BioNTech - ADR Aktie aktuell BioNTech Aktie hat fast das Kursziel erreicht – Besser Gewinne mitnehmen

News: Aktuelle Analyse der BioNTech - ADR Aktie

von |
In diesem Artikel

BioNTech - ADR
ISIN: US09075V1026
|
Ticker: BNTX --- %

---
USD
---% (1D)
1 W ---
1 M ---
1 J ---
Chartanalyse
Basis 6 Monate bullish
Zur BioNTech - ADR Aktie

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Wieder einmal zeigte uns die Charttechnik, dass es eine gute Idee sein könnte, den Mainzer Biotechtitel ins Portfolio zu geben. Es war das Ausbruchssignal aus der Korrektur von Mitte Juli, welches die BioNTech Aktie ein weiteres Mal nach oben schnellen ließ.

Bereits Ende Juni hatten wir auf die attraktive technische Situation aufmerksam gemacht und ein mögliches Kursziel auf bis zu 300 USD in Aussicht gestellt. Bislang ist alles wie nach Plan gelaufen. Innerhalb von nur sechs Handelstagen konnte das Wertpapier satte +27% an Wert zulegen und der Aufwärtstrend wurde ein weiteres Mal bestätigt. Wichtig war im Vorfeld, dass die Marke bei 200 USD gehalten hat. Dieser Boden wurde zwar kurzfristig verletzt, aber per Schlusskurs nie durchbrochen. Alles in allem sehen wir hier weiterhin eine technisch saubere Aufwärtsbewegung, welche auch immer gute Ebenen anzeigt, an denen Anleger möglichst ihre Gewinne vom Tisch nehmen sollten.

Die aktuellen Kurse, Charts, Dividenden und Kennzahlen zur BioNTech - ADR Aktie finden Sie hier.

Expertenmeinung: Und exakt das ist auch aktuell das Problem. Trader, die jetzt noch glauben, einen guten Trade machen zu können, um einen schnellen Gewinn abzustauben, kommen wohl zu spät zur Party. Die Aktie befindet sich ähnlich weit weg vom 50-Tage-Durchschnitt, wie zuletzt bei den Spitzen von Mai und Juni. Natürlich bedeutet dies nicht, dass die Kurse sofort und von hier aus gleich fallen müssen. Es zeigt lediglich auf, dass das Potenzial nach oben hin von hier aus eher begrenzt ist und das Risiko eines Pullbacks in Richtung der 50-Tage-Linie imminent ist. Daher senken wir auch in Richtung der Zielmarke von 300 USD unsere Aussichten von bullisch auf neutral.

Aussicht: NEUTRAL

Chart vom 22.07.2021 Kurs: 280.98 Kürzel: BNTX | Online Broker LYNX
Wollen Sie Online Trading als professionelles Erlebnis erfahren?

Eine Kostenlose Depotführung, günstige Preise, eine ausgezeichnete Handelsplattform und erstklassiger Service!

Wir tun alles für Ihren Erfolg und Ihre Zufriedenheit – so geht Online-Trading heute.

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
Tageshoch
Tagestief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen


Nachricht schicken an Achim Mautz
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Vorherige Analysen der BioNTech - ADR Aktie

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Die letzten Monate liefen für den deutschen Biotechnologiekonzern sehr positiv. Die BioNTech-Aktie kannte seit April kein Halten mehr und der Kurs konnte sich mittlerweile mehr als verdoppeln. Die Rallye erhielt immer dann einen Dämpfer, wenn sich die Kurse zu weit von der 50-Tage-Linie entfernten. Dies war sowohl Anfang Mai als auch Anfang Juni der Fall. Die folgenden Pullbacks wurden von den Bullen bereitwillig gekauft. Aber auch Breakouts boten sich an, um gekauft zu werden. So war zuletzt der Breakout über die Marke von 210 USD eine klare Auflage und sorgte für neue Impulse. Aktuell bildet sich eine weitere Konsolidierung, welche nur darauf wartet, von den Bullen aufgegriffen und erneut erobert zu werden. Der Trend befindet sich in einer bullischen Gesamtlage.

Expertenmeinung: Gestern berührten die Kurse erneut die nach unten laufende Widerstandslinie, doch der Breakout ließ noch auf sich warten. Genauer gesagt müsste die Aktie die Marke bei 233.74 USD brechen, um erneut durchstarten zu können. Ideal wären Schlusskurse über diesem Niveau. Danach wäre der Weg für die BioNTech-Aktie in Richtung der psychologisch wichtigen Marke bei 300 USD frei. Gut möglich, dass wir diese Ebene vielleicht noch im Juli zu sehen bekommen. Alles oberhalb der Marke von 200 USD bleibt aus unserer Sicht klar bullisch.   
Aussicht: BULLISCH

BioNTech-Aktie: Chart vom 28.06.2021 Kurs: 228.44 Kürzel: BNTX | Online Broker LYNX

Scheitert die Konkurrenz, hilft das natürlich dem eigenen Geschäft. Durch die negativen Meldungen bei CureVac, hat sich die Aussicht für BioNTech weiter verbessert.

Löst das die nächste Rallye aus?

BioNTech aus Mainz ist auf die Erforschung von Medikamenten auf mRNA-Basis spezialisiert. Bisher zielte die Forschung auf individualisierte Krebs-Medikamente ab, bekannt wurde das Unternehmen aber durch Corona.

The Winner takes it all

Im Fall der Corona-Impfstoffe stimmt das zwar nicht. Es geht dennoch um gigantische Summen, auch wenn einige Konkurrenten eine Zulassung für ihren Impfstoff erhalten haben.

BioNTech gehört aber zu den ganz großen Profiteuren der Krise. Zuvor erzielte das Unternehmen für die Branche vernachlässigbare Umsätze und keinen Gewinn.

Durch das Impfstoff-Geschäft hat man in kürzester Zeit Milliarden eingenommen und die Gewinnspanne kann sich sehen lassen.

In den letzten zwölf Monaten lag der Umsatz bei 2,50 Mrd. Euro und das Nettoergebnis bei 1,20 Mrd. oder 4,69 Euro je Aktie.

Und nach allem Anschein dürfte ihnen das Geschäft vorerst nicht ausgehen. Inzwischen werden Impfungen zur Auffrischung nach einem gewissen Zeitpunkt diskutiert.
Im Endeffekt kann man damit rechnen, dass es dazu kommen wird.

Des einen Leid ist des anderen Glück

Auch wenn das Sprichwort im Original in umgekehrter Reihenfolge ist, in dieser Form beschreibt es die aktuelle Situation eher.
BioNTech kann schließlich nichts für die Probleme anderer Hersteller.

Abgesehen von all den gescheiterten Impfstoffen wären da das mediale Debakel bei AstraZeneca, Millionen verunreinigte Dosen bei JNJ oder die jüngste Katastrophe bei CureVac (abgesehen von der Prüfung durch die BaFin).

Wer kann derzeit sagen, ob CureVac noch eine Zulassung bekommen wird? Selbst dann stellt sich die Frage, wer sich den Impfstoff nach diesen Nachrichten noch verabreichen lassen möchte.

All das hilft natürlich BioNTech. Jede Dose, die ein Konkurrent nicht liefern kann, führt zu höheren Einnahmen.
Das Leid von CureVac ist für BioNTech ein Glücksfall.

Chart

Daher war es doch recht erstaunlich, dass die Aktie nicht schon vor Tagen positiv auf die Neuigkeiten bei der Konkurrenz reagiert hat.

Gestern erwachte BioNTech dann aber endlich. Den Anlegern scheint es zunehmend klar zu werden, dass sich die Probleme andernorts spürbar auf das eigene Geschäft auswirken könnten.

Chart vom 22.06.2021 Kurs: 226 Kürzel: BNTX - Tageskerzen | Online Broker LYNX
Chart vom 22.06.2021 Kurs: 226 Kürzel: BNTX – Tageskerzen

Daher ist es wahrscheinlich, dass die Aktie jetzt wieder Anlauf in Richtung Allzeithoch nehmen wird.
Gelingt ein Ausbruch über 250 USD, liegen die nächsten extrapolierten Kursziele bei 280 und 300 USD.

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Zu Beginn des Monats war das Chartbild des deutschen Biotechnologieunternehmens deutlich angeschlagen. Die Kurse der BioNTech-Aktie waren kurzfristig einfach zu schnell und zu steil angestiegen und eine Korrektur war dringend notwendig. Diese wurde auch absolut wie nach Plan eingeleitet. Häufig enden solche Rückläufe meist am 20- oder am 50-Tage-Durchschnitt. So auch in diesem Fall.

Knapp oberhalb des 50ers haben die Bullen den Rückschlag wieder für Käufe genutzt und sich erneut in der Aktie positioniert. Zwar fehlte bislang die notwendige Energie, um das bisherige Allzeithoch zu brechen, doch gerade bildet sich knapp darunter eine vielversprechende Konsolidierung. Der Trend bleibt vorläufig auf der bullischen Seite.

Expertenmeinung: Es sieht für den heutigen Handel nach einem bevorstehenden Breakout aus. Sobald die psychologisch wichtige Marke bei 200 USD fällt, dürften die Momentumtrader den Kurs schnell in die Höhe treiben. Dies kann den ein oder anderen Gewinn bringen. Doch Vorsicht! Keinesfalls darf die Aktie nach einem Breakout wieder unter die eingezeichnete Widerstandslinie zurückfallen. Dies würde einem Fehlsignal gleichkommen und könnte eine zweite Korrekturwelle auslösen. Vorläufig stehen die Ampeln auf Grün doch Trader sollten unbedingt ein mögliches Exit-Szenario geplant haben, um nicht auf dem falschen Fuß erwischt zu werden.

Aussicht: BULLISCH

Chart vom 19.05.2021 Kurs: 199.08 Kürzel: BNTX | Online Broker LYNX

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Bekanntermaßen wachsen die Bäume nicht in den Himmel und dass parabolische Bewegungen zu scharfen Korrekturen führen, haben wir anhand zahlreicher Beispiele in dieser Woche bereits analysiert. Zuletzt waren es die Brennstoffzellenaktien, welche dieses Schicksal erleiden mussten. Ist nun die BioNTech-Aktie an der Reihe? Nun, ganz soweit wollen wir hier noch nicht gehen, aber die aktuelle Korrektur läuft absolut wie nach Plan.

Den Start der Korrektur lieferte ein Outside-Reversal am Dienstag. Hierbei gappte die Aktie kurz über das Hoch des Vortages, um dann darunter zu gehen. Trader nutzen solche kleinen Verkaufssignale gerne, um sich dann auf der Short-Seite zu positionieren. Der erste Abwärtsimpuls war überaus heftig. Im gestrigen Handel versuchten die Bullen die Wogen noch einmal zu glätten, doch bei Erreichen von 50% der Abverkaufskerze ging Ihnen regelrecht die Luft aus. Erneut entlud sich die aufgestaute Energie und es ging eine weitere Etage Richtung Süden.

Expertenmeinung: Das erste Kursziel bei Korrekturen nach parabolischen Bewegungen ist meist der 20-Tage-Durchschnitt. Demnach wundert es kaum, dass die Kurse fast punktgenau am 20er Halt machten. Das vorläufige Ziel ist somit erreicht. Doch die Korrektur könnte noch weiter gehen. So laufen in den meisten Fällen die gestarteten Gegenbewegungen sogar bis zum 50-Tage-Durchschnitt. Die Kuh ist deshalb noch nicht ganz vom Eis. Erst nach dem Ende der Korrektur wird sich herausstellen, ob die Aktie das vermeintliche Allzeithoch gesehen hat, oder langfristig noch höher gehen könnte. Vorerst sollte man abwarten, bis sich die Bären fertig ausgetobt haben.

Aussicht: NEUTRAL

Chart vom 05.05.2021 Kurs: 170.77 Kürzel: BNTX | Online Broker LYNX

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Mitte März haben wir zum ersten Mal seit langem unsere Aussichten auf die BioNTech-Aktie von bullisch auf neutral gesenkt. Kurz danach näherten sich die Kurse erneut der eingezeichneten Unterstützungslinie und die Gefahr eines Durchbruchs war imminent.

Im gestrigen Handel übernahmen die Bullen das Steuer und puschten das Papier wieder nach oben, um gleichzeitig an der oberen Widerstandsebene anzukommen und zu scheitern. Grund für den Anstieg waren überaus positive Quartalsergebnisse. Doch wieviel von diesen Ergebnissen steckt eigentlich schon im positiven Kursverlauf seit März 2020? Geht es von hier aus wieder los oder wird der Traum von der Fortführung einer Rallye erneut im Keim erstickt? Die gesamtheitliche Lage bleibt vorerst weiter neutral und die Unterstützungs- als auch die Widerstandsebenen sind klar ersichtlich. Erst der Bruch einer Ebene wird wohl nachhaltiges Momentum mit sich bringen.

Expertenmeinung: Selbst wenn BioNTech den kleineren Widerstand brechen würde, bliebe da noch die große Hürde bei rund 115 USD zu meistern. Seit Monaten befindet sich das Papier nunmehr in dieser Pattsituation und konnte die Formation nicht verlassen. Die gute Nachricht dabei ist, dass sich die Kurse nun dem letzten Drittel des Dreiecks nähern und somit ein Breakout überaus wahrscheinlich wird. Die Frage ist nur, wohin? Bis zum gestrigen Handelstag hätten wir noch mit einer recht hohen Wahrscheinlichkeit auf einen Breakdown getippt, da die Kurse an der Unterstützungslinie eine Konsolidierung bildeten. Allerdings ist die Situation nun wieder für beide Seiten offen. Wir bleiben dran.  

Aussicht: NEUTRAL

Chart vom 30.03.2021 Kurs: 104.44 Kürzel:  BNTX | Online Broker LYNX