Twitter Aktie aktuell Twitter: Hat es sich ausgezwitschert? Aktie unter Beschuss

News: Aktuelle Analyse der Twitter Aktie

von |
In diesem Artikel

Twitter
ISIN: US90184L1026
|
Ticker: TWTR --- %

---
USD
---% (1D)
1 W ---
1 M ---
1 J ---
Chart analysis
Base 6 months neutral
To the Twitter Aktie

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Bei unserer letzten Analyse auf das Wertpapier des Kurznachrichtendienstes war die Welt noch in Ordnung. Die Kurse kämpften sich ihren Weg nach oben und nur noch der Widerstand bei 73.22 USD, welcher im April dieses Jahres gebildet wurde, was noch im Weg. Doch exakt hier bissen sich die Bullen im April im wahrsten Sinne des Wortes die Zähne aus. Der Kaufdruck ebbte ab und mit dem Bruch der 50-Tage-Linie war es um die Twitter-Aktie geschehen. Zahlreiche Anleger warfen das Handtuch und das Ende des Aufwärtstrends war eingeleitet worden. In den letzten Wochen bildete sich eine bärische Konsolidierung unter den gleitenden Durchschnitten der Perioden 20 und 50. Diese wurde zur Wochenmitte nach unten gebrochen – ein überaus klares Verkaufssignal.

The current prices, charts, dividends and key figures for the Twitter share can be found here.



Expertenmeinung: Nun droht weiteres Ungemach. Alles blickt auf das zuletzt gebildete Pivot-Tief von August. Sollte der Boden bei 61.50 USD ebenfalls nach unten gebrochen werden, wäre der Abverkauf wohl nicht mehr aufzuhalten. Vorerst haben die Bullen noch die Chance, dieses Szenario zu verhindern. Ob dies gelingen wird, bleibt jedoch abzuwarten. Was könnte die Aktie retten? Hierzu müsste das Zwischenhoch bei 66.72 USD nach oben gebrochen werden. Gleichzeitig würden auch die gleitenden Durchschnitte wieder zurückerobert werden. Vorerst sieht es jedoch eher nach einem bärischen Ereignis aus. Eventuell also eine gute Short-Gelegenheit.

Aussicht: NEUTRAL

Chart vom 08.09.2021 Kurs: 62.46 Kürzel: TWTR | Online Broker LYNX
Sie möchten Optionen auf Aktien aus unserem Börsenblick handeln?

Kaufen und verkaufen Sie Aktienoptionen, Indexoptionen, Futureoptionen oder Devisenoptionen an allen wichtigen Terminbörsen weltweit. Mit einem Depot über LYNX können Sie Ihre individuellen Handelsstrategien mit Optionen optimal umsetzen.

Informieren Sie sich hier über den Optionen Broker LYNX.

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
Tageshoch
Tagestief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen


Nachricht schicken an Achim Mautz
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Vorherige Analysen der Twitter Aktie

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Es waren recht enttäuschende Ergebnisse zum ersten Quartal, welche der Twitter-Aktie Ende April den Teppich unter den Füßen wegrissen. Die Kurse stürzten heftig ab und konnten sich, so wie viele andere auch, erst ab Mitte Mai wieder deutlich erholen. Seither sehen wir hier aber eine beeindruckende Rallye, denn seit diesem Zeitpunkt konnten die Kurse satte +44% an Wert zulegen – was für eine Performance. Im gestrigen Handel versuchten die Bullen, noch einen draufzusetzen, doch vorerst scheiterte das Papier am Versuch, den Widerstand bei 71 USD zu brechen. Sind dies erste Anzeichen einer möglichen Ermüdung? Der Trend bleibt vorerst in einer bullischen Gesamtlage.

Expertenmeinung: Der Fehlausbruch könnte auf eine mögliche Korrektur hindeuten, weshalb Anleger zum aktuellen Zeitpunkt etwas vorsichtiger sein sollten. Es könnte auch sein, dass sich bereits einige Investoren ihre Gewinne der letzten Wochen sichern wollen. Immerhin stehen nächste Woche am Donnerstag bereits die nächsten Quartalsergebnisse des Unternehmens an. Einigen dürfte noch die letzte Kursreaktion der Aktie in den Knochen stecken und wer will schon ein weiteres Mal am falschen Fuß erwischt werden. Doch die Zahlen von Twitter waren nicht immer schlecht. Die beiden Quartale zuvor konnte die Aktie nach den Zahlen jeweils stark an Wert zulegen. Der 22. Juli wird überaus spannend.     

Aussicht: BULLISCH

Chart vom 14.07.2021 Kurs: 70.27 Kürzel: TWTR | Online Broker LYNX

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Nachdem Facebook seine Quartalsergebnisse veröffentlicht hatte, blickten die Anleger mit Spannung auf die des Kurznachrichtendienstes. Auf den ersten Blick waren die Ergebnisse absolut zufriedenstellend. Der Umsatz war gegenüber dem Vorjahr um 29 Prozent auf 1.04 Milliarden USD gestiegen und der Nettogewinn lag bei 68 Millionen USD. Im Vorjahr war noch ein Verlust von 8 Millionen USD gemeldet worden.

Dennoch verlor die Twitter-Aktie im nachbörslichen Handel deutlich an Wert und wurde zuletzt bei Kursen um die Marke von 57/58 USD gehandelt. Das Haar in der Suppe war nicht der bekanntgegebene Gewinn und auch nicht der gelieferte Umsatz. Es war die Anzahl der täglichen Nutzer, welche nicht ganz so stark war, wie erwartet. Auch die Erwartungen bezüglich des Umsatzes des zweiten Quartals lagen eher in der Mitte des bisherigen Konsenses.

Expertenmeinung: Die äußerst negative Reaktion halten manche Anleger bestimmt für übertrieben. Doch die Zahlen von Twitter müssen im Verhältnis zu den gestiegenen Kursen betrachtet werden. Die Twitter Aktie hatte sich nämlich zwischenzeitlich seit November des vorigen Jahres verdoppelt und ganz so stark konnte das Unternehmen, trivial betrachtet, nicht wachsen. Gerade dieses Gap zwischen der Realität und der Kursentwicklung holt derzeit viele Unternehmen an der Wall Street ein. Manche Titel sind einfach zu schnell und zu stark gestiegen. Für den heutigen Handel bleibt abzuwarten, wie die Aktie mit dem Support bei 59.28 USD umgehen wird. Das Pivot-Tief von Ende März ist eine wichtige Unterstützung, welche möglichst nicht nachhaltig gebrochen werden sollte.

Aussicht: NEUTRAL

Chart vom 29.04.2021 Kurs: 65.09 Kürzel:  TWTR | Online Broker LYNX

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Gelingt dem Kurznachrichtendienst erneut der ganz große Coup? Bereits im Januar sahen wir eine überaus starke Zwischenkorrektur in der Twitter-Aktie. Hierbei wurden rund 61.8% des Anstieges von November auf Dezember aufgerieben und die Kurse drehten in Folge heftig nach oben. Derzeit sehen wir nahezu das gleiche Szenario.

Die Rallye von Januar auf Februar war überaus beeindruckend. Das Papier konnte in diesem Zeitraum fast 80 Prozent an Wert zulegen, um dann abermals in die Korrektur abzurutschen. Die Parallelen sind kaum zu übersehen. Auch dieses Mal korrigierten die Kurse bis zu zur 61.8% Fibonacci-Marke, um in den letzten beiden Handelstagen wieder Gas zu geben. Doch die Widerstandslinie machte es den Bullen bislang nicht möglich einen Gang höher zu schalten. Nun wird es richtig spannend.  

Expertenmeinung: Der wohl größte Unterschied zur letzten Korrektur ist, dass wir mittlerweile bereits zwei tiefere Tiefs in Folge gebildet haben und sich der Trend somit in einer bärischen Gesamtphase befindet. Die Trendwende nach oben wird um einen Deut schwieriger, was aber nicht heißen soll, dass sie nicht gelingen wird. Wichtig ist, dass das zuletzt gebildete Pivot-Tief bei 59.28 USD nicht mehr gebrochen wird. Alles oberhalb dieser Marke sieht nach wie vor vielversprechend aus. Sollten wir nun auch noch den Widerstand brechen, wäre es wieder an der Zeit bullisch zu werden.


Aussicht: NEUTRAL

Chart vom 30.03.2021 Kurs: 62.99 Kürzel: TWTR | Online Broker LYNX

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Totgesagte leben bekanntlich länger. Dieser Spruch könnte nicht treffender auf die Twitter-Aktie bezogen werden. Dem Kurznachrichtendienst hatten nur wenige Analysten eine positive Zukunft vorausgesagt, doch die Pandemie spielt dem Unternehmen nach wie vor in die Karten. Im laufenden Geschäftsjahr soll das Unternehmen deutlich schwarze Zahlen schreiben und der Umsatz wächst weiter kräftig an. Bereits die Quartalsergebnisse vom 09. Februar zeigten auf, dass wir es hier mit einem klarem Wachstumswert zu tun haben. Nachdem die Kurse in den letzten Wochen bereits mehr als 60 Prozent an Wert zugelegt hatten, war eher mit einer Zwischenkorrektur zu rechnen, doch weit gefehlt. Im gestrigen Handel wurde das Gap nach unten schnell aufgekauft und die Kurse lieferten eine 180 Grad Wende. Intraday konnte Twitter sagenhafte 10 Prozent an Wert zulegen. Der blanke Wahnsinn.

 

Expertenmeinung: Keine Frage. Twitter befindet sich derzeit in einer doch recht deutlich überkauften Gesamtsituation, doch die Rallye scheint zumindest vorerst noch weiterzugehen. Mit dem gestrigen Tief bildete sich eine neue wichtige Referenzmarke für den intakten Aufwärtstrend. Solange sich das Wertpapier oberhalb der Marke von 66.19 USD halten kann, bleibt die Ampel auf Grün. Daher stufen wir unsere Bewertung von neutral auf bullisch auf. Kursziele nach oben sind schwer zu eruieren, aber als nächstes dürfte wohl der Bereich bei 80 USD angesteuert werden.   

Aussicht: BULLISCH

Chart vom 23.02.2021 Kurs: 73.17 Kürzel: TWTR | Online Broker LYNX

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Totgeglaubte leben länger: Gerade dieser bekannte Spruch könnte auf diverse Titel an der Börse kaum besser passen.

So auch bei der Twitter-Aktie. Dem Unternehmen haben viele keine Gewinne und schon gar kein rasantes Wachstum zugetraut. In Europa eher weniger genutzt, konnte der Kurznachrichtendienst vor allem in den USA Reichweite erzielen. Die Corona-Pandemie spielt der Aktie in die Hände und so konnte der Kurs seit März 2020 beachtliche +200 Prozent an Wert zulegen. Die letzten Quartalsergebnisse waren überragend und wir hatten im Vorfeld unsere Erwartungen von neutral auf bullisch angehoben. Die Aktie lieferte nach Plan und übertraf unsere Erwartungen sogar bei weitem.

 

Expertenmeinung: Doch was machte die Aktie aus technischer Sicht so interessant? Es war der Rücklauf im Januar, welcher fast punktgenau an der 61.8 Prozent Fibonacci-Marke gehalten werden konnte. Nachdem die Kurse wieder begannen nach oben zu drehen,  waren die ersten Kaufsignale recht einfach erkennbar. Seither haben die Bullen wieder das Zepter übernommen. Dabei wurde nicht nur das bisherige Allzeithoch wie Butter durchbrochen, auch die 61.8 Prozent Fibonacci-Extensions konnten mühelos erreicht werden. Aktuell ist wohl ein guter Zeitpunkt, um darüber nachzudenken, einige Gewinne zu realisieren. Den nächsten Pullback und das nächste Kaufsignal habe ich für Sie dann schon wieder auf Beobachtung.

Aussicht: NEUTRAL

Chart vom 11.02.2021 Kurs: 68.56 Kürzel: TWTR| Online Broker LYNX


21. August 2019

Twitter überzeugt