Nestle Aktie Prognose Nestlé: Da musste sie drehen, da hat sie gedreht – kaufen?

News: Aktuelle Analyse der Nestle Aktie

von |
In diesem Artikel

Nestle
ISIN: CH0038863350
|
Ticker: NESN --- %

---
CHF
---% (1D)
1 W ---
1 M ---
1 J ---
Zur Nestle Aktie

Ein über Jahre konstanter Umsatzanstieg, ein behaupteter Unternehmensgewinn im Corona-Jahr 2020, eine gute Dividendenrendite: Nestlé ist als Investment immer einen Blick wert. Seit Jahresbeginn ist der Kurs deutlich zurückgekommen und dreht gerade nach oben. Kaufen?

2020 war das erste Jahr seit 2015, in dem der Schweizer Nahrungsmittelkonzern Nestlé nachgebende Umsätze hinnehmen musste. Aber trotzdem gelang es, den Gewinn pro Aktie auf dem guten Niveau von 2019 zu behaupten – das Unternehmen agiert also auf einem sehr stabilen Fundament.

Für 2021 werden die Ergebnisse erst Mitte des Monats erwartet, aber Nestlé selbst avisierte im Zuge der Vorlage der Neun-Monats-Ergebnisse 2021 einen leicht über 2020 liegenden, um Sondereffekte bereinigten Gewinn pro Aktie. Die Bewertung über das Kurs/Gewinn-Verhältnis läge für 2021 knapp über 25, ein hier normales Niveau. Und mit einer Dividendenrendite, die auf aktuellem Kursniveau für die Auszahlung des Geschäftsjahres 2021 zwischen 2,2 und 2,3 Prozent erwartet wird, hätte man noch ein über dem Marktdurchschnitt liegendes Zubrot.

Das sieht interessant aus, zumal die Charttechnik suggeriert, dass man aktuell eine Einstiegschance vorfinden würde, denn die Nestlé-Aktie hat Ende der Vorwoche eine entscheidende Unterstützungszone verteidigt und dreht gerade nach oben. Ist das schon ein Kaufsignal?

Die aktuellen Kurse, Charts, Dividenden und Kennzahlen zur Nestle Aktie finden Sie hier.

Expertenmeinung: Wenn die Käufer am Ball bleiben, kann die Verteidigung der 200-Tage-Linie, die zusammen mit den Hochs der Monate Juli und August sowie dem Zwischentief vom Dezember eine mittelfristig entscheidende Kreuzunterstützung im Bereich 116,76 zu 117,45 Franken bildet, durchaus die Basis eines größeren Aufwärtsimpulses sein. Ein Aufwärtsimpuls, der das vorherige Hoch bei 129,80 Franken, das Anfang Januar markiert wurde, erreicht und im Idealfall überwindet. Aber dass es so kommt, ist keineswegs schon jetzt in Stein gemeißelt.

Denn wie vorstehend geschrieben stehen die Ergebnisse des vierten Quartals erst um den 17. Februar herum an. Erst da wird offenbar, wie Nestlé die Umsatz-, Margen- und Gewinnperspektive für 2022 sieht – für die mittelfristige Tendenz eine entscheidende Vorlage.

Und was diese aktuelle, charttechnische Lage angeht, kann sich hier, sollte der Kurs nicht allzu weit nach oben laufen, die rechte Schulter einer Schulter-Kopf-Schulter-Trendwendeformation ausbilden und Basis dafür werden, dass diese Supportzone 116,76/117,45 Franken erneut getestet wird … und dann auch brechen kann.

Im Vorfeld dieser in gut zwei Wochen zu erwartenden Zahlen wäre alles, was sich da auf charttechnischer Ebene tut, vorläufig, erst dann, wenn der Ausblick da ist, fallen die Würfel. Daher: Ja, Nestlé hat sich hier einen vielversprechenden Ansatz einer Aufwärtswende erkämpft, aber wer da im Vorfeld der Bilanz einsteigen wollte, sollte auf keinen Fall ohne einen Stoppkurs knapp unter dieser Zone 116,76/117,45 Franken agieren!

Nestlé-Aktie: Chart vom 01.02.2022, Kurs 119,00 CHF, Kürzel NESN | Online Broker LYNX
Sie möchten an der Börse handeln?

Nutzen Sie für Ihre Börsengeschäfte ein Depot über den Online-Broker LYNX. Alles aus einer Hand: Aktien kaufen, Optionen handeln, Futures traden oder in ETFs investieren.

Informieren Sie sich hier über den Online-Broker LYNX.

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
Tageshoch
Tagestief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen

Alle Börsenblick-Artikel

Nachricht schicken an Ronald Gehrt
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.