Veeva Systems Aktie Prognose Veeva hat es auch getroffen

News: Aktuelle Analyse der Veeva Systems Aktie

von |
In diesem Artikel

Veeva Systems
ISIN: US9224751084
|
Ticker: VEEV --- %

---
USD
---% (1D)
1 W ---
1 M ---
1 J ---
Zur Veeva Systems Aktie

Veeva gehört zu den vielen Wachstumsaktien, die derzeit massiv unter die Räder kommen.

In den meisten Fällen ist das vollkommen berechtigt, die Rallye der letzten Monate hat schlichtweg zu weit geführt.
Die Bewertungen waren auf ein Niveau gestiegen, welches nicht tragbar war.

Im Fall von Veeva lag die P/E am Hoch beispielsweise bei 180 und das KUV bei 48. Bei aller Liebe, das ist selbst für die besten Unternehmen zu viel.

Ein Siegeszug

Denn grundlegend ist Veeva äußerst überzeugend. Der Spezialist für Cloud-Anwendungen für die Pharma- und Biotechbranche hat einen wahren Siegeszug hinter sich.

Über die Jahre hinweg konnte man das Who-is-who der Branche als Kunden gewinnen. Darunter Sanofi, Bayer, gsk, Eli Lilly, Astrazeneca, Roche, Merck, Takeda, Roche und viele mehr.

Das hat dazu geführt, dass man den Umsatz in nur einem Jahrzehnt von 61 Mio. auf 1,47 Mrd. USD mehr als verzwanzigfachten konnte.
Gleichzeitig hat sich die Profitabilität verbessert, wodurch der Gewinn von 4 auf 380 Mio. USD in die Höhe geschossen ist.

Die operative Marge ist mit 25,8% bereits stattlich, dürfte sich perspektivisch aber noch verbessern.

Ausblick und Bewertung

In der jüngeren Vergangenheit hat die Geschwindigkeit der Expansion etwas nachgelassen, das Tempo ist aber nach wie vor hoch.
Im letzten Geschäftsjahr konnte der Umsatz um 32% und der Gewinn um 24% gesteigert werden.

In den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres legte der Umsatz um 27% auf 1,37 Mrd. USD zu, der Gewinn konnte um 30% auf 2,82 USD je Aktie gesteigert werden.

Für das kalendarisch bereits abgeschlossene Geschäftsjahr stellt man einen Umsatz von 1,84 Mrd. USD und ein Ergebnis von 3,69 USD je Aktie in Aussicht.

Veeva kommt dementsprechend auf ein KUV von 18,6 und eine P/E von 59,7. Durch das anhaltend hohe Wachstum und die jüngsten Kursverluste haben sich Bewertung und Chance-Risiko-Verhältnis also maßgeblich verbessert.

Als klassisches Schnäppchen geht die Aktie aber sicherlich nicht durch. Das war aber auch in der Vergangenheit nie der Fall, denn auch in den Jahren zuvor lag die P/E durchschnittlich bei 71.

In den allermeisten Fällen ist es keine gute Idee derartige Bewertungen auf den Tisch zu legen. Es gibt allerdings auch wenige Unternehmen, die ein derartig hohes Wachstum aufweisen, profitabel sind und die Expansion aus den laufenden Mitteln stemmen könnten.

Genau hier liegt aber der Knackpunkt. Aus diesen Gründen kollabieren viele Wachstumsaktien an einem gewissen Punkt, während andere durchziehen.

Chart vom 20.01.2022 Kurs: 220 Kürzel: VEEV - Wochenkerzen | Online Broker LYNX
Chart vom 20.01.2022 Kurs: 220 Kürzel: VEEV – Wochenkerzen

Die Aktie ist aber sicherlich nur etwas für risikofreudige Anleger. Für die wird es allerdings langsam interessant. Die zentrale Unterstützungszone zwischen 204 und 175 USD rückt langsam in Reichweite.

Die Wahrscheinlichkeit ist recht groß, dass auf diesem Niveau ein Boden ausgebildet wird.

Mehr als 12.000 Investoren & Trader folgen mir und meinen täglichen Ausführungen auf Guidants.

Stabilität in stürmischen Zeiten. Bei LYNX selbstverständlich.

Ab jetzt täglich die neuesten Börsenblick-Analysen per E-Mail erhalten
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
T-Hoch
T-Tief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen

Alle Börsenblick-Artikel

Nachricht schicken an Tobias Krieg
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.