sich ebenfalls sehen, vor allem da man fest von weiteren Erhöhungen ausgehen muss. Nach 47 Jahren steigender Ausschüttungen, wird man damit nicht plötzlich aufhören.

Charttechnische Lage

Die Gesamtsituation ist aussichtsreich und wie erwartet konnte der Aufwärtstrend und die Unterstützungszone verteidigt werden.

Nach dem Doppelboden könnte es nun wieder direkt in Richtung 40 USD aufwärtsgehen. Darüber hellt sich das Chartbild weiter auf und es kommt es zu einem prozyklischen Kaufsignal.

Chart vom 08.01.2019 Kurs: 37,16 Kürzel: LEG - Wochenkerzen | LYNX Online Broker

Handeln Sie über den Online Broker LYNX:
Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • günstige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Handelsblatt Auszeichnung: Bester Online-Broker
Broker-Wahl: Top Futures-Broker
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN