Wynn Resorts: Das nächste Opfer chinesischer Regulierung?

von |
In diesem Artikel

Wynn Resorts
ISIN: US9831341071
|
Ticker: WYNN --- %

---
USD
---% (1D)
1 W ---
1 M ---
1 J ---
Zur Wynn Resorts Aktie

Wynn Resorts besitzt und betreibt sogenannte „destination casino resorts“, die dem zahlungskräftigen Privat- und Geschäftskunden neben der bloßen Beherbergung eine breite Palette von Annehmlichkeiten bieten, wie z.B. Edelrestaurants, Premium-Einzelhandelsgeschäfte und Entertainment.

Als die Welt noch in Ordnung war – also vor Corona – sah die Zukunft für Wynn wahrlich rosig aus.

Ende 2016 hatte man das Wynn Palace in Macau eröffnet und in kürzester Zeit stieg das Casino zu einem der weltweit beliebtesten Adressen für Highroller, also Spiele mit besonders hohem Einsatz, auf.

Der Konzernumsatz sprang kurzerhand von 4,47 auf 6,31 Mrd. USD und legte anschließend noch weiter zu.
Jedes Jahr verdiente man hunderte Millionen USD. Casinos sind ein einträgliches Geschäft.

Früher war alles besser

Dann kam Corona und die Aktie stürzte von 150 auf unter 40 USD ab. Obwohl die Casinos von Wynn zeitweise komplett geschlossen blieben, der Umsatz kollabierte und man Milliardenverluste verbuchte, erholte sich die Aktie wieder und erreichte nahezu das Hoch aus 2019.

Bis zu einem gewissen Maß ist das nachvollziehbar. Anleger betrachten die Pandemie als vorübergehende Beeinträchtigung des Geschäfts und man erwartet wohl, dass Wynn anschließend wieder so profitabel sein wird, wie zuvor.

Tatsächlich ist es Wynn auch gelungen, ohne nennenswerte Kapitalerhöhungen oder neue Schulden durch die Krise zu kommen.
Glücklicherweise hatte man, als die Krise begann, mehr als zwei Milliarden US-Dollar auf der hohen Kante.

Im letzten Quartal hat man dank einer teilweisen Öffnung wieder 603 Mio. USD an Umsatz generiert.
Das ist zwar kaum mehr als ein Drittel des Vor-Krisen-Niveaus, doch es scheint nahezu kostendeckend zu sein.

Der operative Verlust lag bei -29,5 Mio. USD, das Nachsteuerergebnis bei -131,4 Mio. USD.
Da man zuletzt noch 2,80 Mrd. USD an Barmitteln hatte, könnte man die aktuelle Situation noch eine ganze Weile aushalten.
Unter dem Strich könnte Wynn nach der Krise wohl genauso viel Wert sein, wie davor.

Chart vom 15.09.2021 Kurs: 92,25 Kürzel: WYNN - Tageskerzen | Online Broker LYNX
Chart vom 15.09.2021 Kurs: 92,25 Kürzel: WYNN – Tageskerzen

Größere Rücksetzer könnten sich demnach als Gelegenheit herausstellen. Eine neue Regulierungsrunde in China könnte der Auslöser dafür sein.
Demnach dürfte es in Macau zu einer strengeren Überwachung durch die Regierung kommen.

Es wäre auch denkbar, dass keine weiteren Glücksspiel-Konzessionen mehr ausgegeben werden oder die Zahl sogar reduziert wird.
Das hat zu einer Panikreaktion unter Anlegern geführt. Denkt man einen Schritt weiter, könnte es sich langfristig aber als Glücksfall herausstellen, wenn keine neuen Konzessionen mehr vergeben werden.

Fällt die Aktie jetzt unter 90 USD, kommt es zu einem Verkaufssignal mit einem möglichen Kursziel bei 70 USD.
Auf diesem Niveau wäre die Sache durchaus interessant.

Mehr als 12.000 Investoren & Trader folgen mir und meinen täglichen Ausführungen auf Guidants.

Sind Sie mit Ihrem Broker wirklich zufrieden? Ich bin bei LYNX.

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
Tageshoch
Tagestief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen


Nachricht schicken an Tobias Krieg
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Neben den Fluggesellschaften gehörten im gestrigen Handel an der Wall Street vor allem auch die großen Casinoketten zu den Gewinnern des Tages. Besonders die stark gebeutelten Sektoren werden derzeit von den Bullen aufgekauft und die teils stark gefallenen Titel können sich somit wieder deutlich erholen. Vor allem Wynn Resorts zeigte einen überaus attraktiven Ausbruch aus einer mehrwöchigen Konsolidierungsformation. Auch Las Vegas Sands, als Branchenprimus, legte im hohen einstelligen Bereich zu. Endlich konnten die so wichtigen gleitenden Durchschnitte der Perioden 20 und 50 überzeugend zurückerobert werden. Dies ist ein sehr positives Signal für die kommenden Tage und Wochen. Der Trend bei Wynn Resorts befindet sich nun wieder auf der bullischen Seite. Expertenmeinung: Die Short-Quoten bei den Casino-Aktien sind zwar nicht so hoch wie bei diversen Fluggesellschaften, doch auch bei Wynn Resorts liegen wir hier im zweistelligen Bereich. Nicht wenig Bären, die im gestrigen Handel gegrillt wurden. Ein Anstieg in Richtung 110 bis 120 USD könnte nun vollzogen werden und die Ampeln stehen erstmals seit Beginn der Krise wieder auf Grün. Nach unten hin ist lediglich darauf zu achten, dass der Bereich bei 80 USD möglichst nicht mehr nachhaltig verletzt wird. Aussicht: BULLISCH WYNN Resorts Chart vom 03.06.2020 mit Kurs: 93.50 Kürzel: WYNN | Online Broker LYNX

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Natürlich ist es kein schöner Anblick, wenn Aktien innerhalb kürzester Zeit 50 Prozent und mehr an Wert verlieren. Doch solche Abverkäufe zeichnen sich meist schon wesentlich früher ab. So zum Beispiel auch bei der Casino-Kette Wynn Resort, welche bereits Ende Februar einen wichtigen Support bei 120 USD verletzt hat. Hier musste man kein technisch ausgefuchster Profi sein, um zu erkennen, dass eine wichtige Unterstützung verletzt wurde. Danach ging die Wynn Resort Aktie in den freien Fall über. Doch bei all der Panik und der Unsicherheit an den Börsen, muss man auch das Potenzial vieler Aktien nach dem Abverkauf sehen. Natürlich können wir aktuell noch nicht behaupten, dass der Markt einen finalen Boden erreicht haben dürfte. Dennoch sieht man an der Kursbewegung von Wynn Resorts, welche Chancen sich nach einem Crash auftun. So konnte die Aktie innerhalb von nur fünf Handelstagen in der Spitze +100 Prozent an Wert zulegen. Expertenmeinung: Auch wenn der Anstieg noch auf bis zu 100 USD weitergehen könnte, sehen wir hier derzeit keinen wirklich guten Einstieg. Das Risiko, dass die Börsen in Richtung 40 USD abermals getestet werden, ist einfach zu hoch, um die mögliche Chance nach oben zu rechtfertigen. Die technische Gegenerholung dürfte bald wieder von den Bären attackiert werden. Somit sollten Anleger nicht den Fehler begehen, hier noch den Kursen nachzujagen. In den kommenden Wochen werden sich sicher wieder neue Chancen auftun. Aussicht: BÄRISCH Wynn Resort Aktie Chart vom 25.03.2020 mit Kurs: 75.06 Kürzel: WYNN | Online Broker LYNX Sie möchten täglich vor Börsenstart unsere Chartanalysen per E-Mail erhalten? Dann abonnieren Sie hier unseren Börsennewsletter mit aktuellen Börsennews.

Wynn Resorts besitzt und betreibt sogenannte „destination casino resorts“, die dem zahlungskräftigen Privat- und Geschäftskunden neben der bloßen Beherbergung eine breite Palette von Annehmlichkeiten bieten, wie z.B. Edelrestaurants, Premium-Einzelhandesgeschäfte und Entertainment.

Eine neue Zeitrechnung

Die Flaggschiffe der Gruppe sind das Wynn Macau und Wynn Palace in der Sonderverwaltungszone Macau. Die beiden Casinos gehören zu den weltweit beliebtesten Adressen für Highroller, also Spiele mit besonders hohem Einsatz. Dadurch konnte das Unternehmen in der Vergangenheit ein ordentliches Wachstum und eine hohe Profitabilität erreichen. Die größten Fortschritte wurden allerdings in den letzten beiden Jahren erzielt, seitdem man ein zweites Casino in Macau eröffnet hat. Es waren enorme Investitionen notwendig, doch dadurch ist der Umsatz sprunghaft von 4,47 auf 6,72 Mrd. USD gestiegen. Das Ergebnis kletterte von 2,38 auf 5,35 USD je Aktie. Das hatte mich bereits im Vorjahr bei 98,55 USD zu einer positiven Einschätzung gebracht. Anschließend legte die Aktie bis auf 150 USD zu.

Charttechnik

Durch den Handelsstreit geriet die Aktie dann wieder mächtig unter Druck. Die Aktie ist seit jeher außerordentlich volatil. Rallyes und scharfe Korrekturen wechseln sich ab. Jetzt bricht Wynn aus. Der Abwärtstrend wurde überwunden und somit ein Kaufsignal generiert. Die nächsten Kursziele liegen bei 140 sowie 150 USD. Darüber hellt sich das Chartbild weiter auf. Fällt Wynn hingegen unter 120 USD zurück, drohen erneute Verluste in Richtung 115 und 103-107 USD. Mehr als 6.500 Trader & Investoren folgen mir und meinen täglichen Ausführungen auf Guidants. Preisgekrönte Handelsplattform und niedrige Gebühren. Mein Broker ist LYNX. Chart vom 18.12.2019 Kurs: 137 Kürzel: WYNN - Wochenkerzen | LYNX Online Broker