Börsenblick

Zurück September Weiter
Zurück 2019 Weiter

Aktienanalyse:
Deutsche Post: Jetzt entscheidet es sich

Aktuelle Analyse der Deutsche Post Aktie

Die Deutsche Post ist ein weltweit führender Logistik- und Post-Konzern.

Ein verschenktes Jahrzehnt

Die Aktie der Deutschen Post notiert heute kaum höher als beim Börsengang im Jahr 2000. Für Anleger ist das kein erfreuliches Ergebnis, denn viel mehr als die Dividende konnte man nicht holen.

Die Aktie ist ein klarer Underperformer und das hat gute Gründe.
Seit 2010 ist der Umsatz lediglich von 51,48 auf 61,55 Mrd. Euro gestiegen.

Inflationsbereinigt bleibt nicht viel übrig und das trotz boomendem Online-Handel.

Das Ergebnis konnte sich von dieser Entwicklung natürlich nicht abkoppeln. Der Gewinn ist in diesem Zeitraum sogar von 2,10 auf zuletzt 1,66 Euro je Aktie gefallen.

Man kann eigentlich nur von operativem Versagen sprechen, denn die lukrativen Deals haben sich Konkurrenten wie FedEx gesichert. Man muss sich nur deren Kursverlauf über die Jahre ansehen und mit der Deutschen Post vergleichen.

Ganz grundlegend

Die schlechte Performance ist aber auch darauf zurückzuführend, dass es schlichtweg ein schwieriges Geschäft ist.

Der Service der Deutschen Post ist austauschbar, es ist eine Art „Commodity Business“.
Niemanden interessiert es wirklich, ob seine Pakete mit der Deutschen Post, Hermes oder UPS geliefert werden. Daher setzt sich der Low-Cost-Provider durch und die Margen sind für alle Wettbewerber niedrig.

Kann ein ehemaliger Staatskonzern da mithalten? Scheinbar nicht.

Darüber hinaus ist das Geschäft kapitalintensiv und renditeschwach. Für Investoren ist das keine wünschenswerte Konstellation und genau deshalb kommt die Aktie auch nicht vom Fleck.

Ausblick und Bewertung

Diese Argumente haben mich in der Vergangenheit immer wieder dazu bewogen, von der Aktie abzuraten. Die Natur des Geschäfts ändert sich eben nicht.

Zuletzt hatte ich vor etwas mehr als einem Jahr eine ausführliche Analyse zur Deutschen Post veröffentlicht und zum Verkauf geraten, bei einem Kurs nahe 30 Euro. (Nur noch Teaser verfügbar)

Seitdem notierte die Aktie nie deutlich höher, dafür ging es zwischenzeitlich aber auf unter 24 Euro.
Es ist wie immer: Für Anleger nichts zu holen. Man hätte aber ordentlich verlieren können.

Jetzt ist die Aktie wieder in ähnliche Höhen gestiegen. Aktuell notiert die Deutsche Post bei 30,70 Euro und ich bleibe bei meiner These: Auf diesem Niveau ist die Aktie nicht attraktiv.

Wir haben bereits gesehen, dass das Umsatzwachstum verhalten ist und dass es beim Gewinn nicht besser aussieht.

Im laufenden Jahr wird ein Ergebnis von 2,10 Euro je Aktie erwartet. Auf dieser Basis liegt das KGVe bei 14,6.

Das ist nicht hoch, für einen Underperformer mit den zuvor beschriebenen Charakteristiken aber nicht sonderlich attraktiv.

Bezieht man die Schulden mit ein, wird das Bild nicht besser. Das EV/FCF liegt weit über 20.

Die Dividendenrendite ist mit 3,90% ordentlich, doch viele andere Unternehmen bieten mehr.
Die aktuelle Rendite sollte für Investoren ohnehin eine untergeordnete Rolle spielen.
Wichtig ist, dass das Unternehmen wächst und die Dividende in Zukunft immer weiter erhöht werden kann. Das ist hier nicht der Fall.

Charttechnik

Seit Mitte letzten Jahres ist die Aktie mehrfach zwischen 30,50 und 32,00 Euro gescheitert und das scheint auch jetzt wieder der Fall zu sein.

Die Wahrscheinlichkeit einer ausgedehnten Korrektur hat in den letzten Tagen deutlich zugenommen.
Fällt die Deutsche Post unter 30 Euro, kommt es zu einem Verkaufssignal mit einem Kurszielen bei 27,50 – 28,00 Euro.
Darunter wäre der Weg in Richtung 26 sowie 24 Euro frei.

Mehr als 5.900 Trader & Investoren folgen mir und meinen täglichen Ausführungen auf Guidants.
Preisgekrönte Handelsplattform und niedrige Gebühren. Mein Broker ist LYNX.

Chart vom 18.09.2019 Kurs: 31,70 Kürzel: DPW - Tageskerzen | LYNX Online Broker

Handeln Sie über den Online Broker LYNX:
Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • günstige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Handelsblatt Auszeichnung: Bester Online-Broker
Broker-Wahl: Top Futures-Broker
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN