Börsenblick

Zurück Mai Weiter
Zurück 2019 Weiter

Aktuelle Analyse:
F5 Networks: Kenne ich nicht, interessiert mich nicht

F5 Networks ist ein führender IT-Dienstleister im Bereich Application Delivery Networking.

Das Unternehmen bietet seinen Kunden passgenaue IT-Infrastruktur, die sich dabei durch Sicherheit, Verfügbarkeit und Performance auszeichnen. Dazu zählt auch ein umfassender Schutz vor Cyberattacken, vor allem für Apps.

Im Hintergrund

Obwohl sich F5 Networks im S&P500 befindet, steht die Aktie nur selten im Fokus. Die Angebote richten sich vornehmlich an Geschäftskunden und der Endkonsument kennt F5 überhaupt nicht.

In Wirklichkeit sind aber 49 der 50 größten Konzern Kunden von F5 und zu den wichtigsten Partnern gehören Amazon, Microsoft und Google.

Wunschliste

In den letzten zehn Jahren kletterte der Umsatz von 0,65 auf 2,16 Mrd. USD gestiegen. Gleichzeitig hat sich die Profitabilität verbessert und es wurden eigene Aktien zurückgekauft.

Dadurch ist der Gewinn im selben Zeitraum noch weitaus stärker gestiegen, insgesamt von 1,68 auf 9,87 USD je Aktie.

Gleichzeitig ist das Geschäft nicht kapitalintensiv, daher hat man keine Nettoschulden und der freie Cashflow liegt gewöhnlich über dem Gewinn.

Ausblick und Bewertung

Dementsprechend sollte man davon ausgehen, dass die Aktie mit einem ambitionierten Preisschild daherkommt. Das ist aber nicht der Fall und das hat ebenfalls Gründe.

Während der Finanzkrise kam es zu einem regelrechten Hype um F5 Networks. Die Welt versank im Chaos, doch F5 meldete einen Gewinnsprung nach dem anderen.

Während der Markt in die Tiefe rauschte, legte die Aktie um mehrere Hundert Prozent zu. Am Ende lag die P/E bei über 50 und es kam, wie es kommen musste. Wie es immer kommt.

Die Aktie verlor deutlich an Wert und pendelte trotz stetig steigender Gewinne über Jahre seitwärts.

Doch warum erzähle ich Ihnen das?
Es zeigt wie sehr sich die Haltung der Anleger ändern kann. Kommt eine Aktie heute auf eine P/E von 15, erscheint es unvorstellbar, dass sie jemals auf 50 steigen könnte oder umgekehrt. Wie wir an dem Beispiel von F5 aber gesehen haben, istdas ist genau das, was an der Börse ständig passiert.
Sie sollten sicherstellen, dass Sie am richtigen Ende dieser Gleichung stehen.

Der zweite Grund, warum ich die Geschichte ausgeführt habe ist allerdings sehr viel aktueller. Seit der Finanzkrise hat die Aktie drei markante Tiefs ausgebildet.
In allen Fällen lag die P/E zwischen 13 und 16 und in allen Fällen folgte eine Rallye von 70-100% (Zuletzt hier).
Vor einigen Wochen ist die P/E abermals auf 15 gesunken.

Derzeit kommt F5 Networks auf eine P/E von 16,5 und eine forward P/E von 15,2.

Charttechnnik

Der langfristige Aufwärtstrend ist intakt. Die zentrale Unterstützung nahe 150 USD hat gehalten. Daher bieten sich nun ab 155 USD antizyklische Käufe an.

Gelingt hingegen ein nachhaltiger Ausbruch über 170 oder 173 USD, kommt es zu einem prozyklischen Kaufsignal. Mögliche Kursziele liegen dann bei 183 sowie 190 und 200 USD.

Chart vom 23.04.2019 Kurs: 163 Kürzel: FFIV - Wochenkerzen | LYNX Online Broker

Handeln Sie über den Online Broker LYNX:
Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • günstige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Handelsblatt Auszeichnung: Bester Online-Broker
Broker-Wahl: Top Futures-Broker
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN