Strom Aktien

Strom-Aktien sind Aktien von Unternehmen, die Strom erzeugen, verteilen oder verkaufen (Energieunternehmen). Neben Stromerzeugung durch fossile Brennstoffe oder Atomkraft beschäftigen sich Energieunternehmen auch mit der Erzeugung Erneuerbarer Energie, beispielsweise aus Sonnen-, Wind- und Wasserkraft.

Darüber hinaus gehören auch Dienstleistungen wie die Übertragung und Verteilung von Strom zur Geschäftstätigkeit der Stromkonzerne. Vor allem grüne Strom Aktien sind in den letzten Jahren aufgrund der steigenden Nachfrage nach sauberen Energiequellen immer beliebter geworden. Regierungen auf der ganzen Welt sind bestrebt, ihre Kohlendioxidemissionen zur Einhaltung der vereinbarten Klimaziele massiv zu reduzieren. Strom Aktien bieten Anlegern die Möglichkeit, in einen Sektor zu investieren, der in den kommenden Jahren erhebliches Wachstum verspricht.

Der Energiesektor ist hart umkämpft, und es gibt viele Unternehmen, die in diesem Bereich tätig sind. Zu den größten börsennotierten Anbietern in den USA gehören beispielsweise Duke Energy, NextEra Energy, Exelon Corporation und die American Electric Power Company. Diese Unternehmen bieten eine breite Palette von Produkten und Dienstleistungen rund um die Erzeugung und Verteilung elektrischer Energie an. Anleger, die ein diversifiziertes Engagement in Stromaktien anstreben, können alternativ auch in ETFs oder Investmentfonds investieren, die sich auf diesen Sektor spezialisiert haben.

Zu den Strom Aktien, die Anleger in Betracht ziehen könnten, gehören NextEra Energy, Duke Energy, Exelon und American Electric Power, sowie deutsche Unternehmen wie die RWE AG und die E.ON AG. Diese Unternehmen sind gut positioniert, um von der wachsenden Nachfrage nach sauberen Energiequellen zu profitieren.

Die Top Strom Aktien nach Marktkapitalisierung

Loading ...
Strom Aktien Market Cap (Mrd.) Kurs Währung Symbol ISIN
Duke Energy Corp. 70,81 91,94 USD DUK US26441C2044
American Electric Power Company Inc. 42,78 80,89 USD AEP US0255371017
Exelon Corp. 34,75 34,73 USD EXC US30161N1019
E.ON AG 31,34 12,00 EUR EOAN DE000ENAG999
RWE AG 21,50 31,13 EUR RWE DE0007037129
NextEra Energy Inc. 117,01 56,61 USD NEE US65339F1012

Auch interessant

Strom Unternehmen
Duke Energy

Duke Energy ist eine amerikanische Energieholding mit Hauptsitz in Charlotte, North Carolina. Das Unternehmen beliefert etwa 8,2 Millionen Kunden in sechs Bundesstaaten mit Strom. Außerdem beliefert das Unternehmen mehr als 1,6 Millionen Kunden in Carolina, Ohio, Kentucky und Tennessee mit Erdgas. Die Firma wurde 1904 als Catawba Power Company gegründet und hat sich seither zu einem der größten Energieunternehmen in den Vereinigten Staaten entwickelt. Das Unternehmen ist über mehrere Tochtergesellschaften tätig, besitzt darüber hinaus eine Mehrheitsbeteiligung an der Piedmont Natural Gas Company und ist an verschiedenen weiteren Energie-Unternehmen beteiligt. Die Aktien der Duke Energy Corporation (NYSE: DUK) sind an der New Yorker Börse NYSE notiert und werden unter dem Tickersymbol DUK gehandelt.

NextEra Energie

NextEra Energy ist ein führendes amerikanisches Energieunternehmen mit Sitz in Juno Beach, Florida. Mit einer Stromerzeugungskapazität von ca. 45.900 Megawatt und einem Jahresumsatz von über 17 Milliarden Dollar ist NextEra Energy das größte Stromversorgungsunternehmen in den Vereinigten Staaten. Das Unternehmen ist über zwei Tochtergesellschaften tätig: Florida Power & Light Company (FPL) und NextEra Energy Resources (NEER). FPL ist ein regulierter Stromversorger, der etwa 5 Millionen Kunden in Florida versorgt, während NEER ein Energieunternehmen ist, das saubere Energieprojekte in ganz Nordamerika entwickelt, baut, besitzt und betreibt. Außerdem wurde das Unternehmen in den letzten sechs Jahren in die Liste der “World’s Most Admired Companies” des Magazins Fortune aufgenommen. Das Symbol der an der New York Stock Exchange (NYSE) gehandelten NextEra Energy Aktie lautet NEE.

Exelon (EXC)

Die Exelon Corporation ist ein amerikanisches Energieunternehmen mit Hauptsitz in Chicago, Illinois. Das Unternehmen ist mit einer Kapazität von rund 35.000 Megawatt einer der größten Stromerzeuger der USA und verfügt über einige der saubersten und kostengünstigsten Kraftwerke des Landes. Darüber hinaus ist Exelon auch der größte Betreiber von Kernkraftwerken in den Vereinigten Staaten. Das Unternehmen ist über seine Tochtergesellschaften in 48 Bundesstaaten, im District of Columbia und in Kanada tätig.  Die Exelon Corporation ist ein börsennotiertes Unternehmen, das an der NASDAQ (NASD) unter dem Tickersymbol EXC notiert ist. Das Unternehmen hat eine Marktkapitalisierung von 41 Milliarden Dollar (Stand: Februar 2023). 


American Electric Power (AEP)

American Electric Power (AEP) ist ein amerikanisches Stromversorgungsunternehmen mit Hauptsitz in Columbus, Ohio. Es ist eines der größten Stromversorgungsunternehmen in den Vereinigten Staaten und beliefert mehr als 5 Millionen Kunden in 11 Bundesstaaten mit Strom. AEP besitzt und betreibt das größte Stromübertragungsnetz des Landes, ein fast 39.000 Meilen (ca. 63.000 km) langes Netz, das mehr 765-Kilovolt-Höchstspannungsleitungen umfasst als alle anderen Übertragungsnetze in den USA zusammen. Die Aktien von AEP werden an der New Yorker Börse NASDAQ (NASD) unter dem Tickersymbol AEP gehandelt. Im Februar 2023 weist das Unternehmen eine Marktkapitalisierung von 46 Milliarden Dollar vor. 


RWE

RWE ist ein deutsches Energieunternehmen, das zu den größten Strom- und Gasunternehmen in Europa gehört. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Essen und ist in über 30 Ländern tätig. RWE liefert Strom und Gas an mehr als 20 Millionen Kunden in ganz Europa. Außerdem betreibt das Unternehmen Kraftwerke, Windparks und andere Projekte für erneuerbare Energiequellen. RWE hat in großem Umfang in erneuerbare Energiequellen wie Wind- und Solarenergie sowie Batteriespeichertechnologie investiert. Dank dieser Investitionen konnte RWE seine Kohlenstoffemissionen seit 2015 massiv reduzieren und ist damit eines der nachhaltigsten Energieunternehmen in Europa. Darüber hinaus hat RWE stark in Digitalisierungsinitiativen wie intelligente Netze und digitale Kundendienstplattformen investiert, um die Kundenzufriedenheit und die Effizienz zu verbessern. Aktuell, im Februar 2023 beträgt die Marktkapitalisierung von RWE 27 Milliarden Euro.

E.ON

E.ON ist ein deutsches Energieunternehmen, das Strom und Erdgas an Kunden in Europa und den Vereinigten Staaten liefert. Mit über 30 Millionen Kunden in mehr als 30 Ländern ist E.ON einer der größten Energiekonzerne der Welt. Das Unternehmen wurde im Jahr 2000 gegründet und hat seinen Hauptsitz wie RWE in Essen. Das Kerngeschäft von E.ON ist die Erzeugung, die Verteilung und der Verkauf von Strom und Erdgas an Privathaushalte, Industrie, Gewerbe und Behörden. Darüber hinaus bietet das Unternehmen energienahe Dienstleistungen wie Energieeffizienzlösungen, Lösungen für erneuerbare Energien und Smart-Grid-Technologien an. Neben seinem Kerngeschäft investiert E.ON unter anderem in Projekte im Bereich der erneuerbaren Energien sowie in Risikokapitalbeteiligungen. Beim aktuellen Aktienkurs von 10,40 EUR kommt E.ON auf eine Marktkapitalisierung von ca. 27 Milliarden Euro.

Strom-Aktien Performance Vergleich

Strom Aktie Indices Last trade price 52 W low 52 W high 6M 1Y 5Y
NextEra Energy S&P 500 56,61 47,15 79,78 -16,54 % -25,58 % 21,98 %
Exelon Nasdaq 100 34,73 33,35 43,71 -13,20 % -19,33 % 1,19 %
Duke Energy 91,94 83,06 100,39 0,81 % -7,59 % 3,48 %
American Electric Power Nasdaq 100 80,89 69,38 96,05 2,37 % -12,47 % 0,46 %
RWE DAX 31,13 31,58 43,02 -18,81 % -21,65 % 38,73 %
E.ON DAX 12,00 9,97 12,85 7,67 % 17,94 % 23,70 %

Auch interessant

Strom Aktien FAQ

FAQ

Strom Aktien sind eine gute Möglichkeit, in die Zukunft der Energie zu investieren. Durch die Investition in Aktien aus der Energiebranche können Anleger am Wachstum erneuerbarer Energiequellen wie Solar- und Windenergie teilhaben. Um Strom Aktien zu kaufen, benötigen Anleger ein Depotkonto, beispielsweise über einen Online-Broker wie LYNX. Darüber hinaus können Anleger börsengehandelte Fonds (ETFs) erwerben, die sich auf den Energie-Sektor konzentrieren.

Dabei sollte nicht vergessen werden, dass eine Investition in Strom Aktien ein gewisses Risiko birgt, so dass es wichtig ist, sich über die potenziellen Risiken und Chancen dieser Investitionen im Klaren zu sein. Wenn Sie sich informieren und die Branche verstehen, können Sie fundierte Entscheidungen darüber treffen, in welche Strom Aktien Sie investieren.

Eine Investition in Strom Aktien kann eine gute Möglichkeit sein, Ihr Portfolio zu diversifizieren oder vom Wachstum des Sektors der erneuerbaren Energien zu profitieren. Das Spektrum reicht von traditionellen Versorgungsunternehmen bis hin zu Erzeugern erneuerbarer Energien wie Solar- und Windkraftunternehmen. Wachstum gibt es vor allem im Bereich der Erneuerbaren Energien, denn viele Regierungen auf der ganzen Welt haben politische Maßnahmen ergriffen, die Investitionen in grüne Energie zu fördern. Es ist jedoch wichtig, dass Sie sich vor einer Investition über die möglichen Risiken informieren.

Die langfristigen Prognosen für Strom Aktien gelten als positiv. Die weltweite Umstellung auf erneuerbare Energiequellen eröffnet Wachstumschancen, so dass sich viele Strom-Aktien in den letzten Jahren sehr erfreulich entwickelt haben. Darüber hinaus dürften technologische Fortschritte sowie die Elektrifizierung des Straßenverkehrs für Impulse bei Strom Aktien sorgen.

Die Analysten beurteilen die meisten Strom Aktien positiv. Sie verweisen auf die steigende Nachfrage nach erneuerbaren Energien sowie auf das Potenzial für technologische Fortschritte im Energiesektor. Die Analysten weisen auch darauf hin, dass Strom Aktien meist weniger volatil und zyklisch sind als Aktien anderer Sektoren, was sie zu attraktiven Investitionen für Anleger macht, die nach Stabilität suchen.

Es gibt mehrere deutsche Stromaktien, darunter E.ON, RWE, EnBW und Uniper.



INFO
Strom ETF: Alternative zum Investment in Einzelaktien

Statt auf einzelne Strom-Aktien zu setzen, können Anleger auch über ETFs an der Wertentwicklung des Strom-Sektors teilhaben.

Zu den Vorteilen einer Anlage in Energie-Aktien über ETFs gehören Diversifizierung, niedrige Kosten, Liquidität und Zugang zu einer breiten Palette von Energieunternehmen.

Zu den bekanntesten Strom ETFs gehört beispielsweise der iShares Global Clean Energy ETF (ISIN: IE00B1XNHC34 – Symbol: IQQH – Währung: USD), welcher eine gute Option für Anleger ist, die in grüne Energie investieren möchten. Der ETF investiert in Unternehmen aus dem Bereich Regenerative Energien und hat eine Kostenquote von 0,65 %. Ein weiterer zu nennender ETF wäre der Lyxor MSCI New Energy UCITS ETF (ISIN: FR0010524777 – Symbol: LYM9 – Währung: USD). Dieser fokussiert sich ebenfalls auf den Sektor der erneuerbaren Energien. Hier liegen die laufenden Kosten bei 0,60 %.