Die Historische Volatilität

Die historische Volatilität bezieht sich auf die tatsächliche Kursbewegung eines betrachteten Basiswertes (z. B. einer Aktie oder eines Index) in der Vergangenheit. Diese Kennzahl wird anhand der Standardabweichung der täglichen Kursschwankungen auf Schlusskursbasis über einen Zeitraum von 30 Tagen berechnet. Die historische Volatilität gibt also an, wie die Schwankungsbreite eines Basiswerts in der Vergangenheit ausgesehen hat. Die folgende Grafik zeigt den Verlauf der historischen Volatilität des DAX-Index. Im Zeitraum von 2008 bis einschließlich 2015 waren bei der Volatilität enorme Schwankungen zu beobachten. Der höchste Stand der historischen Volatilität wurde im Dezember 2008 erreicht, zum Höhepunkt der Finanzkrise. Zu dieser Zeit erreichte die Volatilität des DAX auf Jahresbasis sogar Werte von ca. 85%. Die Volatilität auf Tagesbasis, die sich daraus ableitet, ergibt einen Extremwert von 4,5%. Zu dieser Zeit gab es also immens hohe Kursschwankungen und zwar in beide Richtungen.

Die Historische Volatilität des DAX

Historische Volatilität DAX

In ruhigen Zeiten, in denen die Schwankungen auf Tagesbasis relativ gering sind, sinkt die Volatilität. Dabei liegt eine negative Korrelation zwischen der Richtung der Börse und der Volatilität vor. Bei einer fallenden Börse ist die Volatilität stets höher als bei einer steigenden Börse. Denn Kursanstiege gehen in einem Bullenmarkt eher langsam von statten, während die Kursrückgänge in einem Bärenmarkt meist deutlich heftiger ausfallen.

Für den Optionsanleger ist die historische Volatilität so etwas wie ein Richtwert aus den Kursentwicklungen der Vergangenheit. Allerdings lässt sich daraus natürlich keine Prognose für den zukünftigen Kursverlauf ableiten. Trotzdem ist es wichtig, die historische Volatilität zu kennen, denn so lässt sich abschätzen, in welchem Bereich sich die Volatilität in der Zukunft bewegen könnte.

Liste mit den größten Schwankungen des DAX-Index auf Tagesbasis im Jahr 2008:

DatumNegative SchwankungDatumPositive Schwankung
21.Januar-7,43%24.Januar5,76%
06.Oktober-7,34%08.Dezember7,36%
10.Oktober-7,27%24.November9,84%
06.November-7,08%28.Oktober10,69%
15.Oktober-6,71%13.Oktober10,80%

Tägliche Kursausschläge des DAX

Tägliche Kursausschläge DAX

Disclaimer

Dieses Handbuch ist nach bestem Wissen und Gewissen formuliert. Eine exakte Korrektheit und Vollständigkeit kann nicht gewährleistet werden. Damit entbindet Sie dieses Handbuch nicht davon, in Zweifelsfragen, insbesondere wenn hierbei wirtschaftliche Einbußen drohen, beispielsweise bei einem Vermögensberater oder Börsenexperten nachzufragen. LYNX führt keine Wertpapierberatung durch. Keine der Formulierungen, Aussagen, Wörter oder Erläuterungen in diesem Handbuch stellt eine Handelsempfehlung seitens LYNX dar.

Optionsbuch_Banner_160414
LYNX nutzt Ihre hier erhobene E-Mailadresse auch zur Information über eigene Produktangebote und Dienstleistungen.
Mit dem Klick auf "Ja, ich möchte das E-Book gratis herunterladen" stimme ich dem Haftungsausschluss und den Datenschutzbestimmungen zu und erlaube LYNX meine bis dahin getätigten Angaben zu speichern und mit mir gegebenenfalls schriftlich, telefonisch oder per E-Mail Kontakt aufzunehmen. Die Erlaubnis kann jederzeit schriftlich an service@lynxbroker.de widerrufen werden.
optionskurs_marketing

Grundlagen des Optionshandels

Sichern Sie sich einen Platz im neuen LYNX Online-Training und erlernen Sie die Grundlagen des Optionshandels – interaktiv, praxisorientiert und völlig kostenlos.

MEHR ERFAHREN
Handeln Sie über den Online Broker LYNX:
Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • günstige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Handelsblatt Auszeichnung: Bester Online-Broker
Broker-Wahl: Top Futures-Broker
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN