Wynn Resorts Aktie Prognose Wynn Resorts: Das nächste Opfer chinesischer Regulierung?

News: Aktuelle Analyse der Wynn Resorts Aktie

von |
In diesem Artikel

Wynn Resorts
ISIN: US9831341071
|
Ticker: WYNN --- %

---
USD
---% (1D)
1 W ---
1 M ---
1 J ---
Zur Wynn Resorts Aktie

Wynn Resorts besitzt und betreibt sogenannte „destination casino resorts“, die dem zahlungskräftigen Privat- und Geschäftskunden neben der bloßen Beherbergung eine breite Palette von Annehmlichkeiten bieten, wie z.B. Edelrestaurants, Premium-Einzelhandelsgeschäfte und Entertainment.

Als die Welt noch in Ordnung war – also vor Corona – sah die Zukunft für Wynn wahrlich rosig aus.

Ende 2016 hatte man das Wynn Palace in Macau eröffnet und in kürzester Zeit stieg das Casino zu einem der weltweit beliebtesten Adressen für Highroller, also Spiele mit besonders hohem Einsatz, auf.

Der Konzernumsatz sprang kurzerhand von 4,47 auf 6,31 Mrd. USD und legte anschließend noch weiter zu.
Jedes Jahr verdiente man hunderte Millionen USD. Casinos sind ein einträgliches Geschäft.

Früher war alles besser

Dann kam Corona und die Aktie stürzte von 150 auf unter 40 USD ab. Obwohl die Casinos von Wynn zeitweise komplett geschlossen blieben, der Umsatz kollabierte und man Milliardenverluste verbuchte, erholte sich die Aktie wieder und erreichte nahezu das Hoch aus 2019.

Bis zu einem gewissen Maß ist das nachvollziehbar. Anleger betrachten die Pandemie als vorübergehende Beeinträchtigung des Geschäfts und man erwartet wohl, dass Wynn anschließend wieder so profitabel sein wird, wie zuvor.

Tatsächlich ist es Wynn auch gelungen, ohne nennenswerte Kapitalerhöhungen oder neue Schulden durch die Krise zu kommen.
Glücklicherweise hatte man, als die Krise begann, mehr als zwei Milliarden US-Dollar auf der hohen Kante.

Im letzten Quartal hat man dank einer teilweisen Öffnung wieder 603 Mio. USD an Umsatz generiert.
Das ist zwar kaum mehr als ein Drittel des Vor-Krisen-Niveaus, doch es scheint nahezu kostendeckend zu sein.

Der operative Verlust lag bei -29,5 Mio. USD, das Nachsteuerergebnis bei -131,4 Mio. USD.
Da man zuletzt noch 2,80 Mrd. USD an Barmitteln hatte, könnte man die aktuelle Situation noch eine ganze Weile aushalten.
Unter dem Strich könnte Wynn nach der Krise wohl genauso viel Wert sein, wie davor.

Chart vom 15.09.2021 Kurs: 92,25 Kürzel: WYNN - Tageskerzen | Online Broker LYNX
Chart vom 15.09.2021 Kurs: 92,25 Kürzel: WYNN – Tageskerzen

Größere Rücksetzer könnten sich demnach als Gelegenheit herausstellen. Eine neue Regulierungsrunde in China könnte der Auslöser dafür sein.
Demnach dürfte es in Macau zu einer strengeren Überwachung durch die Regierung kommen.

Es wäre auch denkbar, dass keine weiteren Glücksspiel-Konzessionen mehr ausgegeben werden oder die Zahl sogar reduziert wird.
Das hat zu einer Panikreaktion unter Anlegern geführt. Denkt man einen Schritt weiter, könnte es sich langfristig aber als Glücksfall herausstellen, wenn keine neuen Konzessionen mehr vergeben werden.

Fällt die Aktie jetzt unter 90 USD, kommt es zu einem Verkaufssignal mit einem möglichen Kursziel bei 70 USD.
Auf diesem Niveau wäre die Sache durchaus interessant.

Mehr als 12.000 Investoren & Trader folgen mir und meinen täglichen Ausführungen auf Guidants.

Sind Sie mit Ihrem Broker wirklich zufrieden? Ich bin bei LYNX.

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
Tageshoch
Tagestief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen

Alle Börsenblick-Artikel

Nachricht schicken an Tobias Krieg
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.