Ballard Power Aktie aktuell Ballard Power: Der Chart sieht angeschlagen aus – Korrektur voraus?

News: Aktuelle Analyse der Ballard Power Aktie

von |
In diesem Artikel

Ballard Power
ISIN: CA0585861085
Ticker: BLDP
Währung: USD

---
USD
---% (1D)
1W ---
1M ---
1Y ---
BLDP --- %
Chartanalyse
Basis 6 Monate neutral
Zur Ballard Power Aktie

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Die Aktie des kanadischen Brennstoffzellen-Unternehmens hatte in den letzten Tagen viele Möglichkeiten sich wieder in Szene zu setzen. Dem Wertpapier gelang der erneute Sprung über die gleitenden Durchschnitte der Perioden 20 und 50 und die US-Börsen entwickelten sich absolut grandios. Es gab jede Menge Rückenwind und die Bullen hatten gute Chancen eine weitere Impulswelle in Richtung Norden zu erzeugen. Doch im gestrigen Handel rissen die Dämme. Die Aktie verlor überraschend stark an Wert und schloss zudem nahe dem Tagestief mit einem Abschlag von über 8 Prozent. Sind dies die ersten Anzeichen, dass sich die Korrektur der letzten Wochen weiter fortsetzen wird?  

Die aktuellen Kurse, Charts, Dividenden und Kennzahlen zur Ballard Power Aktie finden Sie hier.

Expertenmeinung: Unsere bislang bullische Haltung auf den Titel senken wir vorerst auf neutral. Der Chart wirkt angeschlagen und der Verkaufsdruck beginnt allmählich zu steigen. Dies ist durch die Vielzahl der roten Kerzen erkennbar. Noch können die Bullen Schlimmeres verhindern und eine kleine Unterstützungslinie bietet noch etwas Halt. Sollte aber der Bereich bei 14 USD nach unten durchbrochen werden, könnte sich die Korrektur bis in den Bereich von 11 bis 12 USD weiter fortsetzen.    


Aussicht: NEUTRAL

Chart vom 02.09.2020 Kurs: 15.56 Kürzel: BLDP | Online Broker LYNX


--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
Tageshoch
Tagestief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen


Achim Mautz, Daytrader | LYNX Börsenexperten
Nachricht schicken an Achim Mautz
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Vorherige Analysen der Ballard Power Aktie

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Vorige Woche noch standen die Karten für eine Fortführung der Rallye beim Brennstoffzellen-Unternehmen Ballard Power recht schlecht. Die Korrektur war voll im Gang und die Bullen machten keine Anzeichen, dass sie das Zepter wieder an sich reißen wollten. Nun aber, hat sich die Lage geändert. Im gestrigen Handel gelang die Rückeroberung des 50-Tage-Durchschnitts, was üblicherweise ein überaus starkes Signal mit sich bringt. Dies könnte mitunter den Startschuss eines neuen Momentumimpulses nach oben andeuten. Auch das Volumen war überdurchschnittlich hoch, was darauf hinweist, dass der Kaufdruck stark gestiegen ist. Der Trend bleibt vorläufig noch in einer neutralen Gesamtsituation.

Expertenmeinung: Bestätigt werden würde das gestrige Kaufsignal mit Schlusskursen oberhalb der Marke von 16 USD. Hier haben sich im August kleinere Widerstände gebildet und die Aktie hat sich sichtlich schwergetan, dieses Terrain wieder zurückzuerobern. Der Support nach unten ist klar definiert. Das jüngste Tief von Ende Juli und das Pivot-Tief von August haben sich bei rund 13.80 USD eingefunden. Solange sich die Kurse oberhalb dieses Bereichs halten können, sehen wir ab sofort wieder gute Chancen auf weitere Zugewinne.


Aussicht: BULLISCH

Chart vom 17.08.2020 Kurs: 15.54 Kürzel: BLDP | Online Broker LYNX

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Äußerst oft haben wir im Juli vor einer Überhitzung der Rallye in der Brennstoffzellen-Aktie gewarnt. Nach einem fast schon vertikalen Kursverlauf kam es, wie es kommen musste. Die ersten Anleger schmissen das Handtuch und die Serie von Gewinnmitnahmen setzte sich im großen Stil weiter fort. Gemessen vom Hoch im Juli hat die Aktie mittlerweile bereits über 30 Prozent an Wert eingebüßt. So manche Schnäppchenjäger werden bereits versucht haben, das fallende Messer zu fangen, doch dieses Unterfangen kann mitunter recht gefährlich sein. Noch ist nicht klar, ob die Aktie in der alten Widerstandszone, welche nun zu einer Unterstützung geworden ist, Halt finden wird. Sollte das jüngste Tief nach unten verletzt werden, könnte sich die Reise noch weiter nach unten fortführen.

Expertenmeinung: Gelinge der Aktie wieder ein Schlusskurs über dem Niveau von 16 USD, würde die anders Lage aussehen. Dies würde zeigen, dass der Boden tatsächlich gehalten werden kann und neue Käufer könnten sich aufmachen, die Kurse erneut nach oben zu treiben. Die kommenden Handelstage werden überaus spannend und es bleibt abzuwarten, wohin der Bruch erfolgen wird. Vorerst können sich Anleger gemütlich zurücklehnen und auf den nächsten Breakout warten.

Aussicht: NEUTRAL

Ballard Power Aktie: Chart vom 07.08.2020 Kurs: 14.75 Kürzel: BLDP | Online Broker LYNX

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Zuletzt hatten wir die Aktie des Brennstoffzellen-Unternehmens Anfang Juni betrachtet. Die Kurse waren zu diesem Zeitpunkt bereits stark gestiegen und der Abstand zur 50-Tage-Linie hatte neue Höchststände erreicht. Ein klares Zeichen einer Überhitzung, weshalb wir auch recht deutlich vor einer möglichen Korrektur warnten, denn der besagte Indikator agiert in solchen Phasen häufig als Magnet für die Kurse. Auch in diesem Fall und nahezu exakt am gleitenden Durchschnitt endete die aktuelle Korrektur. Die Aktie hat sich in den letzten Wochen absolut wie nach Plan verhalten. Für uns ist es keine Überraschung, dass es hier kurzfristig um fast 30 Prozent nach unten ging. Auch die anderen Aktien der Branche mussten dieser Tage teils heftige Korrekturen über sich ergehen lassen. Ganz nach dem Motto: Den Letzten beißen die Hunde.

Expertenmeinung: Nun werden die Karten neu gemischt. Gerade wird auch der zuletzt im Bereich von 14.60/14.70 USD aufgebaute Widerstand als Support getestet. Die Wahrscheinlichkeit ist recht hoch, dass es von hier aus wieder nach oben gehen dürfte. Die Bullen haben den Kaufdruck bereits leicht erhöht, wenngleich der gestrige Handelstag noch nicht allzu überzeugend war. Sollte diese Zone jedoch nicht gehalten werden, droht ein Rückschlag auf bis zu 11 USD. Aktuell gehen wir aber nicht davon aus und heben unsere Aussichten auf das Papier wieder auf bullisch an.

Aussicht: BULLISCH

Chart vom 27.07.2020 Kurs: 15.44 Kürzel: BLDP | Online Broker LYNX

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Was stark steigt, kann bekanntlich auch stark wieder fallen. So könnte man salopp gesagt, die allgemeine Lage der Brennstoffzellen-Aktien zusammenfassen. Das Kaufsignal in der Aktie des Branchenprimus Ballard Power hatten wir Ende Mai rechtzeitig erkannt. Zum gleichen Zeitpunkt haben wir dem Titel einen möglichen Anstieg auf bis zu 13 USD in Aussicht gestellt. Dieses Ziel konnte diese Woche erreicht werden. Trader und Anleger hatten nun die ideale Chance, ihre Gewinne größtenteils ins Trockene zu bringen. Wer hingegen zu gierig war, der musste spätestens im gestrigen Handel doch deutlich sehen, dass die Börse eben keine Einbahnstraße ist. Bei den Aktien der Branche tummelten sich zweistellige Prozentabschläge. Größter Verlierer war mitunter Fuel Cell, welche an nur einem Tag sogar satte 24 Prozent an Wert ablegen musste. Diese Rallye dürfte wohl vorerst einmal vorbei sein.

Expertenmeinung: Kleine Korrekturen und Rückläufe bieten Anlegern meist gute Einstiegsgelegenheiten: Die Heftigkeit des gestrigen Abverkaufs lässt jedoch Zweifel darüber aufkommen, ob es sich hier nur um eine kleine Zwischenkorrektur handeln dürfte. Die Kurse der eingangs erwähnten Aktien sind einfach zu schnell und zu steil gestiegen. Nun müssen diese einmal korrigieren und wieder auf ein Normalniveau zurückkommen. Daher senken wir unsere Erwartungen von bullisch auf neutral.

Aussicht: NEUTRAL

Ballard Power Aktie Chart vom 11.06.2020 mit Kurs: 12.03 Kürzel: BLDP | Online Broker LYNX

Sie möchten täglich vor Börsenstart unsere Chartanalysen per E-Mail erhalten? Dann abonnieren Sie hier unseren Börsennewsletter mit aktuellen Börsennews.

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Bereits in unserer Analyse am Montag auf Nel ASA hatten wir auf den globalen Umschwung bei den Brennstoffzellen-Aktien aufmerksam gemacht. Die Branche scheint gerade wieder en vogue zu sein, was auch der gestrige Handelstag eindrucksvoll unter Beweis stellte. So ging es mit Aktien wie FuelCell, Nel ASA oder auch dem Branchenprimus Ballard Power kräftig nach oben. Ballard Power ging sogar mit einem Plus von über 10 Prozent aus dem Handel und konnte zudem das letzte Pivot-Hoch von Ende April brechen. Somit geht die Aktie erstmals seit Beginn der Krise wieder in einen bestätigten Aufwärtstrend über. Die Ampeln stehen auf Grün und weitere Anstiege somit eher wahrscheinlich.

Expertenmeinung: Alles in allem sehen wir hier ein Konvolut von positiven Informationen. Zum einen haben wir den besagten Ausbruch nach oben, welcher ein frisches Kaufsignal im gestrigen Handel lieferte, zum anderen zeigen mittlerweile die wichtigen gleitenden Durchschnitte der Perioden 20 und 50 wieder in Richtung Norden und signalisieren somit positives Momentum. Welches Niveau könnte die Aktie jetzt ansteuern? Der nächste Widerstand ist bei rund 11 USD zu finden. Hier bildete sich noch Anfang März ein kleineres Pivot-Hoch, welches es noch zu beachten gibt. Danach wäre der Weg frei, um die Kurslücke von Ende Februar zu schließen. Somit wäre noch Potential für einen Anstieg auf bis zu 12/13 USD vorhanden. Wir bleiben vorläufig weiter bullisch auf Ballard Power.

Aussicht: BULLISCH