Twitter Aktie aktuell Twitter: Das ist der blanke Wahnsinn

News: Aktuelle Analyse der Twitter Aktie

von |
In diesem Artikel

Twitter
ISIN: US90184L1026
|
Ticker: TWTR --- %

---
USD
---% (1D)
1 W ---
1 M ---
1 J ---
Chartanalyse
Basis 6 Monate bullish
Zur Twitter Aktie

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Totgesagte leben bekanntlich länger. Dieser Spruch könnte nicht treffender auf die Twitter-Aktie bezogen werden. Dem Kurznachrichtendienst hatten nur wenige Analysten eine positive Zukunft vorausgesagt, doch die Pandemie spielt dem Unternehmen nach wie vor in die Karten. Im laufenden Geschäftsjahr soll das Unternehmen deutlich schwarze Zahlen schreiben und der Umsatz wächst weiter kräftig an. Bereits die Quartalsergebnisse vom 09. Februar zeigten auf, dass wir es hier mit einem klarem Wachstumswert zu tun haben. Nachdem die Kurse in den letzten Wochen bereits mehr als 60 Prozent an Wert zugelegt hatten, war eher mit einer Zwischenkorrektur zu rechnen, doch weit gefehlt. Im gestrigen Handel wurde das Gap nach unten schnell aufgekauft und die Kurse lieferten eine 180 Grad Wende. Intraday konnte Twitter sagenhafte 10 Prozent an Wert zulegen. Der blanke Wahnsinn.

LYNX Premium
Exklusiv für Börsenblick-Leser

Um den Artikel vollständig lesen zu können, müssen Sie Abonnent unseres Newsletter LYNX Börsenblick sein.
Noch kein Abonnent? Melden Sie sich jetzt kostenfrei mit Ihrer E-Mail Adresse an.
Sie erhalten den Freischaltungslink sofort per E-Mail!
Wenn Sie schon Abonnent sind, geben Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse ein.

Loading...

 

Die aktuellen Kurse, Charts, Dividenden und Kennzahlen zur Twitter Aktie finden Sie hier.

Expertenmeinung: Keine Frage. Twitter befindet sich derzeit in einer doch recht deutlich überkauften Gesamtsituation, doch die Rallye scheint zumindest vorerst noch weiterzugehen. Mit dem gestrigen Tief bildete sich eine neue wichtige Referenzmarke für den intakten Aufwärtstrend. Solange sich das Wertpapier oberhalb der Marke von 66.19 USD halten kann, bleibt die Ampel auf Grün. Daher stufen wir unsere Bewertung von neutral auf bullisch auf. Kursziele nach oben sind schwer zu eruieren, aber als nächstes dürfte wohl der Bereich bei 80 USD angesteuert werden.   

Aussicht: BULLISCH

Chart vom 23.02.2021 Kurs: 73.17 Kürzel: TWTR | Online Broker LYNX

Sie möchten Achim auch einmal live erleben und ihm direkt Fragen stellen?

Das ist möglich. Melden Sie sich zu unseren kostenlosen Webinaren an und erleben Sie wie Achim die Märkte live analysiert.

Jeden Donnerstag gibt es zudem in unserem unterhaltsamen YouTube Stream exzellente Live Trading Tipps.

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
Tageshoch
Tagestief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen


Achim Mautz, Daytrader | LYNX Börsenexperten
Nachricht schicken an Achim Mautz
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Vorherige Analysen der Twitter Aktie

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Totgeglaubte leben länger: Gerade dieser bekannte Spruch könnte auf diverse Titel an der Börse kaum besser passen.

So auch bei der Twitter-Aktie. Dem Unternehmen haben viele keine Gewinne und schon gar kein rasantes Wachstum zugetraut. In Europa eher weniger genutzt, konnte der Kurznachrichtendienst vor allem in den USA Reichweite erzielen. Die Corona-Pandemie spielt der Aktie in die Hände und so konnte der Kurs seit März 2020 beachtliche +200 Prozent an Wert zulegen. Die letzten Quartalsergebnisse waren überragend und wir hatten im Vorfeld unsere Erwartungen von neutral auf bullisch angehoben. Die Aktie lieferte nach Plan und übertraf unsere Erwartungen sogar bei weitem.

[symbol_link]

Expertenmeinung: Doch was machte die Aktie aus technischer Sicht so interessant? Es war der Rücklauf im Januar, welcher fast punktgenau an der 61.8 Prozent Fibonacci-Marke gehalten werden konnte. Nachdem die Kurse wieder begannen nach oben zu drehen, waren die ersten Kaufsignale recht einfach erkennbar. Seither haben die Bullen wieder das Zepter übernommen. Dabei wurde nicht nur das bisherige Allzeithoch wie Butter durchbrochen, auch die 61.8 Prozent Fibonacci-Extensions konnten mühelos erreicht werden. Aktuell ist wohl ein guter Zeitpunkt, um darüber nachzudenken, einige Gewinne zu realisieren. Den nächsten Pullback und das nächste Kaufsignal habe ich für Sie dann schon wieder auf Beobachtung.

Aussicht: NEUTRAL

Chart vom 11.02.2021 Kurs: 68.56 Kürzel: TWTR| Online Broker LYNX


Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Es war wohl der Ex-Präsident der USA, welcher dafür sorgte, dass sich Twitter nicht nur in den USA, sondern global einen Namen machte. Dass jedoch dessen Facebook-, als auch Twitter-Account gesperrt wurden und eine Diskussion über die Macht der Sozialen Medien entfacht wurde, hatte der Aktie zuletzt jedoch deutlich zugesetzt. Längerfristig betrachtet ist das Wertpapier dagegen gut in Form und zeigt einen längerfristigen Aufwärtstrend. Korrekturen wurden bislang bereitwillig gekauft, so wie auch die jüngste. Die Kurse drehten am Dienstag mit einer schönen Umkehrkerze fast exakt am 61% Fibonacci-Retracement. Ein Zeichen, dass sich hier einige Großanleger bei Schwäche einkauften. Die gestrige Folgebewegung unterstützt diese These und wir sehen aktuell eine technische Gegenbewegung nach oben.

Expertenmeinung: Die nächsten Quartalsergebnisse des Unternehmens werden erst am 09. Februar geliefert. Bis zu diesem Zeitpunkt wird wohl der Chart über den weiteren Verlauf bestimmen. So könnte die im Januar aufgerissene Kurslücke schon bald attackiert werden. Im Bereich von 50 USD kann es durchaus zu verstärktem Gegenwind kommen, zumal sich hier auch die gleitenden Durchschnitte der Perioden 20 und 50 befinden. Erst wenn dieser Bereich gebrochen werden würde, hätte die Aktie wieder Platz, neue Hochs zu generieren. Die Korrektur scheint zumindest vorerst vorbei zu sein und wir sehen noch Platz nach oben. Klar ist aber, dass das Tief dieser Woche nicht gebrochen werden darf.
Aussicht: BULLISCH

Chart vom 20.01.2021 Kurs: 47.60 Kürzel: TWTR | Online Broker LYNX

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Bereits gestern hatten wir über die positiven Unternehmensergebnisse von Snap geschrieben. Der Instant-Messaging-Dienst lieferte erfreuliche Daten zum ersten Quartal und es scheint nun eine regelrechte Aufbruchstimmung in der Branche zu herrschen. Während Snap im gestrigen Handel satte 36 Prozent an Wert zulegen konnte, brach die Aktie von Twitter aus einer Konsolidierungsformation nach oben aus. Auch hier tobten sich die Bullen aus und der Titel konnte im zweistelligen Bereich zulegen. Der Übergang von einer neutralen Phase zurück in einen bestätigen Aufwärtstrend ist zum Greifen nah. Hierzu müsste nun nur noch das bisherige Pivot-Hoch von April nach oben gebrochen werden. Dann wären alle Ampeln wieder auf Grün. Expertenmeinung: Diese Branche profitiert zum einen natürlich von den vielerorts verhängten Quarantänemaßnahmen. Andererseits brechen aber die wichtigen Werbeeinnahmen weg. Den Anlegern geht es aber momentan vielmehr um wachsende Userzahlen, welche ein mögliches starkes Wachstum in der Zukunft gewährleisten können. Die Rechnung ist einfach. Je mehr User, umso höher die zukünftig möglichen Einnahmen. Twitter wird seine Ergebnisse zum ersten Quartal erst Ende April abliefern. Bis dahin sehen wir der weiteren Entwicklung der Aktie vorerst positiv entgegen. Aussicht: BULLISCH Twitter Aktie Chart vom 22.04.2020 mit Kurs: 28.44 Kürzel: TWTR | Online Broker LYNX Sie möchten täglich vor Börsenstart unsere Chartanalysen per E-Mail erhalten? Dann abonnieren Sie hier unseren Börsennewsletter mit aktuellen Börsennews.    

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Gerade in den USA ist Twitter sehr beliebt. Während in Europa eher noch Facebook für den interaktiven Austausch von sozialen Kontakten verwendet wird, beginnt der Kurznachrichtendienst aber auch hierzulande immer mehr an Boden zu gewinnen. In Zeiten wie diesen kann Twitter definitiv punkten. Menschen werden auf Kurzarbeit umgestellt, in Quarantäne gesteckt oder zur Heimarbeit verdonnert. Hier stehen nun die digitale Kommunikation und auch das Gieren nach neuen Nachrichten im Vordergrund. Exakt jenes Feld, welches der US-Konzern abdeckt. Der Kurs der Aktie ist zwar auch in den letzten Tagen leicht unter die Räder gekommen, doch alles in allem, konnte das Niveau von Anfang Februar gehalten und der Jahresgewinn bislang verteidigt werden. Eine starke Leistung im derzeitigen Marktumfeld. Expertenmeinung: Neben Apple gehört definitiv auch Twitter auf die mögliche Kaufliste der kommenden Wochen. Die relative Stärke gegenüber dem Gesamtmarkt ist deutlich erkennbar und gerade solche Wertpapiere sind in den zukünftig stattfindenden Rallyes gerne gefragt. Aus technischer Sicht steht die Twitter Aktie sogar kurz vor einem Ausbruchssignal nach oben. Schlusskurse über dem Bereich von 35 bis 36 USD könnten die Kurse erneut anfeuern und zu neuen Hochs führen. Wir geben Twitter derzeit eine positive Bewertung mit auf den Weg. Aussicht: BULLISCH Twitter Aktie Chart vom 10.03.2020 mit Kurs: 34.31 Kürzel: TWTR | Online Broker LYNX Sie möchten täglich vor Börsenstart unsere Chartanalysen per E-Mail erhalten? Dann abonnieren Sie hier unseren Börsennewsletter mit aktuellen Börsennews.

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Während zuletzt die Aktie des Social-Media-Konzerns Facebook nach der Bekanntgabe der Quartalsergebnisse deutlich unter Druck geraten war, kann sich Twitter aktuell wieder in Szene setzen. Auch wenn die eigentlichen Gewinnerwartungen der Analysten beim genaueren Blick auf die jüngst veröffentlichten Quartalsergebnisse von Mittwoch verfehlt wurden, konnten die Zahlen dennoch überzeugen. Auf Jahresbasis konnte der Umsatz um 15 Prozent gesteigert werden und der Gewinn lag 2019 immerhin bei 1.87 USD je Aktie. Gemessen am KGV haben wir es hier mit einem überaus günstigen Wachstumsunternehmen zu tun. Auch die Anzahl der Nutzer ist stark gestiegen. Überzeugend waren vor allem auch die Daten zu den Werbeeinnahmen des Konzerns. Hier scheinen Analysten in den kommenden Jahren das höchste Potenzial zu sehen. Expertenmeinung: Aus technischer Sicht haben wir es hier mit einem sogenannten „Island-Gap“ zu tun. Diese Formation entsteht, wenn sich eine massive Kurslücke nach unten bildet, welche danach durch eine Kurslücke nach oben abgelöst wird. Dadurch entstehen bei vielen Anlegern enorme Schieflagen, denn bekanntlich hilft bei einem Gap selbst der beste Stopp nichts. Die Bären werden gerade gejagt und die Bullen sind wieder zurück an Bord. Alles in allem ein überzeugender Chart mit einigem an Potenzial für die kommenden Wochen und Monate. Aussicht: BULLISCH Chart vom 06.02.2020 mit Kurs: 38.41 Kürzel: TWTR | LYNX Online-Broker

21. August 2019

Twitter überzeugt