Alexander's Aktie aktuell 7,52% Dividende und Trump ärgern?

News: Aktuelle Analyse der Alexander's Aktie

In diesem Artikel

Alexander's
ISIN: US0147521092
|
Ticker: ALX --- %

---
USD
---% (1D)
1W ---
1M ---
1Y ---
Zur Alexander's Aktie

Alexander’s Inc. ist ein REIT und besitzt Immobilien in New York City.

Sie können, was Trump nicht konnte

Wir leben in einer Zeit des billigen Geldes, da sollten reale Werte wie Immobilien entsprechend gefragt sein.
Die Rechnung ist einfach und einleuchtend: Steigt die Geldmenge und sind Kredite günstig, wirkt sich das stark positiv auf die Immobilienpreise aus. Wir haben es in den letzten Jahren ja erlebt.

Für New York galt das aber nicht. Die Preise stagnieren seit Jahren, da der Markt zuvor vollkommen überhitzt und überteuert war.

Damals, als der Markt hoch heiß war, hatte Donald Trump übrigens versucht Alexander’s REIT zu übernehmen. Er scheiterte aber.

Ungeliebt und hochprofitabel

In solchen Situationen, wie derzeit in New York, haben nur wenige Investoren Interesse, sich zu engagieren. Die Preise steigen schließlich nicht. Die breite Masse will erst kaufen, wenn die Preise bereits deutlich gestiegen sind.
Das ist zwar keine gute Investment-Strategie, aber genau so verhalten sich Menschen eben.

Man rennt Aktien hinterher, die sich bereits verdoppelt und verdreifacht haben. Man kauft lieber Anteile von Unternehmen, die keinen Cent Umsatz erzielen, aber bereits auf Milliardenbewertungen kommen.

Dabei könnte man für 1,21 Mrd. USD, dem Börsenwert von Alexander’s REIT, mehrere hochwertige Immobilien im Zentrum New Yorks erwerben, die jedes Jahr über 200 Mio. USD an Einnahmen generieren.
Das möchte derzeit aber scheinbar niemand.

Verhält man sich wie diese breite Masse, erzielt man aber auch ihre Ergebnisse: Bestenfalls Durchschnitt.

Eine kleine Rechnung

Die Vermögenswerte Alexander’s bestehen aus acht Immobilien. Lassen Sie uns gemeinsam ermitteln, was sie Wert sind.

Das wichtigste Asset im Portfolio ist ohne jeden Zweifel der 2006 fertiggestellte Bloomberg Office Tower, einen Steinwurf entfernt vom Central Park Manhattan.

Das Gebäude beherbergt die Zentrale von Bloomberg. Der Mietvertrag läuft noch 9 Jahre und garantiert in dieser Zeit fast 600 Mio. USD an Mieteinnahmen. Eine Verlängerung ist wahrscheinlich und der Mieter mehr als kreditwürdig.
Setzt man eine Mietrendite von 5% an, ist die Immobilie 1,38 Mrd. USD Wert.

Einen ähnlichen Multiplikator würde ich auch für „The Alexander“ direkt am Hudson River veranschlagen. Das Objekt wäre somit 180 Mio. USD Wert.

Hinzu kommen noch das Bloomberg Retail Condo, Rego Center 1-3, das Paramus und die New World Mall.
Als Wert setzen wir je nach Objekt nur das 10-12 fache der Jahresmiete an.

Das ist natürlich sehr konservativ gerechnet. Vor allem, wenn man sich bewusst macht, dass sich im Rego Center die jeweils umsatzstärksten Niederlassungen von TJ Maxx und Marshalls befinden.
Doch selbst bei diesem niedrigen Multiplikator ergibt sich ein Wert von 1,26 Mrd. USD.

Die Immobilien des Unternehmens sollten in der Summe also mindestens 2,82 Mrd. USD Wert sein. Hinzu kommen 438 Mio. USD an Barmitteln und nur 1,12 Mrd. USD an laufenden Krediten.

Der faire Wert von Alexander’s REIT beträgt also mindestens 2,14 Mrd. USD, plus der möglichen Wertsteigerung der Immobilien.
Der Börsenwert liegt aber nur bei 1,21 Mrd. USD.

Um diese Lücke zu schließen, müsste die Aktie um knapp 80% zulegen. Eigentlich sollte der Vorstand in dieser Situation Buybacks beschließen, genug Geld hat man schließlich.

Mehr als 7% Mietrendite?

Es ergibt sich also eine erhebliche Diskrepanz. Das zeigt auch eine andere Überlegung. Wo können Sie heute ein Paket von Immobilien erwerben, welches abzüglich der Verwaltung, Bewirtschaftung und Instandhaltung über 7% an Rendite erwirtschaftet?

Genau das ist bei Alexander’s der Fall. Derzeit zahlt der REIT eine gut finanzierte Dividendenrendite von 7,52%.
Liquiditätsprobleme sind bei den enormen Barmitteln nicht zu erwarten, schließlich hat man die Mieteinnahmen von zwei Jahren als Reserve.

Chart

Alexander’s hat eine umfassende Korrektur hinter sich, stößt am Support bei 233 USS allerdings seit Wochen auf Interesse. Solange die Aktie über dieser Marke notiert, sind erneute Kursgewinne in Richtung 266 USD jederzeit möglich.
Darüber kommt es zu einem Kaufsignal mit möglichen Kurszielen bei 295 und 320 USD.

Chart vom 13.07.2020 Kurs: 239 Kürzel: ALX - Tageskerzen | LYNX Online Broker

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
Tageshoch
Tagestief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen