Börsenblick

Zurück April Weiter
Zurück 2020 Weiter

Aktienanalyse:
Drägerwerk: Hier wird produziert, was alle brauchen … aber!

Aktuelle Analyse der Draegerwerk Aktie

Nein, die Drägerwerk-Aktie hat ihr Allzeithoch noch nicht erreicht, das wurde im April 2015 bei 123,70 Euro markiert. Aber gegenüber dem Niveau vor zweieinhalb Wochen hatte sich der Kurs am Freitag kurzzeitig glatt verdoppelt. Und läge dem Rekordhoch damit näher als dem Niveau vom Monatsanfang. Und das, während der deutsche Aktienmarkt den brutalsten Baisse-Impuls verdauen muss, den es bislang gab. Sie ahnen es: Drägerwerk produziert irgendetwas, das während dieser Pandemie benötigt wird.

Und ja, das Unternehmen meldete am Freitagmorgen auch, dass man derzeit eine stark steigende Nachfrage nach Beatmungsgeräten und Schutzausrüstung verzeichne. Was nicht wundert. Nur hatten viele Marktteilnehmer offenbar vorher nicht gewusst, dass Drägerwerk solche Dinge herstellt. Der Name des Unternehmens lässt eben nicht darauf schließen. Drägerwerk ist ein Traditionsunternehmen, das sich auf Geräte und Systeme in den Bereichen Medizin- und Sicherheits-/Notfalltechnik spezialisiert hat. Dazu gehört somit auch, was jetzt immense Nachfrage verspürt, aber dieser Kurssprung … wird der denn auch wirklich von den Fundamentals getragen? Oder läuft, wer jetzt glaubt, sich hier zu plötzlich doppelt so hohen Kursen in eine Goldgrube einkaufen zu können, in die Falle?

Expertenmeinung: Am 5. März hatte Drägerwerk seine 2019er-Bilanz vorgelegt: Umsatz +7,2 Prozent, Gewinn vor Steuern und Zinsen +3,9 Prozent. Ein Wachstum im Rahmen des Medizintechnik-Marktes. Die Gewinnmarge lag bei sehr moderaten 2,4 Prozent. Die Prognose für 2020 lag für Umsatzwachstum und Marge in beiden Fällen in einem defensiv gehaltenen Korridor zwischen einem und vier Prozent. Sogar auf Basis eines Gewinnwachstums von zehn Prozent in 2020 läge das Kurs/Gewinn-Verhältnis derzeit um 40 und damit für diese Wachstumsraten eigentlich um das Doppelte zu hoch. Das vorherige Kursniveau zwischen 50 und 60 Euro wäre daher angemessen, dieses aktuell um so viel höhere Level nicht.

Es sei denn, dass Drägerwerk auf einmal mit Beatmungsgeräten und Schutzausrüstungen einen weit höheren Anteil des Umsatzes abdeckt als zuvor und das auch dauerhaft so bleiben wird. Aber da liegt der Pferdefuß: Wenn die Pandemie ihren Höhepunkt erreicht hat, wird die Nachfrage nicht langsam ein wenig kleiner, sondern befriedigt sein. Diese immense Nachfrage heute ist keine nachhaltige Veränderung. Was heute und morgen gekauft wird, ist im nächsten Jahr bereits vorhanden und muss nicht schon wiedergekauft werden, denn es geht hier ja nicht um Einmal-Handschuhe, sondern um jahrelang betreibbare Gerätschaften. Eine dauerhafte Verlagerung der Gewinne auf eine diesem Kurssprung entsprechende, doppelt so hohe Ebene ist daher nicht besonders wahrscheinlich. Käufer, die jetzt, zum doppelten Preis wie vor zwei, drei Wochen, in die Aktie hineindrängen, laufen daher Gefahr, zu Preisen einzusteigen, die kurzfristig vielleicht noch in der allgemeinen Hysterie überboten werden können, mittelfristig aber womöglich nicht zu halten sein werden.

Drägerwerk Aktie Chart vom 27.03.2020, Kurs 94,20 Euro, Kürzel DRW3 | Online Broker LYNX

Wir beobachten für Sie regelmäßig die interessantesten Aktien am Markt. Die Besten stellen wir Ihnen jeden Morgen kostenfrei im LYNX Börsenblick vor.
Aktuell ermöglichen wir so über 25.000 Lesern täglich einen schnellen Überblick über die spannendsten Aktien.
Machen Sie sich selbst ein Bild und abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter Börsenblick, um keine Aktienempfehlungen zu verpassen.

Handeln Sie über den Online Broker LYNX:
Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • günstige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Handelsblatt Auszeichnung: Bester Online-Broker
Broker-Wahl: Top Futures-Broker
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN