die-besten-rohstoffe-2018

Rohstoffe und Inflation

Viele Anleger möchten nicht nur von steigenden Aktienkursen, sondern auch von Aufwärtstrends bei Rohstoffpreisen profitieren. Außerdem gelten Edelmetalle seit jeher als eine Absicherung gegen Inflation. Das ist vor allem in Krisen- und Niedrigzinszeiten ein großes Thema.

Bevor wir uns dem Jahr 2020 zuwenden, lohnt es sich jedoch einen Blick auf das vergangene Jahr 2019 zu werfen. Der große Gewinner des Vorjahres war Palladium, welches rund 52 % an Wert zulegen konnte. Auch der Ölpreis (Sorte WTI) verzeichnete ordentliche Kursgewinne und kletterte um knapp +36 %, dicht gefolgt von Nickel mit +34 %. Platin konnte immerhin um +23 % zulegen, der Goldpreis brachte es auf ein Plus von +19 %. Insgesamt betrachtet war es ein erfreuliches Jahr für die meisten Rohstoff-Anleger.

Weltweit werden Rohstoffe in USD gehandelt, aufgrund des schwachen Greenbacks wurden die Rohstoffpreise im vergangenen Jahr nachhaltig gestützt. Gibt der USD nach, so werden Rohstoffe in den heimischen Währungen wie Euro oder Yen günstiger. Dies kurbelt die weltweite Nachfrage nach Rohstoffen zusätzlich an.

Welche Rohstoffe konnten 2019 am stärksten zulegen?

Platz 5: Gold +19 %

gold-rohstoff-investieren

Den fünften Platz der besten Rohstoffe 2019 hat sich Gold gesichert. Ein Großteil der Gewinne konnte das beliebte Edelmetall in der zweiten Jahreshälfte verbuchen, nachdem es aus einer langjährigen Seitwärtskonsolidierung charttechnisch ausgebrochen war. Sorgen um die Situation im Iran sowie der Handelskrieg zwischen den USA und China beflügelten das gelbe Edelmetall.

Weltweit werden pro Jahr rund 2.500 Tonnen des Edelmetalls gefördert, jedoch nur rund 10 % werden für die Herstellung von Elektronik und technischen Geräten benötigt. Die industrielle Nachfrage ist demnach verhältnismäßig gering, rund 90 % des Edelmetalls werden als Wertanlage oder in der Schmuckverarbeitung genutzt.

In der folgenden Tabelle finden Sie eine Aktien-Liste von zehn Gold-Aktien für 2020.

Gold-Aktien-Liste:

AktienISINSymbolWährung
Agnico-Eagle MinesCA0084741085AEMUSD
Anglogold AshantiUS0351282068AUUSD
Barick GoldCA0679011084GOLDCAD
Franco NevadaCA3518581051FNVCAD
Gold FieldsUS38059T1060GFIUSD
Kirkland Lake GoldCA49741E1007KLCAD
Royal GoldUS7802871084RGLDUSD
Sibanye StillwaterZAE000259701SSWZAR
SSR MiningCA7847301032SSRMCAD
Wheaton Precious MetalsCA9628791027WPMCAD

Platz 4: Platin +23 %

Im Jahr 2019 hellte sich das charttechnische Bild des Rohstoffs Platin etwas auf, nachdem sich das Edelmetall zuvor in einem jahrelangen Abwärtsstrudel befand. Im zweiten Halbjahr 2019 setzte eine starke Kursrallye ein. Der Platinpreis eroberte erstmals seit Anfang 2018 die 1.000 USD-Marke. Die Hauptnachfrage nach Platin kommt aus der Automobilindustrie, wo das Metall in Katalysatoren verwendet wird. Hier konkurriert Platin mit Palladium und hatte dabei zuletzt das Nachsehen. Da Platin vor allem in den immer weniger gefragten Dieselmotoren eingesetzt wird, sank die Nachfrage in den letzten Jahren erheblich, bevor im zweiten Halbjahr 2019 zumindest eine zwischenzeitliche Erholung einsetzte.

In der folgenden Tabelle finden Sie eine Aktien-Liste von zehn Platin-Aktien für 2020.

Platin-Aktien-Liste:

NameISINSymbolWährung
African Rainbow MineralsZAE000054045ARÄIZAR
Anglo American PlatinumZAE000013181AMSZAR
Asahi HoldingsJP31160000052502JPY
GlencoreJE00B4T3BW64GLENGBP
Impala PlatinumZAE000083648IMPZAR
NornickelUS55315J1025MNODUSD
Northam PlatinumZAE000030912NHMZAR
Sibanye StillwaterZAE000259701SSWZAR
ValeBRVALEACNOR0VALE3BRL
Wesizwe PlatinumZAE000075859WEZZAR

Platz 3: Nickel +34 %

Nickel wird vor allem als Legierungsmetall zur Stahlveredelung verwendet, denn es macht Stahl korrosionsbeständig und erhöht dessen Härte. Doch auch im E-Mobility-Segment kommt Nickel zum Einsatz. Ist der Schritt in Richtung Elektrifizierung nicht mehr aufzuhalten, so dass die benötigten Rohstoffe weiterhin im Rampenlicht stehen. Da immer mehr Kathoden mit höherem Nickelgehalt verwendet werden, steigt die Nachfrage nach Nickel rasant an.

In der folgenden Tabelle finden Sie eine Aktien-Liste von zehn Nickel-Aktien für 2020.

Nickel-Aktien-Liste:

AktienISINSymbolWährung
Anglo AmericanGB00B1XZS820AALGBP
BHP GroupGB00BH0P3Z9BHPGBP
ERAMETFR0000131757ERAEUR
GlencoreJE00B4T3BW64GLENGBP
NornickelUS55315J1025MNODUSD
Lunin MiningCA5503721063LUNCAD
South32AU000000S320S32AUD
SumitomoJP34026000055713JPY
ValeBRVALEACNOR0VALE3BRL
Western AreasAU000000WSA9WSAAUD

Platz 2: Rohöl der Sorte WTI +36 %

Öl Rohstoffe 2018

Den zweiten Platz hat sich Rohöl gesichert, wobei das US-amerikanische WTI mit +36 % im Vergleich zur Nordseesorte Brent (+24 %) deutlich stärker zulegen konnte. Nachdem der Zollstreit USA-China den Ölpreis zeitweise belastete, sorgte der eskalierende Iran-Konflikt für eine deutliche Erholung des „schwarzen Goldes“. Nach Sabotageakten, dem Abschuss einer US-Drohne und Angriffen auf Öltanker in der Straße von Hormus verstärkten die USA Ihre Truppenpräsenz in der Nahost-Region. Durch die Meerenge wird rund ein Fünftel des weltweit geförderten Rohöls verschifft. Der Ölpreis war Ende 2018 erheblich eingebrochen, so dass das Ausgangsniveau entsprechend niedrig war. Der zweite Platz ist also ein wenig „unverdient“.

In der folgenden Tabelle finden Sie eine Aktien-Liste von zehn Öl-Aktien für 2020.

Öl-Aktien-Liste:

AktieISINSymbolWährung
BPGB0007980591BPGBP
ChevronUS1667641005CVXUSD
CNOOCUS1261321095CEOUSD
ConocoPhillipsUS20825C1045COPUSD
ExxonMobilUS30231G1022XOMUSD
LukoilUS69343P1057LKODUSD
PetroChinaUS71646E1001PTRUSD
Petroleo BrasileiroUS71654V4086PBRUSD
Royal Dutch ShellGB00B03MLX29RDSAGBP
TotalFR0000120271FPEUR

Platz 1: Palladium +45%

Palladium Rohstoffe 2018

Der große Gewinner des Jahres 2019 ist Palladium. Das Edelmetall hat im zurückliegenden Jahr eine weitere eindrucksvolle Rallye vollzogen, die sich im Jahresverlauf zunehmend beschleunigte. Im Vergleich zu anderen Edelmetallen wie Gold, Silber und Platin, ist bei Palladium die industrielle Nachfrage mittlerweile am höchsten. Das Metall birgt zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten, zum Beispiel als Katalysator in der Automobilindustrie, im Bereich Nanotechnologie oder bei Beschichtungen. Interessant ist sicherlich auch die Reaktionsfreudigkeit von Palladium mit Wasserstoff-Verbindungen und den damit einhergehenden Möglichkeiten im Bereich Wasserstoff-Antriebe.

In der folgenden Tabelle finden Sie eine Aktien-Liste von zehn Palladium-Aktien für 2020.

Palladium-Aktien-Liste:

Palladium AktieISINSymbolWährung
A-Mark Precious Metals US00181T1079AMRKUSD
Anglo American Platinum ZAE000013181AMSZAR
African Rainbow MineralsZAE000054045ARIZAR
GlencoreJE00B4T3BW64GLENGBP
Impala PlatinumZAE000083648IMPZAR
Norilsk Nickel US55315J1025NILSYUSD
Northam PlatinumZAE000030912NHMZAR
Sibanye StillwaterZAE000173951SSWZAR
ValeBRVALEACNOR0VALE3BRL
Zimplats HoldingsGB0061284906ZIMGBP

Welche Rohstoffe haben 2020 das größte Potenzial?

Nach dem Blick auf das vergangene Jahr, wollen wir uns nun dem Jahr 2020 widmen. Für Edelmetall-Investoren verlief das Jahr bisher glänzend, denn die Anleger suchten im Zuge der Coronakrise Schutz in den Edelmetallen Gold und Silber. Der Rohölpreis jedoch erlebte einen historischen Absturz und notierte am Terminmarkt kurzzeitig sogar im negativen Bereich. Industriemetalle wurden ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen, befinden sich heute, Mitte 2020 aber wieder in einer Kurserholung. Sehen wir uns also einige ausgewählte Rohstoffe an.

Goldpreis Prognose

Die Aussichten für einen fortgesetzten Goldpreisanstieg im Jahr 2020 sind sehr gut. Aus fundamentaler Sicht hatten sich die Rahmenbedingungen für die Anlageklasse Gold bereits im Jahr 2019 deutlich aufgehellt: Neben den wieder anziehenden Zentralbankkäufen sorgt vor allem die Corona-Virus-Krise für eine positive Goldpreis-Prognose. Denn die Covid-19-Pandemie wirkte sich wie ein Meteoriteneinschlag auf die Weltwirtschaft aus. Aus charttechnischer Sicht sind die Ampeln seit dem Überschreiten der Marke von 1.375 USD auf Grün.  Längerfristig betrachtet könnte der Goldpreis durchaus das Allzeithoch aus dem Jahr 2008 bei ca. 1.920 USD anvisieren, vor allem dann, wenn sich die Coronavirus-Krise wirtschaftlich länger als erwartet negativ auswirkt.

Lesen Sie auch: Die besten Gold Aktien

Silberpreis Prognose

Silber ist seit einem Allzeithoch von 50 USD im Jahr 2011 wieder abgestürzt und konnte sich seitdem nie mehr erholen. Seit Jahren geht es übergeordnet seitwärts zwischen 14 USD und 20 USD. Seit 2018 mehren sich jedoch die positiven Signale. Der zuvor bestehende Abwärtstrend konnte überwunden werden und ging in einen Seitwärtstrend über. Nun gilt es die charttechnischen Widerstände im Bereich 19 USD bis 20 USD zu überwinden, um einen neuen Aufwärtstrend zu etablieren. Dann könnten Kurse von 25 USD und langfristig auch 30 USD angesteuert werden. Da Silber stärker als Gold in der Industrie zum Einsatz kommt, würden wir beispielsweise zur Krisenabsicherung Gold gegenüber Silber favorisieren.

Lesen Sie auch: Die besten Silber Aktien 2020 

Platinpreis Prognose

Platin schien nach Jahren der Abwärtsbewegung endlich einen Aufwärtstrend auszubilden. Doch nach dem kurzzeitigen Überschreiten der 1.000 USD-Marke fiel die Notierung – ausgelöst durch die Covid-19-Pandemie – auf neue 15-Jahre-Tiefs von 600 USD. Aktuell notiert Platin wieder im Bereich von 800 USD und damit im Bereich wichtiger charttechnischer Unterstützungen aus den letzten zehn Jahren. Um wieder einen bullischen Trend zu etablieren, müsste Platin über 1.000 USD klettern. Dieses Szenario ist aktuell noch nicht absehbar, obwohl der World Platinum Investment Council (WPIC) für den Automobilsektor unter Berücksichtigung der Coronavirus-Krise 2020 mit dem „Turning Point“, also dem Tiefpunkt der Nachfrage, mit anschließender Trendwende hin zu einem wieder steigenden Bedarf rechnet.

Lesen Sie auch: Die besten Platin Aktien 2020

Palladiumpreis Prognose

Palladium gehörte in den vergangenen vier Jahren mit einer Kurssteigerung von +500 % auf 2.800 USD je Unze zu den Rohstoffen mit den stärksten Preisanstiegen. Doch eine Rallye kann sich eben nicht ewig fortsetzen. In der Elf-Jahres-Betrachtung steht gar ein unglaubliches Plus von +1.350 % zu Buche. Schlussendlich kam es dann im Zuge der Corona-Krise auch zu einem Rücksetzer in die Unterstützungszone zwischen 1.600 USD. Die bisherigen Aufwärtstrends sind also durchbrochen, obwohl Palladium mittlerweile wieder bei knapp 2.000 USD notiert. Palladium könnte 2020 ein schwächeres Jahr mit negativer Performance erleben.

Lesen Sie auch: Die besten Palladium Aktien 2019

Ölpreis Prognose

Die globale Ölindustrie steht nach dem Preiseinbruch vor einer grundlegenden Neuordnung, bei der nur die stärksten Unternehmen überleben werden. Marktanteile dürften sich in Richtung „Big Oil“ verschieben, also hin zu den Branchenriesen. Die großen Ölkonzerne verfügen über hohe Cash-Reserven und können viel einfacher Kredite aufnehmen, den Anleihenmarkt anzapfen oder neue Aktien ausgeben. Viele Ölförderprojekte, die später wieder interessant werden könnten, können zu Schnäppchenpreisen von strauchelnden Konkurrenten eingekauft werden. Der Ölpreis dürfte 2020 weiterhin zu Schwäche neigen, denn das weltweite Verkehrs- und Flugvolumen hat bedingt durch die Coronakrise enorm abgenommen. Denkbar ist beispielsweise eine Handelsspanne zwischen 25 USD und 45 USD. Am wahrscheinlichsten ist also eine volatile Seitwärtsbewegung.

Lesen Sie auch: Die besten Öl Aktien 2020

Rohstoffe handeln über LYNX

Neben dem Kauf von Aktien, die mit den verschiedenen Rohstoffen korreliert sind, ist es natürlich auch möglich, über LYNX unmittelbar die einzelnen Rohstoffe zu handeln. Für Sie bieten sich hierbei verschiedene Möglichkeiten, wie Futures, ETFs und Hebelprodukte.

Basiswert Future ETF Hebelprodukte
Gold NYMEX Gold (GC) ETFS Physical Gold (VZLD) Ja
Silber NYMEX Silber (SI) ETFS Physical Silber (VZLC) Ja
Platin NYMEX Platin (PL) ETFS Physical Platinum Shares (PPLT) Ja
Palladium NYMEX Palladium (PA) Physical Palladium Shares ETF (PALL) Ja
Kupfer NYMEX Copper (HG) ETFS Copper (OD7C) Ja
Aluminium ETFS Aluminium (OD7A) Ja
Rohöl NYMEX WTI (CL) ETFS Brent Crude Oil (OOEA), ETFS WTI Crude Oil (OD7F) Ja

Sie möchten mehr über den Handel mit Rohstoffen über LYNX erfahren?

Über unsere preisgekrönte Handelsplattform investieren Sie blitzschnell mit nur wenigen Mausklicks an mehr als 100 Börsenplätzen in Europa, Amerika und Asien in Rohstoffe wie Lithium, Uran, Kobalt, Kaffee, Getreide, Kakao oder Edelmetalle. Sehen Sie sich unser Angebot an:

rohstoffe

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
Tageshoch
Tagestief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen


Tobias Krieg, Technischer Analyst | LYNX Börsenexperten
Nachricht schicken an Tobias Krieg
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.