DAX mit Kursrückgang am kleinen Verfallstag

In der neuen Börsenwoche werden neben einer Reihe von Einkaufsmanagerindizes aus Europa und den USA, auch der deutsche ifo-Geschäftsklimaindex am Mittwoch und der EZB-Zinsentscheid am Donnerstag von Relevanz sein. Von der Unternehmensseite werden mitunter Quartalsergebnisse von den DAX-Konzernen BASF, Covestro, Daimler und Deutsche Börse erwartet. Als Aktie der Woche wird der DAX-Wert Beiersdorf näher vorgestellt.

 

 

Logo Beiersdorf
Aktie der Woche

Beiersdorf – defensiver Player aus dem Konsumgütersektor

Die Beiersdorf AG hat eigenen Angaben zufolge mehr als 135 Jahre Erfahrung im Markt für Haut- und Körperpflegeprodukte. Das bekannteste und zugleich die weltweit größte Hautpflegemarke, welche in rund 200 Ländern vertrieben wird, ist Nivea. Die 1882 gegründete Beiersdorf AG ist weltweit mit über 150 Tochtergesellschaften tätig, hat ihren Sitz in Hamburg und wird von CEO Stefan F. Heidenreich geleitet.

Weiterlesen

Unser Ausblick auf die Fundamentaldaten

Der Deutsche Aktienindex hatte am Freitag, dem kleinen Verfallstag, im Vergleich zu den restlichen europäischen Leitindizes, die höchsten Verluste zu verzeichnen. Die US-Leitindizes Dow Jones, NASDAQ100 und S&P500 schlossen mit nur geringen Abgaben. Auch an der Technologiebörse NASDAQ konnte man zwischenzeitliche Tagesgewinne nicht durch die Schlussglocke retten. Der NASDAQ100-Index konnte aber am Mittwoch noch ein neues Rekordhoch verbuchen. Die Sorgen um einen Handelskonflikt mit der EU verhinderten diesseits und jenseits des Atlantiks weitere Anschlusskäufe.

Weiterlesen

Unser charttechnischer Ausblick

Bis zur Wochenmitte konnte sich der DAX-Future (FDAX), wie prognostiziert, weiter der Aufwärtsseite widmen und stieg am Dienstag sauber über den Widerstand von 12.600/12.625. Am Mittwoch baute der Markt dann sein Wochenhoch im Bereich 12.750 aus und erreichte somit nicht ganz das angedachte Wochenziel von 12.800 Punkten. Ab Donnerstag änderte sich das klare Aufwärtsbild langsam und nach einer Konsolidierungsphase sackte der Markt zum Freitag ab.

Weiterlesen

Volkswirtschaftliche Daten und Unternehmensnachrichten

Hier finden Sie alle wichtigen Termine zu Veröffentlichungen von volkswirtschaftlichen Zahlen und Daten, Unternehmensergebnissen oder Ereignissen, die in der aktuellen Woche an den weltweiten Börsen eine Rolle spielen.

Weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

Paypal geht nach Superzahlen durch die Decke

Paypal hat Quartalszahlen vorgelegt und zum siebten Mal in Folge die Erwartungen übertroffen. Endet jetzt die seit Monaten anhaltende Korrektur und bricht die Aktie auf neue Allzeithochs aus? Bereits zur Eröffnung könnte es zu einem bedeutenden Kaufsignal kommen. Wo liegen die Kursziele?

Weiterlesen
not-valued

American Express: Der Markt schläft wohl

American Express hat sehr starke Quartalszahlen vorgelegt. Die Erwartungen wurden durchweg übertroffen und die Prognose spürbar erhöht. Darüber hinaus könnte die strategische Partnerschaft mit Paypal das Geschäft weiter beflügeln. Die Aktie hat sich noch nicht bewegt, der Markt schläft wohl noch.

Weiterlesen
not-valued

Infineon: Vielleicht irren sich die Bären ja, aber …

Alles rund um die Halbleiterindustrie, ob Chiphersteller oder Zulieferer, lief 2016 und 2017 wie geschnitten Brot. Viele Aktien markierten im Frühjahr oder Sommer 2018 mehrjährige Hochs, so manche davon neue Rekorde. Doch seither ist der Wurm drin. Die Sorge wächst, dass die Wachstumsphase der Branche vorüber sein könnte.

Weiterlesen
not-valued
Handeln über LYNX: Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • niedrige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN