Lassen Sie sich den Artikel vorlesen:

Was ist Moneyness? 

Moneyness (Geldnähe): Definition & Erklärung | Online Broker LYNX
Moneyness einer Option – Definition:
Die Moneyness (deutsch: Geldnähe) ist eine Zahl, bei der der Ausübungspreis (Basispreis bzw. Strike) einer Option mit dem Kurs des zugrundeliegenden Basiswerts ins Verhältnis gesetzt wird. Moneyness beschreibt den inneren Wert einer Option zum aktuellen Zeitpunkt.

Was bedeutet Moneyness? 

Aus dem Wert der Moneyness lässt sich ableiten, ob die entsprechende Option „im Geld“, „am Geld“ oder „aus dem Geld“ ist.

Der Begriff Moneyness wird am häufigsten bei Put Optionen und Call Optionen verwendet und gibt dem Optionsinhaber Auskunft darüber, ob die Option bei sofortiger Ausübung einen Gewinn oder einen Verlust erbringen würde.

Ein Verlust würde bedeuten, dass die Option aus dem Geld ist, während ein Gewinn entstehen würde, wenn sie im Geld ist. Am Geld bedeutet, dass Sie bei Ausübung der Option weder einen Gewinn erzielen noch einen Verlust erleiden würden.

Welche Formen der Moneyness gibt es?

  • In the money (Im Geld):  Eine Option ist im Geld,wenn der Kurs des zugrundeliegenden Basiswerts unter (im Falle eines Puts) bzw. über (im Falle eines Calls) dem Ausübungspreis liegt.
  • Out of the money (Aus dem Geld): Eine Option ist aus dem Geld,wenn der Kurs des zugrundeliegenden Basiswerts über (im Falle eines Puts) bzw. unter (im Falle eines Calls) dem Ausübungspreis liegt.
  • At the money (Am Geld): Eine Option ist am Geld,wenn der Kurs des zugrundeliegenden Basiswerts exakt dem Ausübungspreis entspricht.

Wann sind Optionen im, am oder aus dem Geld?

MoneynessPut-OptionCall-Option
Im Geld
(in the money, kurz: ITM)
Kurs des Basiswerts
unter dem Ausübungspreis
Kurs des Basiswerts
über dem Ausübungspreis
Am Geld
(at the money, kurz: ATM)
Kurs des Basiswerts
ist gleich dem Ausübungspreis
Kurs des Basiswerts
ist gleich dem Ausübungspreis
Aus dem Geld
(out of the money, kurz: OTM)
Kurs des Basiswerts
über dem Ausübungspreis
Kurs des Basiswerts
unter dem Ausübungspreis

Moneyness – Berechnung

Bei einer Call-Option wird die Moneyness berechnet, indem der aktuelle Kurs des Basiswertes durch den Ausübungspreis dividiert wird:

Moneyness = Aktueller Kurs des Basiswertes / Ausübungspreis des Calls

Bei einer Put-Option ist die Berechnung genau umgekehrt:

Moneyness = Ausübungspreis des Puts / Aktueller Kurs des Basiswertes

Anhand dieser Formel lässt sich schnell erkennen, ob sich eine Option im Geld, am Geld oder aus dem Geld befindet:

Moneyness = 1: Die Option ist am Geld, weist keinen inneren Wert auf, sondern nur einen Zeitwert

Moneyness > 1: Die Option ist im Geld und weist einen inneren Wert auf

Moneyness < 1: Die Option ist aus dem Geld, weist keinen inneren Wert auf, sondern nur einen Zeitwert

Anhand der Moneyness lässt sich der eventuelle Gewinn bzw. Verlust resultierend aus einer Ausübung ermitteln.

Liegt die Moneyness beispielsweise bei 1,15, würde der Optionsinhaber durch die Ausübung der Option (egal, ob Put oder Call) einen Gewinn von 15% realisieren.

Moneyness einer Option – Beispiele

Wenn der aktuelle Kurs der Aktie XYZ bei 50$ liegt, wäre eine Call- oder Put-Option mit einem Basispreis von 50$ am Geld. Die Ausübung der Option würde zu einem Break-even für den Anleger führen. Die Moneyness liegt hier bei 1.

  • Geldnähe einer Put-Option mit Ausübungspreis 75$

Eine Put-Option mit einem Ausübungspreis von 75$ wäre im Geld. Sie würde dem Inhaber der Verkaufsoption ermöglichen, die Aktie zu einem höheren Preis zu verkaufen als sie derzeit an der Börse gehandelt wird.

Die Moneyness würde hier bei 75$ / 50$ = 1,50 liegen. Der Optionsinhaber könnte die Aktie zu 50$ kaufen und diese durch die Ausübung des Puts sofort zu 75$ verkaufen. Diese Transkation entspricht einem Gewinn von 25$ bzw. 50% in Bezug auf den Kaufkurs der Aktie.

  • Geldnähe einer Call-Option mit Ausübungspreis 75$

Eine Call-Option mit einem Ausübungspreis von 75$ wäre hingegen aus dem Geld.

Die Moneyness in diesem Beispiel läge bei 50$ / 75$ = 0,67. Der Optionsinhaber würde durch eine Ausübung der Option, die in diesem Beispiel keinen wirtschaftlichen Sinn ergeben würde, die Aktie zu 75$ kaufen, um diese sofort zu 50$ zu verkaufen. Der Verlust von 25$ in Bezug auf den Kaufkurs von 75$ entspricht 33% bzw. 1 – Moneyness.

LYNX Optionsreport - Optionsstrategien für jede Marktphase
Tradeideen als Newsletter
Wenn Sie regelmäßig die neuesten Tradeideen für Optionen kostenlos per E-Mail erhalten möchten, dann melden Sie sich für unseren informativen Newsletter Optionsreport an.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Quintessenz: Moneyness im Überblick

Die Moneyness beschreibt den inneren Wert einer Option. Liegt die Moneyness über 1, wäre die Ausübung der Option zum aktuellen Zeitpunkt profitabel. Die Moneyness gibt darüber hinaus Auskunft, ob eine Option am Geld, im Geld oder aus dem Geld ist.

Sie möchten an der Börse mit Optionen handeln?

Über den Optionen Broker LYNX können Sie direkt an den Terminbörsen mit Optionen handeln und von den einzigartigen Möglichkeiten der Assetklasse Optionen profitieren.

Als Daytrader, Anleger oder Investor profitieren Sie über den Online Broker LYNX von einem ausgezeichneten Angebot, denn wir ermöglichen Ihnen den preiswerten Handel von Aktien, ETFs, Futures, Optionen, Forex u.v.m. Nehmen Sie sich die Zeit, unsere Gebühren mit denen der Konkurrenz zu vergleichen und handeln Sie in Zukunft über unsere professionelle Handelsplattform.

Handeln Sie diese Trading-Idee doch einfach risikolos mit unserem kostenfreien Demokonto nach.

Optionsstrategien für jede Marktsituation

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
T-Hoch
T-Tief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen


Nachricht schicken an Eric Ludwig
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.