Plug Power Aktie Prognose Plug Power: Es kracht erneut bei den Wasserstoff-Titeln

News: Aktuelle Analyse der Plug Power Aktie

von |
In diesem Artikel

Plug Power
ISIN: US72919P2020
|
Ticker: PLUG --- %

---
USD
---% (1D)
1 W ---
1 M ---
1 J ---
Chartanalyse
Basis 6 Monate neutral
Zur Plug Power Aktie
Lassen Sie sich den Artikel vorlesen:

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Nach den heftigen Kursverlusten im Mai konnten sich einige gebeutelte Branchen zwischenzeitlich wieder recht gut erholen. So auch der Sektor der Wasserstoff-Aktien. Titel wie Ballard Power oder FuelCell Energy gehörten zumindest vorübergehend wieder zu den Gewinnern. Auch die Plug Power-Aktie konnte such deutlich vom Pivot-Tief von Mitte Mai erholen und wieder die alte Unterstützung bei 20 USD ansteuern.

Doch diese Marke stellt mittlerweile einen Widerstand dar und so zogen zur Wochenmitte bereits einige Anleger die Bremse und suchten das Weite. Die Gewinnmitnahmen verstärkten sich im gestrigen Handel und die Kurse brachen die kurzfristige Unterstützung bei 17.52 USD. Somit steht ein neues klares Verkaufssignal auf dem Plan. Der Trend befindet sich aktuell in einer neutralen Phase.   

Die aktuellen Kurse, Charts, Dividenden und Kennzahlen zur Plug Power Aktie finden Sie hier.

Expertenmeinung: Kurzfristig starke Rallyes sind in diesen kleineren Werten jederzeit möglich. Dies liegt vor allem auch am recht hohen Short-Anteil, dem sogenannten Short-Float. Bei Plug Power liegt dieser bei 12.47% und alles über der Marke von 10% kann man bereits als recht hoch ansehen.

Daher ist es so, dass bei Rallyes kurzfristig auch Short-Seller unter Zugzwang kommen, welche dann die leerverkauften Titel wieder kaufen müssen. Dies sorgt für einen zusätzlichen Turbo. Wenn dieser jedoch verpufft, können die folgenden Abwärtsbewegungen umso heftiger werden. Aktuell sehe ich wieder eine hohe Gefahr eines möglichen Kurssturzes. Das Tief von Mai könnte wohl schneller wieder ins Spiel kommen, als so manchem Anleger lieb wäre.

Aussicht: BÄRISCH

Chart vom 09.06.2022 Kurs: 16.87 Kürzel: PLUG | Online Broker LYNX
Eine ausgezeichnete Handelsplattform

Handeln Sie Wertpapiere wie Aktien, ETFs, Optionen, Futures, Zertifikate, Optionsscheine und mehr an 150 Märkten und Börsenplätzen in 33 Ländern über eine moderne und professionelle Trading-Software. Informieren Sie sich hier: Handelsplattform Trader Workstation

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
Tageshoch
Tagestief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen

Alle Börsenblick-Artikel

Nachricht schicken an Achim Mautz
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Vorherige Analysen der Plug Power Aktie

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Ein Chart sagt oft mehr als tausend Worte. Wie bereits in meiner letzten Analyse auf das Wasserstoffunternehmen beschrieben, befindet sich die Plug-Power Aktie mittlerweile wieder fest in den Händen der Bären. So konnte die letzte Abwärtsbewegung auch nicht von der Unterstützung bei 17.51 USD gestoppt werden. Die Kurse durchstießen diese Ebene wie Butter und fielen zwischenzeitlich auf ein neues Jahrestief. Gleichzeitig wurde die ehemalige Unterstützung zu einem Widerstand.

Die Zwischenrallye an der Wall Street half zwar kurzfristig auch Plug Power, doch exakt am neuen Wiederstand wurde die Luft im gestrigen Handel zu dünn. Zahlreiche Anleger nahmen die Gelegenheit wahr und trennten sich von ihren Anteilen.

Expertenmeinung: Die Wahrscheinlichkeit ist sehr hoch, dass sich die Abwärtsbewegung von hier aus weiter fortsetzen dürfte. Natürlich haben die Bullen theoretisch die Chance wieder das Zepter in die Hand zu nehmen, doch hierzu wären Schlusskurse über dem Niveau von 17.51 USD notwendig. Dies wäre ein überaus positives Signal.

Doch die Ampeln stehen aktuell auf Rot und der Gegenwind im Chartbild ist deutlich erkennbar. Immerhin fallen die gleitenden Durchschnitte der Perioden 20 und 50 schon seit geraumer Zeit und unterstreichen das bärische Momentum. Die kommenden Tage könnten abermals schwierig werden und es ist nicht auszuschließen, dass sich die Talfahrt von hier aus ein weiteres Mal beschleunigt.

Aussicht: BÄRISCH

Chart vom 18.05.2022 Kurs: 15.88 Kürzel: PLUG | Online Broker LYNX

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: In den letzten Monaten hatten Anleger vor allem zwei Hauptargumente vor den Augen. Einerseits war die Hoffnung groß, dass der stark gestiegene Ölpreis und die Ukraine Krise den Wechsel in Richtung Alternativenergien ordentlich antreiben würden. Andererseits gibt es das Problem der hohen Inflation und somit der steigenden Zinsen, welche vor allem wachstumsorientierte Unternehmen wie Brennstoffzellen-Titel zunehmend belasten. Zweiteres Argument scheint derzeit eine höhere Gewichtung zu haben uns so haben sich in den letzten Wochen immer mehr Anleger auch von der Plug Power-Aktie abgewandt. Die Kurse befinden sich aktuell im freien Fall und zum Ende der vorigen Woche wurde zudem eine wichtige Unterstützung bei rund 20 USD nach unten gebrochen. Der Trend dreht somit wieder in eine bärische Gesamtlage ab.

Expertenmeinung: Die nächste größere Unterstützung befindet sich bei 17.51 USD und ist auf Basis von zwei Jahren ungemein wichtig. Im Jahr 2021 war es die Marke bei 18.47 USD, welche der Aktie einen guten Rückhalt bot und Ende Januar wurde diese Ebene leicht nach unten verletzt. Dies war auch gleichzeitig genau jener Punkt, an dem die Zwischenrallye von Februar bis April stattfand. Wenn die Bullen den totalen Abverkauf verhindern wollen, dann müssten die Kurse spätestens hier wieder nach oben drehen. Sollte ihnen dies nicht gelingen, könnte der Verfall sogar auf bis zu 10 USD weitergehen. Vorerst ist also höchste Vorsicht geboten. Diese Woche wird ungemein wichtig.   

Aussicht: BÄRISCH

Chart vom 06.05.2022 Kurs: 19.41 Kürzel: PLUG | Online Broker LYNX

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Seit Dienstag geht es an der Wall Street wieder etwas turbulenter zu und noch ist nicht klar, ob dies eine gesunde Korrektur oder der Beginn von etwas Größerem nach unten ist. Vor allem spekulativere Titel mussten dieser Tage wieder ein paar Federn lassen.

Auch die Plug Power-Aktie verlor rund 15% innerhalb von nur drei Handelstagen. Die Powerkerze von Montag wurde komplett negiert und der Chart wirkt angeschlagen. Gleichzeitig muss man aber die Kirche im Dorf lassen. Die Kurse konnten hier seit Mitte März fast 50% an Wert zulegen. Da darf auch mal eine Zwischenkorrektur erlaubt sein. Der Trend bleibt vorerst noch bullisch.

Expertenmeinung: Beim Blick auf die Konkurrenz wie Ballard Power oder FuelCell müssen wir ganz klar feststellen, dass Plug Power derzeit wohl das Zugpferd der Branche ist. Brennstoffzellen bleiben weiterhin im Fokus der Anleger, doch das Timing bei diesen Titeln ist enorm wichtig. Einmal auf dem falschen Fuß erwischt, können einem die Kursverluste um die Ohren fliegen. Gelingt jedoch der richtige Einstieg, können saftige Gewinne winken.

