Texas Instruments – Dividenden-Rakete und Fortune- 500-Konzern aus Texas

Texas Instruments – eines der größten US-amerikanischen Technologieunternehmen

Die Texas Instruments Incorporated ist ein US-Technologieunternehmen der Halbleiterindustrie. Neben digitalen Signalprozessoren und einer Reihe von analogen Technologien besteht das Konzernportfolio insgesamt aus zehntausenden von Halbleiterprodukten und -varianten, die zu einem großen Teil speziell nach Kundenanforderungen produziert und direkt an diese verkauft werden. Texas Instruments wurde bereits im Jahr 1930 gegründet und ist heute ein global aufgestelltes Fortune-500-Unternehmen mit rund 30.000 Mitarbeitern, das in über 30 Ländern vertreten ist. Mit den rund 100.000 Produkten werden weltweit über 100.000 Kunden beliefert. Der Konzern hält weit mehr als 40.000 Patente. Die letzte große Transaktion wurde am 23. September 2011 mit der Übernahme von National Semiconductor vollzogen. Der Konzern wird von CEO Richard K. Templeton geleitet und hat seinen Sitz in Dallas im US-Bundestaat Texas.

Diversifiziertes Konzernportfolio

Blickt man auf die verschiedenen Märkte und Sektoren innerhalb des Konzernportfolios, wirkt dieses sehr gut diversifiziert. Rund 36 Prozent der Umsätze sind dem Marktsegment Industrie zuzuordnen, 23 Prozent dem Bereich Unterhaltungselektronik, 20 Prozent dem Bereich Fahrzeuge, 11 Prozent dem Bereich Kommunikationsausrüstung, 7 Prozent dem Bereich Unternehmenssysteme und 3 Prozent fallen ins Segment Andere. Alle Segmente, Marktbereiche und deren dahintersteckende Technologie eingehend zu beschreiben und zu erklären würde den Rahmen dieser Analyse sprengen. Aus diesem Grund soll hier beispielhaft das prozentual wichtigste Segment des Konzernportfolios, der Bereich Industrie, nähergebracht werden.

Diesem Segment sind auch Lösungen für Industrie 4.0 (Gateway/Edge-Computing, speicherprogrammierbare Steuerung, Werkzeugmaschinen mit CNC, maschinelles Sehen und Abtasten, Transport und Handhabung, Werkzeugsteuerung, Robotersteuerung, Umgebungskontrolle, Industriekommunikation, fahrerlose Transportfahrzeuge) und Industrieanwendungen aus dem Bereich der Robotik (darunter Industrieroboter, Logistikroboter und Serviceroboter) zuzurechnen. Die Lösungen und Anwendungen sind sehr vielfältig und finden sich in der Luft- und Raumfahrt, bei Haushaltsgeräten sowie der Gebäudeautomation.

Ferner werden Lösungen für elektronische Points of Sale (EPOS) für die Einzelhandel- und Bankingautomatisierung entwickelt oder Systeme zur Fertigungsautomatisierung und Fertigungssteuerung angeboten. Auch im Bereich Stromnetze werden digitale Lösungen für die Netzinfrastruktur entwickelt. Weitere Bereiche sind Industrietransport mit Transportsystemen im Bereich der Landwirtschaft, im Bausektor und Schienenverkehr (fahrerlose Systeme), Beleuchtung, Medizintechnik, Motorantrieb, Stromversorgung, Pro Audio, Video und Beschilderung sowie Mess- und Prüftechnik.

Details zur Texas Instruments Aktie

Die Aktien von Texas Instruments haben an der NASDAQ das Börsenkürzel TXN. Die Aktie war bis zum 31. Dezember 2011 an der NYSE gelistet und feierte ihr NYSE-Börsendebut am 1. Oktober 1953. Insgesamt waren zum 31. Dezember 2018 970 Millionen Aktien und auf vollverwässerter Basis 990 Millionen Aktien ausstehend. Die Wertpapiere gehören dem US-Leitindex NASDAQ 100 sowie dem S&P 500 an. Die größten institutionellen Aktionäre sind mit 9,11 Prozent Vanguard Group Inc., mit 6,96 Prozent BlackRock Inc., mit 5,85 Prozent Capital Research and Management Company, mit 4,20 Prozent State Street, 3,56 Prozent Primecap Management Company und mit 3,17 Prozent T.Rowe Price Associates.

In den letzten fünf Jahren gewann die Aktie rund 143 Prozent an Wert, während zum Beispiel der S&P 500 im Vergleichszeitraum um rund 52 Prozent und der NASDAQ 100 um 103 Prozent zulegen konnte. Die Wertpapiere sind somit ein mehr als deutlicher Outperformer und dies sogar gegenüber der außerordentlich gut gelaufenen Technologiebörse NASDAQ. Der Markt bewertet den Konzern zum Zeitpunkt dieser Analyse mit 112,07 Mrd. USD. Die Aktien kosteten via NASDAQ in den letzten 52 Wochen 120,00 USD im Hoch und 87,70 USD im Tief.

Texas Instruments – auch eine Dividendenrakete

Betrachtet man die langfristige Abfolge der Dividendenzahlungen, registriert man sogar in den Zeiten der Weltfinanzkrise durchgehend steigende Dividenden. Seit dem Jahr 2004 mit einer Dividende von 0,089 USD bis zum Jahr 2019 haben sich die Dividendenzahlungen mehr als verzehnfacht. Mittlerweile zahlt Texas Instruments eine Quartalsdividende von 0,77 USD, was eine jährliche Zahlung von 3,08 USD je Anteilsschein bedeutet.

Aktuelle Analysen

Insgesamt finden sich seit Anfang des Jahres 17 Analysen, davon 16 Analysen mit einer Kurszielangabe. Das höchste Kursziel stammt von Jefferies, die am 24. Januar 2019 ein Ziel von 137,00 US-Dollar ausgaben. Das niedrigste Kursziel publizierte Wells Fargo, die am 30. April 2019 ein Ziel von nur 58,00 US-Dollar veröffentlichten. Das Durchschnittskursziel der 16 Analysen liegt bei 111,01 US-Dollar. Die Aktie ging zum Zeitpunkt dieser Analyse mit einem Schlusskurs von 118,57 US-Dollar aus dem Handel an der NASDAQ.

Langfristige Chartanalyse der Texas Instruments Aktie

In den vergangenen Handelsjahren bestimmte vorrangig die Aufwärtsseite das charttechnische Bild der Texas-Instruments-Aktie. Auch seit Ende 2016 bis Anfang 2018 stieg der Wert fast ohne nennenswerte Rücksetzer von rund 70,00 USD auf gute 120,00 USD. Von dort änderte sich das Verhalten jedoch nahezu schlagartig. Aus einer sauber trendfolgend laufenden Aktie wurde ein seitwärts laufender Wert, der den Bereich von 118,00 USD bis 120,00 USD nicht mehr nennenswert überschreiten konnte. Aktuell rangiert der Wert erneut am oberen Ende der Schiebezone und es stellt sich die Frage aller Fragen: Kommt jetzt endlich der ersehnte Breakout?

Grundlegend könnte der charttechnische Verlauf seit Anfang 2018 als recht saubere Aufwärtstendenz gewertet werden, die jetzt durchaus das Potenzial hätte, auch über die Hochs von gut 120,00 USD hinaus zu wachsen. Der Bereich 107,50 USD sollte für diesen Gedanken gegebenenfalls als richtungsentscheidend gelten. Realistische Ziele wären aus aktueller Sicht die Marken 122,50 USD und folgend 127,50 USD und auch 132,50 USD. Sollte es jedoch nachhaltig wieder unter den Bereich von 107,50 USD gehen, wäre das Aufwärtsbild erneut als etwas unvorteilhafter zu betrachten und Käufe sollten gegebenenfalls etwas zurückgenommen werden.

Texas Instruments – Fundamentaldaten 2018

Bei der Texas Instruments Incorporated wird jeweils zum 31.12. gemäß US-GAAP in US-Dollar (USD) bilanziert. Im Geschäftsjahr 2018 erzielte das Unternehmen einen Umsatz in Höhe von 15,784 Mrd. USD. Im Vergleich dazu lag der Umsatz im Vorjahr bei 14,961 Mrd. USD. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit wurde mit 6,713 Mrd. USD testiert. Der Konzernjahresüberschuss betrug 5,580 Mrd. USD. Im Vorjahr lag der Jahresüberschuss bei 3,682 Mrd. USD.

Das Ergebnis je Aktie lag bei 5,71 USD und auf vollverwässerter Basis bei 5,59 USD. Je Anteilsschein betrug die Gesamtdividende 2,63 USD. Insgesamt lag die Ausschüttungssumme somit bei 2,555 Mrd. USD. Der Konzern wies für 2018 liquide Mittel in Höhe von 2,438 Mrd. USD aus. Das Eigenkapital lag bei 8,994 Mrd. USD und die Eigenkapitalquote bei rund 52,5 Prozent. Das gezeichnete Kapital lag bei 1,741 Mrd. USD. Die Gesamtverbindlichkeiten wurden mit 8,143 Mrd. USD angegeben. Die Bilanzsumme betrug 17,137 Mrd. USD. Das Unternehmen beschäftigte im Geschäftsjahr 2018 29.888 Mitarbeiter (12.100 davon in den USA).

Bilanzprognose für 2019

2019 wäre mit einem Umsatz von 14,67 Mrd. USD zu rechnen und von einem EBIT von 5,89 Mrd. USD sowie von einem Gewinn je Aktie von 5,15 USD auszugehen. Basierend auf der aktuell gezahlten Dividende läge diese 2019 bei insgesamt 3,08 USD je Anteilsschein.

Termine

Die Texas Instruments Incorporated veröffentlicht am 23. Juli 2019 das Ergebnis für das zweite Quartal 2019.

Handeln Sie über den Online Broker LYNX:
Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • günstige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Handelsblatt Auszeichnung: Bester Online-Broker
Broker-Wahl: Top Futures-Broker
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN