GFT Technologies Aktie aktuell GFT: Die Stunde der Bullen ist gekommen

News: Aktuelle Analyse der GFT Technologies Aktie

von |
In diesem Artikel

GFT Technologies
ISIN: DE0005800601
|
Ticker: GFT --- %

---
EUR
---% (1D)
1 W ---
1 M ---
1 J ---
Zur GFT Technologies Aktie

Die Gefahr eines harten Brexits lastete schwer auf der GFT Aktie. Jetzt ist das Thema vom Tisch und die Stunde der Bullen ist gekommen. Fliegt jetzt der Deckel?

Wo liegen die Probleme?

GFT Technologies ist auf die digitale Transformation im Finanzsektor spezialisiert.

Das Unternehmen unterstützt Banken und Versicherer bei der Umsetzung technologisch herausfordernder Projekte, wie Online- und Mobile-Banking oder auch der Implementierung von neuen Regulierungen.

Dementsprechend lastete das Brexit-Thema schwer auf der Aktie, denn bisher war London das Zentrum der europäischen Finanzindustrie.

Der Sektor war zurückhaltend mit Investitionen, denn niemand wusste genau, wie es weitergehen wird.

Der zweite Belastungsfaktor war die große Abhängigkeit von zwei Großkunden.

Harter Brexit vom Tisch

Das Brexit-Thema ist inzwischen vom Tisch. Eigentlich sollte die Aktie darauf stark positiv reagieren, aber manchmal passiert das eben mit Verzögerung.
Vielleicht erfolgt der Startschuss zur Rallye plötzlich in einigen Tagen.

Die Hängepartie um den Brexit hat in jedem Fall zu einem Investitionsstau im Finanzsektor, vor allem bei Banken, geführt. Früher oder später muss man aber in die Digitalisierung investieren.

Dieser Zeitpunkt dürfte langsam gekommen sein. Durch die Brexit-Einigung ist die Unsicherheit vom Tisch und die Pandemie wird man aller Voraussicht nach im Jahresverlauf in den Griff bekommen.

Abkopplung

Kommen wir zum nächsten Thema. Grundsätzlich ist eine große Abhängigkeit von wenigen Kunden natürlich ein Problem.
Die Kritiker von GFT führen dieses Argument zurecht an, sie übersehen dabei aber auch etwas.

Trotz rückläufiger Investitionen der zwei größten Kunden wächst das Unternehmen und abseits von ihnen sogar in erheblichem Umfang. Das gilt auch in der Krise.

In den ersten neun Monaten des Jahres legte der Konzernumsatz um 4% zu. Abseits der Top-2 Kunden legte das Geschäft sogar um 15% zu.
In dieser Art läuft das bereits seit Jahren ab und dementsprechend wird die Abhängigkeit immer geringer. Es findet auch eine zunehmende Verschiebung des Geschäft von den Banken, hin zu Versicherern statt.
Gleichzeitig überdeckt es die grundlegend gute Entwicklung.

Daher hatte ich mich auch in der Vergangenheit schon positiv zum Unternehmen geäußert, damals noch zu einem Kurs von 8,28 Euro (Von der damaligen Analyse ist nur noch die Einleitung online abrufbar).

Am Markt scheint man ebenfalls eine deutliche Verbesserung der Zahlen zu erwarten. Derzeit wird für 2021 ein Gewinnsprung von 0,39 auf 0,65 Euro je Aktie erwartet. Das sollte dem Kurs nachhaltig helfen.

Chart

Steigt die Aktie nachhaltig über 12,50 Euro, ist der langfristige Abwärtstrend überwunden. Dann käme es zu einem prozyklischen Kaufsignal mit Kurszielen bei 13,25 sowie 14,00 und 15,00 Euro.

Kommt es zuvor noch zu einem Rücksetzer, wäre der Bereich zwischen 11,00 Euro und dem Aufwärtstrend interessant.

Chart vom 07.01.2021 Kurs: 12,22 Kürzel: GFT – Wochenkerzen | LYNX Online Broker
Chart vom 07.01.2021 Kurs: 12,22 Kürzel: GFT – Wochenkerzen

Mehr als 12.000 Investoren & Trader folgen mir und meinen täglichen Ausführungen auf Guidants.

Alle Märkte und Produkte aus einer Hand? Mein Broker ist LYNX.

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
Tageshoch
Tagestief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen


Nachricht schicken an Tobias Krieg
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Vorherige Analysen der GFT Technologies Aktie

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Die Aktie des deutschen Informationstechnik-Dienstleisters befand sich für eine lange Zeit unter Beschuss. Nach einer sensationellen Rallye im Jahr 2015 mussten sich die Bullen von den goldenen Zeiten verabschieden und so ging es seit 2016 mit den Kursen fast permanent in Richtung Süden. Die GFT Technologies Aktie verlor zweitweise über 80 Prozent an Wert. Zwar gab es immer wieder den Versuch möglicher Stabilisierungen, doch bislang wurden diese schnell wieder in Ihre Einzelteile zerlegt. Aktuell versucht die Aktie erneut einen Gang nach oben zu schalten und konnte diese Woche eine nicht unwichtige Formation nach oben durchbrechen. Knapp über der Marke von 7.30 EUR bildete sich über die letzten Monate ein klarer Widerstand, der nun endlich erobert werden konnte. Wir sehen erstmals wieder klare Kaufsignale in der Aktie.

Die aktuellen Kurse, Charts, Dividenden und Kennzahlen zur GFT Technologies Aktie finden Sie hier.

Expertenmeinung: Die letzten beiden Tage lieferten einen ordentlichen Schub und so konnte die GFT Technologies Aktie rund 10 Prozent an Wert zulegen. Aus technischer Sicht sehen wir hier gerade den Übergang von einer neutralen Bodenbildungsphase in einen frischen neuen Aufwärtstrend. Die nächsten Kursziele könnten die Pivot-Hochs des Monats Mai sein, welche sich bei 8.60 respektive 9.27 EUR befinden. Dies scheint auch das mögliche Kurspotenzial der Aktie bis Ende des Jahres zu sein. Uns gefällt der Chart und wir geben dem Titel vorerst positive Aussichten mit auf den Weg. Aussicht: BULLISCH GFT Technologies Aktie Chart vom 16.10.2019 Kurs: 7.99 Kürzel: GFT | Online Broker LYNX