stop-loss-order-lynx-broker

Die Stop Loss Order hilft Ihnen dabei, Gewinne abzusichern oder Verluste zu begrenzen. Mit dem Stop-Preis geben Sie eine Kursschwelle für den Verkauf Ihrer Position an. Sinkt der Aktienkurs auf den Stop-Preis, wird automatisch eine Market-Order übermittelt und Ihre Position zum nächsten ausführbaren Kurs glattgestellt. Beachten Sie, dass die Order zu einem unter dem Stop-Preis liegenden Kurs ausgeführt werden kann.

Stop Loss

Verluste richtig begrenzen

  • Gewinne absichern
  • Verluste begrenzen
  • Kursniveau einfach durch Eingabe des Stop-Preises festlegen

Mit der Stop-Loss Order im Verkauf können Sie Gewinne absichern und Verluste begrenzen – bei einem konstanten Kursniveau, ohne ständig den Markt beobachten zu müssen.

Stop Loss Order - einfach erklärt

So verwenden Sie die Stop-Loss-Order über LYNX:

Beispiel für eine Stop-Verkaufsorder

Der aktuelle Kurs einer bestehenden Long-Position liegt bei EUR 57,27. Der abzusichernde Kurswert soll EUR 57,18 betragen, der Stop-Preis wird bei EUR 57,18 gesetzt. Die Trigger-Methode wird auf Last (Last-Preis) gesetzt. (Trigger-Methode ist frei wählbar)

Sobald der Kurs (hier der letzte ausgeführte Handelspreis bzw. Last-Preis) auf oder unter EUR 57,18 fällt, gibt das System eine MKT-Verkaufsorder an den Markt. Der tatsächlich ausgeführte Kurs hängt anschließend vom Markt ab.

Beispiel für eine Stop-Kauforder

Eine Erklärung zu Stop-Kauforders finden Sie hier: Stop-Kauforder Erklärung

Der aktuelle Kurs einer bestehenden Short-Position beträgt EUR 57,12 Der Kurs, bei dem die Absicherung greifen soll, betrage EUR 57,23. Der Stop-Preis wird also bei EUR 57,23 gesetzt. Die Trigger-Methode wird auf Last (= Last-Preis) gesetzt. (Trigger-Methode ist frei wählbar)

Sobald der Kurs (hier der letzte ausgeführte Handelspreis bzw. Last-Preis) auf oder über EUR 57,23 steigt, übermittelt das System eine MKT-Kauforder. Der tatsächlich ausgeführte Kurs hängt anschließend vom Markt ab.


Andere Ordertypen:

Trailing-Stop Order

Bracket-Order: Stop-Loss


limit-order-kauf

Trailing-Stop Order

Bei der Trailing Stop Order wird der Stop-Preis in einem festgelegten Folgeabstand (Trailing-Wert) an den Kurs gekoppelt. Wenn dieser Wert steigt und somit der Abstand größer als der Trailing-Wert ist, wird der Stop-Preis nach oben angepasst.

Bracket Order

Die Bracket-Order verbindet auf intelligente Art und Weise eine Limit-Order mit einer Stop-Order. Sie können Gewinnziel sowie maximalen Verlust ganz einfach festlegen.

Limit Order

Eine Limit-Order ist die Standard-Order zum Kauf oder Verkauf. Der Kunde legt für den Kauf („buy limit order“) einen (Limit)-Preis fest, der nicht überschritten werden darf (maximale Zahlungsbereitschaft).

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
Tageshoch
Tagestief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Displaying today's chart