Paragon Aktie aktuell paragon: Überraschend starke Zahlen – ist das die Wende?

News: Aktuelle Analyse der Paragon Aktie

von |
In diesem Artikel

Paragon
ISIN: DE0005558696
|
Ticker: PGN --- %

---
EUR
---% (1D)
1W ---
1M ---
1Y ---
Zur Paragon Aktie

paragon ist ein Automobilzulieferer im Bereich Fahrzeugelektronik. Während die Autobauer die Rezession kräftig zu spüren bekommen, meldete paragon am Mittwochvormittag in einer ad hoc-Nachricht überraschend starke vorläufige Ergebnisse für das dritte Quartal. Der Umsatz legte gegenüber dem Vorjahresquartal um zehn Prozent zu, die EBITDA-Marge (d.h. vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen) stieg auf 12,2 Prozent. Auf die gesamten neun Monate hinweg gerechnet liegt diese EBITDA-Marge mit 9,0 Prozent auf dem Niveau des Vorjahres – trotz zeitweiliger, pandemiebedingter Produktionsstopps. Und eben auch trotz der Probleme der Kunden, sprich der Automobilindustrie. Für das Gesamtjahr rechnet paragon damit, dass ein Ergebnis am oberen Ende des bestehenden Prognose-Korridors erreicht wird, was hieße: Umsatz um 120 Millionen Euro, EBITDA-Marge um 12 Prozent. Die vollständige Quartalsbilanz soll am 30. Oktober vorgelegt werden.

Auch, wenn noch keine Aussage zum Gewinn gemacht wurde, lässt sich auf Basis dieses Umsatzanstiegs und der starken Gewinnmarge vermuten, dass der Gewinn des dritten Quartals 2019 überboten werden dürfte. Da fragt man sich, wieso diese Aktie derart weit unterhalb ihres im Januar bei 27,45 Euro markierten Jahreshoch notiert … es sei denn, man sieht sich auch die Zeit vor diesem gewaltigen An- und Abstieg des Kurses im ersten Quartal an. Denn das war eine Spekulationswelle in einer Phase, in der man aufgrund des Phase I-Deals der USA mit China und in Unkenntnis der Corona-Problematik bei dieser kleinen und daher eher marktengen Aktie wild auf Hausse spekulierte und dann durch den Lockdown unsanft auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt wurde. Wichtiger ist, wenn es um die Perspektiven geht, die Phase vor dieser Übertreibungsphase zu betrachten:

Die aktuellen Kurse, Charts, Dividenden und Kennzahlen zur Paragon Aktie finden Sie hier.

Expertenmeinung: Im vergangenen Herbst pendelte paragon zwischen 11 und 15 Euro. Angesichts dieser starken, vorläufigen Ergebnisse des dritten Quartals könnte man der Aktie zutrauen, zumindest wieder an das obere Ende dieser alten Handelsspanne zu laufen. Mehr gäben die Zahlen erst einmal nicht her. Das würde sich ändern, wenn sich die konjunkturellen Perspektiven insgesamt wieder deutlich aufhellen würden, aber ob es so kommt, ist eben noch offen. Das obere Ende der Herbst 2019-Range wäre auch im aktuellen Kursbild ein denkbares Ziel, denn knapp darunter, bei 14,50 Euro, endete Mitte April die erste Erholungsbewegung nach dem Kurseinbruch im Februar und März. Aber:

Dazu muss die Aktie an zwei vorgelagerten Charthürden vorbei: der 200-Tage-Linie bei aktuell 11,88 Euro und dem Juli-Hoch bei 13,40 Euro. Würde das gelingen, wäre das prozentual betrachtet vom gestrigen Closing bei 10,26 Euro aus eine beträchtliche Distanz. Das dürften sich auch diejenigen gesagt haben, die am Mittwoch angesichts dieser Meldung zugriffen und den Kurs dadurch um stattliche 11,16 Prozent nach oben hebelten. Eine günstige Ausgangslage hat das Aufbäumen der Aktie, weil es genau auf Höhe einer flachen, die leicht ansteigenden Zwischentiefs der letzten Monate verbindenden Trendlinie startete. Nichtsdestotrotz ist paragon eine eher marktenge Aktie und sehr volatil, daher sollten sich hier nur erfahrene, risikofreudige Trader mit dem Gedanken an ein Engagement tragen.

paragon Aktie: Chart vom 21.10.2020, Kurs 10,26 Euro, Kürzel PGN | Online Broker LYNX
Sie möchten an der Börse handeln?

Nutzen Sie für Ihre Börsengeschäfte ein Depot über den Online-Broker LYNX. Alles aus einer Hand: Aktien kaufen, Optionen handeln, Futures traden oder in ETFs investieren.

Informieren Sie sich hier über den Online-Broker LYNX.

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
Tageshoch
Tagestief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen


Ronald Gehrt, Chart- & Fundamentalanalyst | LYNX Börsenexperten
Nachricht schicken an Ronald Gehrt
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.