Va-Q-Tec: Zündet dieser Krisengewinner jetzt wieder?

von |
In diesem Artikel

va Q tec
ISIN: DE0006636681
|
Ticker: VQT --- %

---
EUR
---% (1D)
1 W ---
1 M ---
1 J ---
Zur va Q tec Aktie

Hinter dem etwas sperrigen Namen Va-Q-Tec verbirgt sich ein in Würzburg ansässiger Anbieter von Thermoisolationslösungen für alle Bereiche des täglichen Lebens.

Das Produktportfolio umfasst Isolationspaneele für Kühl- und Gefriergeräte, Dämmlösungen für den Bausektor und eine ganze Reihe von Anwendungen für die Industrie.

Im Fokus der Anleger ist das Unternehmen aber vor allem durch Thermoboxen und andere Verpackungslösungen für temperaturempfindliche Medikamente wie – sie werden es schon ahnen – Impfstoff.

Das erklärt die enormen Kursgewinne der letzten Monate, Va-Q-Tec ist ein Krisenprofiteur.

Chart

Aus technischer Sicht wäre es durchaus möglich, dass zeitnah die nächste Rallyephase eingeleitet wird.

Gelingt ein nachhaltiger Ausbruch über 35,00 Euro, kommt es zu einem Kaufsignal mit möglichen Kurszielen bei 38 sowie 40 und 44 Euro.

Da der Ausbruch bisher aber noch nicht geglückt ist, könnten antizyklische Anleger noch eine Chance bekommen. Für sie wäre der Bereich nahe 30 Euro interessant.

Fällt Va-Q-Tec hingegen unter 27,50 Euro, haben die Bullen ihre Chance vorerst vertan.

Chart vom 16.06.2021 Kurs: 34,80 Kürzel: VQT - Tageskerzen | Online Broker LYNX
Chart vom 16.06.2021 Kurs: 34,80 Kürzel: VQT – Tageskerzen

Auch für Investoren interessant?

Für Trader ist die Situation also durchaus interessant, stellt sich nur noch die Frage, ob das auch für Investoren gilt.

Dafür muss man zwingend auch die Zeit vor der Krise mit in die Betrachtung einbeziehen. Für Investoren ist es wichtig, dass das Geschäft auch ohne Sonderfaktoren läuft, also ohne die derzeitige Verteilung von Millionen zusätzlicher Impfdosen.

Was den Umsatz angeht, kann sich die Entwicklung sehen lassen. Ab 2013 liegen Zahlen vor und bis 2019 konnte der Umsatz von 16 auf 65 Mio. Euro stark gesteigert werden.

Das macht es nicht einfacher

Die Rohmarge ist mit zuletzt 56% auch ordentlich, unter dem Strich verdient man allerdings kein Geld. Va-Q-Tec schrammt seit Jahren an der Gewinnschwelle vorbei.

Bei dem anhaltend hohen Wachstum ist das in Ordnung. Bisher reinvestierte das Unternehmen schlichtweg alles, was operativ erwirtschaftet wurde.

Das könnte sich langsam ändern. Im gerade abgeschlossenen Quartal war man profitabel, wenngleich das EBT mit 0,9 Mio. Euro nicht gerade ausufernd hoch war.

Darüber hinaus muss man konstatieren, dass Va-Q-Tec entgegen der Wahrnehmung doch kein Krisengewinner ist.
Das Wachstum war 2020 sogar niedriger als in den Vorjahren. Darüber hinaus war der Anteil des Healthcare-Geschäfts am Gesamtumsatz zuletzt sogar rückläufig.

Es hat sich also als Trugschluss herausgestellt, dass durch die notwendige Kühlung von Impfstoffen das Geschäft beflügelt wird.

Dementsprechend muss man damit rechnen, dass die Bewertung (KUV) langfristig wieder auf das Vorkrisen-Niveau zurückkehrt.
Für Investoren ist die Aktie auf diesem Niveau also eher uninteressant.

Mehr als 12.000 Investoren & Trader folgen mir und meinen täglichen Ausführungen auf Guidants.

Stabilität in stürmischen Zeiten. Bei LYNX selbstverständlich.

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
Tageshoch
Tagestief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen


Nachricht schicken an Tobias Krieg
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.