CropEnergies Aktie aktuell CropEnergies: Ist Bioethanol die Zukunft?

News: Aktuelle Analyse der CropEnergies Aktie

von |
In diesem Artikel

CropEnergies
ISIN: DE000A0LAUP1
|
Ticker: CE2 --- %

---
EUR
---% (1D)
1W ---
1M ---
1Y ---
Zur CropEnergies Aktie

CropEnergies ist der in Europa führende Hersteller von Bioethanol.

Naheliegend

Das zur Südzucker-Gruppe gehörende Unternehmen hat Produktionskapazitäten für 1,3 Mio. Kubikmeter Bioethanol sowie für mehr als 1 Mio. Tonnen Lebens- und Futtermittel.

Für Südzucker ist CropEnergies eine naheliegende Erweiterung und Ergänzung des eigenen Geschäfts.
Denn Bioethanol kann man beispielsweise aus Zuckerrüben oder Getreide herstellen und das hat Südzucker reichlich.

Bioethanol dient als Benzin-Ersatz wodurch der Ausstoß von CO2, Stickoxiden und Feinstaub deutlich reduziert wird.
Die Vorteile liegen also auf der Hand.

Bis 2025 soll der weltweite Umsatz mit Bioethanol um die Hälfte steigen. Die große Nachfrage kommt bisher aus Asien sowie Nord- und Südamerika.
Europa hinkt in diesem Bereich hinterher, dabei hätte man mit Afrika einen weiteren interessanten Absatzmarkt vor der Haustüre.

Potenzial ist also ausreichend vorhanden. Man könnte die Verwendung von Bioethanol in der EU maßgeblich ausbauen.

Wachstumsmarkt

Selbstverständlich würde CropEnergies davon profitieren und genau das ist auch das Hauptargument für ein Investment: Das langfristige Potenzial.

Denn selbst wenn einige Autobauer ab 2030 oder 2035 keine Verbrenner mehr herstellen werden, auf der Straße wird man Ottomotoren noch für Jahrzehnte antreffen.
Darüber hinaus kann Bioethanol auch als Energieträger für Brennstoffzellen verwendet werden.

Bisher ist die geschäftliche Entwicklung von CropEnergies aber eher mittelprächtig. Die letzten Jahre waren schwierig. Seit 2015 ist der Umsatz lediglich von 827 auf 899 Mio. Euro gestiegen.
Der Gewinn ist recht großen Schwankungen unterworfen, es besteht aber eine Tendenz zur Oberseite.

Aktuelle Lage

Durch die steigende Nachfrage und Auslastung könnte sich die Profitabilität in den kommenden Jahren verbessern.

Die aktuelle Krise scheint man jedenfalls gut zu meistern, obwohl sich die Beschränkungen der Mobilität und der niedrige Benzinpreis natürlich kontraproduktiv auswirken.

Im ersten Halbjahr sank daher der Umsatz um 10% auf 399,2 Mio. Euro. Die Profitabilität verbesserte sich allerdings und das Ergebnis kletterte von 0,36 auf 0,45 Euro je Aktie.

Dadurch könnte das KGV in diesem Jahr auf 15,6 sinken. Das ist fair bis leicht überhöht. Sollte es allerdings zu einem größeren Rücksetzer kommen, könnte sich das als Gelegenheit herausstellen.
Die Aktie bleibt aber eine Spekulation auf einen spürbar wachsenden Ethanol-Markt.

Chart

Nahe des Aufwärtstrends und der Unterstützung bei 12 Euro wäre das Chance-Risiko-Verhältnis nicht schlecht.
Mögliche Kursziele auf der Oberseite liegen bei 13,80 und 14,50 Euro.

Aus Sicht der Bullen sollte die Aktie aber möglichst nicht unter den Aufwärtstrend fallen, sonst droht eine Ausdehnung der Korrektur in Richtung 11 oder 10 Euro.

Chart vom 20.11.2020 Kurs: 13,12 Kürzel: CE2 - Tageskerzen | Online Broker LYNX
Chart vom 20.11.2020 Kurs: 13,12 Kürzel: CE2 – Tageskerzen

Mehr als 11.000 Investoren & Trader folgen mir und meinen täglichen Ausführungen auf Guidants.

Sind Sie mit Ihrem Broker wirklich zufrieden? Ich bin bei LYNX.

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
Tageshoch
Tagestief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen


Tobias Krieg, Technischer Analyst | LYNX Börsenexperten
Nachricht schicken an Tobias Krieg
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.