F5 Networks Aktie Prognose F5 Networks: Bricht aus. Das sind die nächsten Kursziele

News: Aktuelle Analyse der F5 Networks Aktie

von |
In diesem Artikel

F5 Networks
ISIN: US3156161024
|
Ticker: FFIV --- %

---
USD
---% (1D)
1 W ---
1 M ---
1 J ---
Zur F5 Networks Aktie
Lassen Sie sich den Artikel vorlesen:

F5 Networks ist der unsichtbare Anker der digitalen Infrastruktur. Durch eine Neuausrichtung dürfte die Profitabilität in Zukunft deutlich steigen.

Ein unterschätzter und unsichtbarer Gigant

Über die Jahre hinweg habe ich eine ganze Reihe von Analysen zu F5 Networks veröffentlicht und wurde unzählige male nach der Aktie gefragt. Mal war das Fazit positiv, doch manchmal auch nicht.
So eindeutig, wie die Lage aktuell ist, war sie jedoch selten.

Das Unternehmen bietet seinen Kunden passgenaue IT-Infrastruktur, die sich dabei durch Sicherheit, Verfügbarkeit und Performance auszeichnen.

Dazu zählt auch ein umfassender Schutz vor Cyberattacken, vor allem für Apps. Für Endkunden ist F5 weitgehend unsichtbar, doch zu den Kunden von F5 gehören 49 der 50 weltweit größten Unternehmen.

Die starke Positionierung hat dem Unternehmen ein beachtliches Wachstum beschert.
In der zurückliegenden Dekade konnte der Umsatz von 1,73 auf 2,81 Mrd. USD gesteigert werden, ein Jahr ohne Wachstum gab es nicht.

Gleichzeitig wurde die Zahl der ausstehenden Aktien von 75 auf 60 Millionen Stück reduziert.
Der Gewinn kletterte von 5,43 auf 11,70 USD je Aktie.

Jetzt den Kurssturz nutzen

Durch den Kurssturz im vergangenen Jahr wurde ein Großteil der in dieser Zeit angelaufenen Kursgewinne wieder zunichte gemacht. F5 ist heute nur unwesentlich mehr wert als 2017, obwohl der Gewinn heute in etwas anderthalbmal so hoch ist.

Relativ betrachtet ist die Aktie günstig, ein Blick auf die absoluten Kennzahlen verfestigen diesen Eindruck.

Das gerade abgeschlossene Geschäftsjahr, dass bis Ende September lief, war sehr solide und der Ausblick ist es auch.
Der Umsatz konnte um 4% auf 2,81 Mrd. USD gesteigert werden und der Gewinn legte um 15% von 10,19 auf 11,70 USD zu.

F5 kommt demnach nur auf eine P/E von 15 und sollten die Schätzungen richtig sein auf eine forward P/E von 14,1. Die Chancen stehen nicht schlecht, dass sie zu pessimistisch sind und ich sage Ihnen auch, warum:

F5 hat im abgelaufenen Geschäftsjahr für 350 Mio. USD eigene Aktien zurückgekauft, was 58 % des freien Cashflows und etwa 3,5% aller ausstehenden Aktien entspricht.
Zum Ende des Geschäftsjahres waren aus seinem zuvor genehmigten Aktienrückkaufprogramm noch 922 Mio. USD übrig.

F5 Networks: Wandel zum Guten

Derzeit würde das ausreichen, um nahezu jede zehnte Aktie einzuziehen. Dadurch könnten auch ohne organisches Wachstum nennenswerte EPS-Steigerungen erreicht werden.

Der Hauptgrund dafür ist, dass bei F5 intern eine massive Verschiebung der Geschäftsberieche stattfindet. Die Konzernsparte Products verzeichnet kaum noch Wachstum und sollte perspektivisch an Bedeutung verlieren, zuletzt war der Umsatz sogar rückläufig.

Gleichzeitig wächst die Konzernsparte Services dynamisch. Im letzten Geschäftsjahr kletterte der Umsatz von 1,38 auf 1,48 Mrd. USD, während die Products-Sparte lediglich einen Anstieg von 1,32 auf 1,33 Mrd. USD verzeichnete.

Das Servicegeschäft ist nicht nur wachstumsstärker, es ist auch deutlich profitabler und die Margen steigen.
Daher, und dank der Buybacks, konnte man mit einem mageren Umsatzwachstum von 5% auch einen Gewinnsprung von 15% erzielen.

Dieser Trend dürfte sich auch in Zukunft fortsetzen. Mit der Zeit wird das Servicegeschäft aber immer mehr an Bedeutung gewinnen.

Im laufenden und den kommenden beiden Geschäftsjahren werden jeweils Gewinnsteigerungen zwischen 6 und 12% erwartet. Im Verhältnis zu all den genannten Punkten und dem vorliegenden Wachstum ist eine forward P/E von 14,1 wenig.

F5 Networks Aktie: Chart vom 13.12.2023, Kurs: 175 - Kürzel: FFIV | Quelle: TWS | Online Broker LYNX
F5 Networks Aktie: Chart vom 13.12.2023, Kurs: 175 – Kürzel: FFIV | Quelle: TWS

Die Aktie ist übergeordnet bullisch und der Aufwärtstrend intakt. Mit dem Ausbruch über die Widerstandszone bei 170 – 173 USD wurde ein Kaufsignal mit einem möglichen Kursziel bei 183 USD ausgelöst.
Darüber wäre der Weg in Richtung 195 – 200 USD frei.

Fällt die Aktie jedoch unter 170 USD zurück, hätten die Bullen ihre Chance vorerst vertan. In diesem Szenario muss mit einem Rücksetzer bis 164 oder 154 USD gerechnet werden.

Mehr als 12.000 Investoren & Trader folgen mir und meinen täglichen Ausführungen auf Guidants.

Handeln wie die Profis? Mein Broker ist LYNX.

Wie hilfreich fanden Sie den Artikel?
Wenig hilfreichSehr hilfreich
Ab jetzt täglich die neuesten Börsenblick-Analysen per E-Mail erhalten
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
T-Hoch
T-Tief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen

Loading ...
Alle Börsenblick-Artikel

Nachricht schicken an Tobias Krieg
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.