Vorerst bleibt abzuwarten, ob die aufgebaute Unterstützung bei rund 26.50 USD gehalten werden kann. Dies war zuletzt ein wichtiges Ausbruchsniveau und sollte, sofern die Rallye weitergehen soll, nicht mehr nach unten gebrochen werden. Wenn die Bullen stark bleiben, dann dürften die Kurse von diesem Niveau aus wieder nach oben drehen.

Aussicht: BULLISCH

Chart vom 07.04.2022 Kurs: 27.32 Kürzel: PLUG | Online Broker LYNX

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Dem Brennstoffzellen-Unternehmen ist es im Laufe der vorigen Woche gelungen, erstmals seit Monaten seine bärische Gesamtlage aufzulösen und wieder in eine neutrale Kaufphase überzugehen. Doch hat die Rallye Bestand und kann sich der Anstieg von hier aus weiter fortsetzen? Noch ist unklar, ob es sich bei der Plug Power-Aktie jüngst nur um einen kurzen Ausflug in Richtung Norden gehandelt haben könnte, oder ob die Trendwende auf guten Beinen steht. Nach wie vor belasten die schwachen Börsen jegliche Rallye-Versuche im Tech-Bereich und die aktuelle Lage gestaltet sich alles andere als einfach. Die Gewinnmitnahmen, welche zum Ende der vorigen Woche eingesetzt haben, sind völlig normal. Aber wie weit darf ein Pullback von hier aus gehen?    

Expertenmeinung: Die Kurse sind am 20-Tage-Durchschnitt angekommen, wo sich am Freitag wieder einige Käufer zu Wort meldeten. Gleichzeitig befand sich hier auch eine Kurslücke, welche für Rückenwind sorgte. Doch der Ausbruchsversuch steht auf wackeligen Beinen. Um richtig durchzustarten, müsste das jüngst erzielte Pivot-Hoch bei 25.80 USD durchbrochen werden. Sollte dies geschehen, ist mit einer hohen Wahrscheinlichkeit davon auszugehen, dass diese Rallye noch weitergehen dürfte. Wird hingegen der Bereich bei 22.50 USD nach unten durchstoßen, wären wohl eher die Bären wieder am Zug. Vorerst stehen die Chancen 50:50 und somit sollten Anleger auf weitere Signale warten.  

Aussicht: NEUTRAL

Chart vom 04.03.2022 Kurs: 23.07 Kürzel: PLUG | Online Broker LYNX

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Die Suche nach Alternativenergien wird in Europa in naher Zukunft immer wichtiger und die aktuelle Krise feuert dieses Thema weiter an. Dementsprechend wundert es kaum, dass in der vorigen Woche besonders Wasserstoff-Aktien wieder in den Fokus der Anleger gerieten.

Auch die Plug Power-Aktie profitierte von den aktuellen Trends und konnte zum Ende der Woche erheblich an Wert zulegen. Die Kurse stiegen innerhalb von nur zwei Tagen um +23%. Könnte dies der Beginn einer lang ersehnten Trendwende sein? Wir werden sehen, denn nach wie vor befindet sich das Wertpapier in einer Bodenbildungsphase, welche noch kein klares Kaufsignal generieren konnte.

Expertenmeinung: Um endgültig wieder bullisch auf die Aktie zu werden, müsste das bisherige Pivot-Hoch des Monats Februar gebrochen werden. Genauer gesagt müssten die Kurse über die Marke von 24.15 USD springen, um die Bullen wieder in Kauflaune zu versetzen.

Interessanterweise befindet sich hier auch die 50-Tage-Linie. Diese würde somit auch überwunden werden, was ebenfalls ein überzeugender Signalgeber wäre. Die Lage scheint also klar. Nun muss nur noch gewartet werden ob und wann der Widerstand gebrochen wird.

Aussicht: NEUTRAL

Chart vom 25.02.2022 Kurs: 22.59 Kürzel: PLUG | Online Broker LYNX