Alphabet A Aktie Prognose Alphabet: Die Spannung vor den Zahlen ist groß

News: Aktuelle Analyse der Alphabet A Aktie

von |
In diesem Artikel

Alphabet A
ISIN: US02079K3059
|
Ticker: GOOGL --- %

---
USD
---% (1D)
1 W ---
1 M ---
1 J ---
Chartanalyse
Basis 6 Monate neutral
Zur Alphabet A Aktie
Lassen Sie sich den Artikel vorlesen:

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Die Spannung an der Wall Street vor den Zahlen des nächsten großen Technologiekonzerns ist groß. Zuletzt war es das Unternehmen ASML Holding, welches vor allem im Halbleitersegment für heftige Turbulenzen sorgte. Wird sich das Spiel bei der Alphabet-Aktie wiederholen?

Gute Zahlen seitens des Unternehmens sind keineswegs garantiert. So wurden die Zahlen zum vierten Quartal 2023, welche Ende Januar auf den Tisch kamen, nicht positiv aufgenommen. Anders wiederum sah es nach der Präsentation der Zahlen des ersten Quartals 2024 aus. Hier gab es Ende April einen ordentlichen Kurssprung nach oben. Aktuell befinden sich die Kurse knapp über dem Gap-Level von damals. Durch den Bruch des Zwischentiefs von Anfang Juli hat sich der Trend vorerst in eine neutrale Phase verabschiedet, wird jedoch noch von der 50-Tage-Linie gehalten.



Expertenmeinung:
Die Analysten gehen von einem Umsatz in der Höhe von 84.2 Milliarden USD aus. Dies entspricht einer Steigerung gegenüber dem Vorjahreszeitraum um fast +13%. Der Gewinn soll um +28% steigen und wird bei 1.85 USD je Aktie erwartet. Die Flüsterschätzungen belaufen sich auf 1.95 USD.

Eine Zahl in dieser Nähe wäre demnach keine Enttäuschung. Es bliebt spannend und die Zahlen werden wohl für den weiteren Kursverlauf maßgeblich sein.

Aussicht: NEUTRAL

Alphabet Aktie: Chart vom 22.07.2024, Kurs: 182.32 USD, Kürzel: GOOGL | Quelle: TWS | Online Broker LYNX
Alphabet Aktie: Chart vom 22.07.2024, Kurs: 182.32 USD, Kürzel: GOOGL | Quelle: TWS

Quelle:
Koyfin; https://app.koyfin.com/estimates/eac/eq-8o3iqk


Handeln in den USA – Direkt an den US-Börsen!

Warum die US-Börsen eine erstklassige Alternative zu deutschen und europäischen Börsenplätzen sind, erfahren Sie hier:

Welche US-Börsen gibt es
Die Öffnungszeiten der US-Börsen
US-Aktien direkt in den USA handeln
US-Aktien schlagen deutsche Werte um Längen

Sie möchten Aktien direkt und günstig in den USA handeln? Dann eröffnen Sie jetzt Ihr Depot für den US-Handel über LYNX.

Neben Aktien können Sie über LYNX auch Optionen, Futures und Co. direkt in den USA kaufen und verkaufen. Mehr Informationen dazu finden Sie hier:

Online BrokerOptionen BrokerFutures Broker

Wie hilfreich fanden Sie den Artikel?(erforderlich)
Wenig hilfreichSehr hilfreich
Ab jetzt täglich die neuesten Börsenblick-Analysen per E-Mail erhalten
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
T-Hoch
T-Tief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen

Loading ...
Alle Börsenblick-Artikel

Nachricht schicken an Achim Mautz
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Vorherige Analysen der Alphabet A Aktie

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Seit Beginn dieses Jahres habe ich dem bekannten IT-Unternehmen bislang nur positive Aussichten mit auf den Weg gegeben. Zuletzt hatte ich die Alphabet-Aktie beim möglichen Breakout über den Widerstand bei 178/179 USD analysiert. Diese Ebene konnte mittlerweile nachhaltig durchbrochen werden. Somit wurde auch ein neues Allzeithoch erreicht und der Aufwärtstrend erhielt erneut eine klare Bestätigung. Die Serie von höheren Hochs und höheren Tiefs kann somit fortgesetzt werden.

Expertenmeinung: Besonders beeindruckend ist die Tatsache, dass die Aktie seit März dieses Jahres kein einziges Mal mehr unter der 20-Tage-Linie schloss. Dieser gleitende Durchschnitt bleibt weiterhin eine wichtige Support-Ebene und deckt sich nun auch mit dem zuletzt erörterten Breakout-Niveau. Somit ist klar: Solange die Bullen die Aktie oberhalb der Marke von 178 USD halten können, bleibt der bullische Tenor erhalten. Womöglich gelingt noch bis zu den Quartalsergebnissen der Sprung in Richtung 190 bis 200 USD. Hier könnte die Reise bis zu den nächsten Unternehmenszahlen am 25. Juli hingehen.

Aussicht: BULLISCH

Alphabet Aktie: Chart vom 01.07.2024, Kurs: 182.51 USD, Kürzel: GOOGL | Quelle: TWS | Online Broker LYNX
Alphabet Aktie: Chart vom 01.07.2024, Kurs: 182.51 USD, Kürzel: GOOGL | Quelle: TWS

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Zum Ende der vorigen Woche mussten einige bekannte Titel teils herbe Einbrüche hinnehmen. Auffällig war, dass in dieser Phase gerade IT-Unternehmen recht gut unterwegs waren. Auch die Alphabet-Aktie konnte punkten und setzte unter erhöhtem Handelsvolumen zum Ausbruch über die Marke von 180 USD an.

Somit scheint das Papier nach einer mehrwöchigen Konsolidierungsphase gerade zur nächsten Rallye auszuholen. Für diese Woche wäre es ungemein wichtig, den besagten Widerstand auch per Schlusskurs zu durchbrechen.



Expertenmeinung:
Der Trend befindet sich bereits in einer bullischen Phase. Seit den positiven Quartalsergebnissen, welche Ende April präsentiert wurden, haben die Bullen das Zepter übernommen. Besonders auffällig ist die stetige Bewegung der Kurse über der 20-Tage-Linie. Diese bietet der Aktie einen soliden Rückhalt.

Solange dieser gleitende Durchschnitt nicht nach unten gebrochen wird, bleibe ich bullisch auf Alphabet. Ein Sprung in Richtung 190 bis 200 USD halte ich für die kommenden Wochen für wahrscheinlich.

Aussicht: BULLISCH

Alphabet Aktie: Chart vom 21.06.2024, Kurs: 179.63 USD, Kürzel: GOOGL | Quelle: TWS | Online Broker LYNX
Alphabet Aktie: Chart vom 21.06.2024, Kurs: 179.63 USD, Kürzel: GOOGL | Quelle: TWS

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Starke Quartalsergebnisse, wir haben darüber berichtet, haben die Aktie des bekannten IT-Unternehmens vor zwei Wochen ordentlich in Richtung Norden katapultiert. Es bildete sich ein riesiges Gap, welches gleichzeitig auch zu einem neuen Allzeithoch führte. Doch die schnellen Gewinne wurden von einigen Marktteilnehmern unverzüglich dazu benutzt, um Kasse zu machen. Die Folge waren Gewinnmitnahmen. Die Alphabet-Aktie konnte sich vorige Woche in einem schwierigen Marktumfeld wieder fangen und bildete einen kurzfristigen Boden bei 162.60 USD.



Expertenmeinung: In Summe bleibt aber ein überaus bullisches Chartbild. Der leichte Pullback hat das Gesamtbild absolut nicht beeinflusst und nach wie vor sehen wir hier einen positiven Trendverlauf. Anleger, welche bislang nicht von der Rallye partizipieren konnten, dürfen nun eine echte Chance vorfinden, denn der nächste Turn nach oben könnte unmittelbar bevorstehen. Zu achten ist vor allem darauf, dass das Tief der vorigen Woche und die Ebene bei 160 USD möglichst nicht mehr nach unten verletzt werden. Darüber gebe ich der Aktie weiterhin positive Aussichten mit auf den Weg.   

Aussicht: BULLISCH

Alphabet Aktie: 03.05.2024, Kurs: 166.97 USD, Kürzel: GOOGL | Quelle: TWS | Online Broker LYNX
Alphabet Aktie: 03.05.2024, Kurs: 166.97 USD, Kürzel: GOOGL | Quelle: TWS

Selbst die innigsten Bullen hätten sich das nicht träumen lassen. Alphabet ist auf dem besten Weg, bald über 100 Milliarden pro Jahr zu verdienen.

Das wird vollkommen unterschätzt

Alphabet ist eins von unzähligen Beispielen, die eine Sache beweisen: Wer an der Börse Geld verdienen will, muss sich nicht mit Aktien aus der dritten Reihe und irgendwelchen ominösen und vermeintlichen Kursraketen beschäftigen.

Während die meisten heißen Empfehlungen aus Börsenbriefen und Foren sang- und klanglos untergehen, konnte man mit Alphabet in kaum mehr als einem Jahr sein Geld verdoppeln.

Ich hatte es in den zahllosen positiven Analysen zum Unternehmen mehrfach geschrieben: Mit Alphabet gewinnt man sicherlich keinen Preis für kreative Investments, aber darum geht es an der Börse auch nicht.

Man bekommt ein grundsolides und hochprofitables Unternehmen, dass in mehreren Bereichen dominant oder ein Vorreiter ist und bekanntermaßen ein faktisches Monopol im Suchmaschinengeschäft besitzt.

Und manche Themen werden auch vollkommen unterschätzt. Für YouTube ist es schwer, neben der Suchmaschine Google und dem Cloudgeschäft überhaupt wahrgenommen zu werden.
Dabei wird gerne übersehen, dass YouTube nach Streamingzeit größer ist als Netflix und obendrein das deutlich bessere Geschäftsmodell besitzt. YouTube muss schließlich keinen müden Cent in Content investieren.

Vielleicht findet bei Alphabet gerade eine Neubewertung statt, wie ich sie beispielsweise in der letzten Analyse beschrieben hatte. Was der Auslöser sein könnte, können Sie hier nachlesen:
Revolutionäre Partnerschaft: Apple iPhone bald mit Google KI?

Astronomischer Gewinnsprung – das hat keiner kommen sehen

Doch selbst wenn es nicht nur einer Neubewertung kommen sollte, liefern die operativen Resultate bereits genug Grund zur Freude.

Alphabet konnte den Umsatz im ersten Quartal um 15% von 69,8 auf 80,5 Mrd. USD steigern.
Das operative Ergebnis kletterte von 17,4 auf 25,4 Mrd. USD.

Dies bedeutet, dass man mit 10,7 Mrd. USD mehr Umsatz 8 Mrd. USD an zusätzlichem Gewinn erzielt hat.

Das Nettoergebnis konnte von 15,1 auf 23,7 Mrd. USD gesteigert werden. Der Gewinn je Aktie explodierte von 1,17 auf 1,89 USD je Aktie.

Das Ergebnis lag mit 1,89 je Aktie auch weit über den Erwartungen von 1,50 USD. Der Umsatz übertraf mit 80,5 Mrd. die Analystenschätzungen von 78,0 Mrd. USD ebenfalls.

Um den Anlegern die Aktie noch schmackhafter zu machen, hat man erstmals eine Dividende in Höhe von 0,20 USD je Aktie und Quartal beschlossen.
In der Zukunft winken erhebliche Dividenden-Steigerungen.

Darüber hinaus hat man weitere Aktienrückkäufe beschlossen, dieses Mal für 70 Mrd. USD.
Alphabet kann es sich problemlos leisten, denn abgesehen davon, dass das Geschäft Unsummen abwirft, besitzt man auch 108,1 Mrd. USD an Barmittelreserven.

Alphabet Aktie: Chart vom 26.04.2024, Kurs: 156 - Kürzel: GOOGL | Quelle: TWS | Online Broker LYNX
Alphabet Aktie: Chart vom 26.04.2024, Kurs: 156 – Kürzel: GOOGL | Quelle: TWS

Die bisherigen Konsensschätzungen für den Konzerngewinn von Alphabet in diesem Jahr sind nach den gestrigen Quartalszahlen hinfällig.
Bisher war man davon ausgegangen, dass Alphabet den Gewinn um 18% auf 6,80 USD je Aktie steigern wird.
Jetzt stellt sich eher die Frage, ob es über 8 USD je Aktie werden.

Sollte dieses Szenario eintreten, ließe sich daraus problemlos ein Kursziel von 200 USD ableiten. Das entspräche nur einer P/E von 25.

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Die letzten beiden Handelswochen waren vor allem für Tech-Titel alles andere als angenehm. Zahlreiche Führungsaktien gerieten unter die Räder und so erwischte es dieser Tage auch bekannte Namen wie Nvidia, Super Micro Computer oder auch Microsoft. Anders sieht es hingegen beim bekannten IT-Konzern aus. Die Alphabet-Aktie zeigt seit geraumer Zeit Relative Stärke gegenüber dem Gesamtmarkt und hält sich weiterhin wacker über der 20-Tage-Linie, hier in Grün eingezeichnet. Wissen hier einige Großanleger bereits mehr als wir? Die nächsten Quartalsergebnisse stehen an und werden am Donnerstag nach Börsenschluss präsentiert.   

Expertenmeinung: Auf die letzten beiden Quartalsergebnisse, welche Ende Oktober und Ende Januar präsentiert wurden, reagierte die Aktie alles andere als positiv. Für das abgelaufene Quartal gehen Analysten von einem Gewinn je Aktie in der Höhe von 1.49 USD aus. Die Flüsterschätzungen liegen aktuell bei 1.55 USD. Der Umsatz soll satte 78.61 Milliarden USD stark sein. Dies würde einem Anstieg gegenüber dem Vorjahr von etwas mehr als +12% entsprechen. Aus technischer Sicht ist klar: Solange sich die Kurse über der 20-Tage-Linie halten können, bleibt das Gesamtbild „bullisch“. Nun heißt es Abwarten auf die Zahlen.

Aussicht: BULLISCH

Alphabet Aktie: 22.04.2024, Kurs: 156.15 USD, Kürzel: GOOGL | Quelle: TWS | Online Broker LYNX
Alphabet Aktie: 22.04.2024, Kurs: 156.15 USD, Kürzel: GOOGL | Quelle: TWS

Quelle: Earningswhispers.com
https://www.earningswhispers.com/stocks/GOOGL