Korrekturbewegungen in Europa und den USA

Die neue Börsenwoche wird die Nachlese zum G20-Gipfel in Hamburg mit sich bringen. Auch die Debatte der Zentralbanken um deren Abkehr von ihrer Politik des billigen Geldes wird sich fortsetzen. Zudem blickt man am US-Aktienmarkt man  bereits auf die kommende Berichtssaison. Vor allem die Quartalszahlen der großen US-Banken Citigroup, JPMorgan und Wells Fargo am kommenden Freitag werden einen Blick wert sein. Als Aktie der Woche wird der US-Konzern Tesla vorgestellt.

 

 

20170710-lynx-wochenausblick-tesla-logo
Aktie der Woche

Tesla – Luxus-Elektromobilität aus Kalifornien

Die Tesla Incorporated, zuvor: Tesla Motors, entwickelt, produziert, vertreibt und verkauft hochwertige Automobile auf Elektrobasis. Neben einer sportlichen Limousine (Model S) und einem SUV (Model X) bietet der Konzern mit dem Model 3 jetzt auch ein massentauglicheres Fahrzeug an. Tesla produziert außerdem Ladestationen, so genannte Supercharger, die das Aufladen von Fahrzeugen in wenigen Minuten ermöglichen sollen .

Weiterlesen

Unser Ausblick auf die Fundamentaldaten

Bereits in der europäischen Handelszeit ging es mit dem Deutschen Aktienindex abwärts. Der DAX testete intraday das letzte Verlaufstief vom 30.06.2017 bei 12.319,00 Punkten und erreichte am Donnerstag zeitweise ein Tagestief bei 12.316,43 Punkten. Zwar konnte sich Deutschlands Leitindex bis zum Xetra-Schluss leicht stabilisieren, doch die US-Märkte zog es in Richtung Handelsschluss an der Wall Street weiter nach unten.

Weiterlesen

Unser charttechnischer Ausblick

Der DAX-Future hielt sich in der vergangenen Handelswoche recht stabil unter dem Widerstand von 12.500 Punkten. Dies sprach, wie angenommen, zunächst für Aktivitäten auf der Shortseite. Am Donnerstag setzte eine leichte Abwärtsbewegung ein, aber neue Tiefs konnten noch nicht weiter ausgebaut werden . Zum Freitagabend schloss der Markt im Bereich 12.360 und somit minimal höher  als in der Vorwoche. Kurse unterhalb von 12.500 Punkten sollten weiterhin kurzfristig betrachtet eher für die Shortseite sprechen.

Weiterlesen

Volkswirtschaftliche Daten und Unternehmensnachrichten

Hier finden Sie alle wichtigen Termine zu Veröffentlichungen von volkswirtschaftlichen Zahlen und Daten, Unternehmensergebnissen oder Ereignissen, die in der aktuellen Woche an den weltweiten Börsen eine Rolle spielen.

Weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

General Electric fliegt aus dem Dow – Ein Nachruf

General Electric, das ehemals größte Unternehmen der Welt ist seit geraumer Zeit auf dem absteigenden Ast und hat ernstzunehmende strukturelle Probleme. Die Zahlen lassen das leicht erkennen, Umsatz, Gewinn und Cashflow sind rückläufig. Als wäre das nicht genug hat man auch noch über 100 Milliarden USD Schulden.

Weiterlesen
not-valued

Infineon könnte es in einer Krise hart treffen

Die Aktie von Infineon kommt seit Monaten auf der Oberseite nicht mehr weiter. Es hat sich ein multiples Top ausgebildet, welches nun das Chartbild belastet. Auch die Bewertung ist auf einem historisch hohen Niveau angekommen.

Weiterlesen
not-valued

Jinko Solar startet die Aufholjagd – Können Anleger wieder hoffen?

Bereits in unserer letzten Analyse auf den Solarwert Jinko Solar haben wir darauf hingewiesen, dass die Aktie jederzeit eine stärkere technische Gegenbewegung nach oben starten könnte. Der Grund hierfür, war die stark überverkaufte Gesamtsituation.

Weiterlesen
bearish
Handeln über LYNX: Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • niedrige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN