Wie erfolgt die Zinsberechnung?

Die Zinskosten für negative Währungspositionen richten sich nach dem Kreditvolumen, der Kreditdauer und nach dem Zinssatz. Die LYNX-Finanzierungszinssätze richten sich jeweils nach einem Referenzzinssatz. Diese können Sie hier abrufen.

 

Berechnung der Zinskosten:

Kreditvolumen EUR 7500,-
Zinssatz 2,50% p.a.
Kreditdauer 10 Tage
Zinskosten 2,50% x EUR 7500,- x 10 Tage / (100*360 Tage)

Bitte beachten Sie, dass die Zinstage für die einzelnen Handelswährungen unterschiedlich sind. Eine Übersicht über diese finden Sie hier:

365: AUD, CAD, CNH/CNY, GBP, HKD, KRW, ILS, INR, NZD, RUB, SGD
360: USD, EUR, CHF, CZK, JPY, SEK, NOK, DKK, HUF, MXN

Noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns per Telefon, Chat oder E-Mail. Unsere geschulten Service-Mitarbeiter stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Silke Puhlemann
Silke Puhlemann
Leiterin Neukundenabteilung