Aktuelle Analyse:
Bechtle: Börse kann so einfach sein

Bechtle ist einer der führenden Anbieter von IT-Konzepten für Gewerbekunden in Deutschland.
Das Geschäftsmodell verbindet IT-Dienstleistungen mit dem herstellerunabhängigen Direktvertrieb von Hard- und Software für inzwischen mehr als 75.000 Kunden.
Die Services von Bechtle umfassen hierbei alle Dienstleistung von der IT-Strategieberatung über die Projektplanung und Durchführung, Systemintegration bis zum Komplettbetrieb der IT ganzer Unternehmen.

Börse kann so einfach sein

Wer meine Analysen schon etwas länger verfolgt, der könnte schon mehrfach auf Bechtle gestoßen sein.

Das Unternehmen ist eine Erfolgsgeschichte, das Zahlenwerk kann sich sehen lassen und dementsprechend entwickelt sich die Aktie auch.

Daher empfehle ich die Aktie seit Jahr und Tag immer mal wieder zum Kauf, vor allem wenn es zu größeren Korrekturen gekommen ist.

So zum Beispiel Anfang letzten Jahres, anschließend zog die Aktie von 65 auf 90 Euro durch.
Dann wieder im November, als das Papier wieder auf 71 Euro zurückgekommen war. Zitat:

Langsam kommen wir in einen für Investoren interessanten Bereich.
Schließt die Aktie unter 72 Euro, kommt es dennoch zu einem Verkaufssignal mit einem ersten Kursziel bei 67,50 Euro.

Darunter wäre der Weg bis zu der breiten Unterstützungszone bei 63,50 – 65,50 Euro frei. Hier sollte unbedingt mit einer Gegenbewegung gerechnet werden und es bieten sich antizyklische Käufe an.

Die Aktie hat das ziel auf der Unterseite quasi punktgenau abgearbeitet und dann wie erwartet gedreht.

Börse kann so einfach sein: Kaufen Sie gute Unternehmen mit einer vernünftigen Bewertung, wenn es zu einer Korrektur gekommen ist.

Das ist eigentlich alles was man wissen muss.

Läuft es fundamental nicht, laufen auch die Aktien nicht. Es ist kein Hexenwerk. Heute hatte ich auf meinem Guidants-Desktop beispielhaft Thyssen und Klöckner genannt, da ich zufälligerweise über Analysen zu den Werten gestolpert bin.

Welche Eisdiele?

Werfen wir also einen Blick auf Bechtle. In den letzten zehn Jahren stieg der Umsatz von 1,43 auf 3,57 Mrd. Euro und das Wachstum hat sich zuletzt sogar noch beschleunigt.

Der Gewinn kletterte überproportional von 1,07 auf 2,73 Euro je Aktie.

Es wurden keine Kapitalerhöhungen durchgeführt, das Geschäft ist nicht sonderlich kapitalintensiv und die Verschuldung gering.

Die jüngsten Zahlen waren gut und gleiches gilt für den Ausblick.

Alle grundlegenden Voraussetzungen für ein Investment sind also erfüllt.

Das ist ein Unternehmen, dessen Aktien man zu einem guten Preis gerne kaufen möchte und im Depot haben sollte.

Kritiker werden an dieser Stelle anführen, dass die Vergangenheit nicht zählt, sondern die Zukunft. Das ist richtig, doch welches Unternehmen wird sich mit einer höheren Wahrscheinlichkeit auch in Zukunft gut entwickeln?

Im normalen Leben würden Sie auch eher in die Eisdiele investieren, die seit 10 Jahren stets gut läuft und nicht in die, die immer leer ist.

Bei größeren Unternehmen ist es nicht anders, doch viele Anleger versuchen an der Börse genau das Gegenteil.

Ausblick und Bewertung

Darüber hinaus schauen wir uns, wie bereits angesprochen, natürlich auch die aktuellen Zahlen und den Ausblick an.

In den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres legte der Umsatz um 18,8% auf 2,97 Mrd. Euro zu. Das Ergebnis kletterte um 14,2% auf 2,10 Euro je Aktie.

Für das Gesamtjahr wird ein Anstieg von 2,73 auf 3,20 erwartet und für 2019 dann 3,85 Euro je Aktie.

Bechtle kommt im nahezu abgeschlossenen Geschäftsjahr also auf ein KGV von 23,4 und für 2019 auf ein KGVe von 19,6.

Bei dem anhaltend hohen Wachstum und den Charakteristiken des Geschäfts ist die Bewertung attraktiv.

Was sagt der Chart?

Er sagt: Das sieht gut aus. Wie erwartet wurde die Unterstützungszone bei 63,50 – 65,50 Euro gehalten. Seitdem haben die Bullen das Zepter wieder in der Hand.

Das nächste Kaufsignal steht unmittelbar bevor. Gelingt ein Ausbruch über 75,50 Euro, wäre der Weg in Richtung 80 sowie 86,50 frei.

Antizyklische Kaufgelegenheiten würden sich bei 63,50 – 65,50 Euro ergeben.

Chart vom 19.02.2019 Kurs: 75,50 Kürzel: BC8 - Wochenkerzen | LYNX Online Broker

Handeln Sie über den Online Broker LYNX:
Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • günstige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Handelsblatt Auszeichnung: Bester Online-Broker
Broker-Wahl: Top Futures-Broker
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN