Cloudera Aktie aktuell Möglicher Geheimtipp: Cloudera spottbillig?

News: Aktuelle Analyse der Cloudera Aktie

von |
In diesem Artikel

Cloudera
ISIN: US18914U1007
|
Ticker: CLDR --- %

---
USD
---% (1D)
1 W ---
1 M ---
1 J ---
Zur Cloudera Aktie

Die Aktie von Cloudera könnte unmittelbar vor einem Ausbruch stehen. Im Branchenvergleich ist die Aktie spottbillig, vielleicht ist das Potenzial enorm.

Der Name ist Programm

Cloudera bietet Software und Cloud-Anwendungen für die Speicherung, Analyse und Verwaltung von Daten sowie Cyber-Security-Lösungen an.

Seit dem Börsengang 2017 tendiert die Aktie eher abwärts. Wagt man einen Blick in die Geschäftszahlen, ist das erstaunlich.

Seit 2016 ist der Umsatz von 166 auf 794 Mio. USD gestiegen. Bisher ist man noch nicht profitabel, das ändert sich aber gerade.

Der Großteil der Konkurrenz im Bereich SaaS oder Cloud-Services ist ebenfalls nicht profitabel. Die Bewertungen im Sektor liegen in den meisten Fällen trotzdem beim zwanzig- bis dreißigfachen des Umsatzes.
Cloudera kommt auf einen Wert von 4,8.

Der Sprung

Im Branchenvergleich ist man also spottbillig. Wirklich interessant wird die Sache aber durch die bereits vollzogene Fusion mit Hortonworks.

Der Zusammenschluss entwickelt sich wie gewünscht und man kommt dadurch auf die notwendige Größe, um endlich den Sprung in die Profitabilität zu schaffen.

Die Margen sind dadurch deutlich gestiegen und der Umsatz wird durch Cross-Selling der beiden bestehenden Kundenbasen weiter befeuert.

Es läuft sogar besser als erwartet. Cloudera hat sechs Quartale in Folge die Erwartungen übertroffen und in den letzten neun Monaten dreimal die Prognose erhöht.
Bisher wurde die Aktie von Anlegern dennoch ignoriert.

Verschiebung

Neben der Fusion wirkt sich auch eine Verschiebung des Geschäfts vom Service-Bereich in Richtung Abo positiv auf die Profitabilität aus.

Die Margen im Bereich Services sind niedrig, im wachsenden Abo-Segment sind sie hingegen sehr hoch.

Nehmen wir als Beispiel das laufende Geschäftsjahr. Im schrumpfenden Service-Segment erzielte man einen Umsatz von 66,7 Mio., die Kosten lagen bei 64,1 Mio. USD.
Da bleibt nicht viel übrig.

Cashflow erstmals positiv

Im Abo-Segment sieht es genau umgekehrt aus. In den ersten neun Monaten legte der Umsatz in diesem Bereich von 485 auf 575 Mio. USD zu.
Die Kosten waren durch Effizienzsteigerungen sogar von 88,6 auf 81,8 Mio. USD rückläufig.

Bei einer Bruttomarge von 85% bleibt einiges übrig. Das zugrundeliegende Wachstum und die Profitabilität von Cloudera sind höher, als es auf den ersten Blick erscheint.

Durch die Verschiebung des Geschäfts steht man kurz vor dem Sprung in die Profitabilität.

In den ersten neun Monaten sank der Verlust von 265,8 auf 102,7 Mio. Euro.
Im dritten Quartal lag das Minus nur noch bei 12,3 Mio., nach 82,5 Mio. USD im Vorjahr.
Der operative Cashflow war erstmals positiv.

Wieder die Prognose angehoben

Cloudera ist also gerade dabei profitabel zu werden und die Aktie ist im Branchenvergleich sehr günstig.

Der Vorstand schätzt die Situation wohl ebenso ein und hat daher Aktienrückkäufe mit einem Volumen von 500 Mio. USD beschlossen.
Das entspricht rund 12% des Börsenwerts.

Vor einigen Tagen hat man die Prognose abermals angehoben, beim Umsatz von 846 auf 863 Mio. USD und beim Gewinn von 0,33 auf 0,41 USD je Aktie.

Auf dieser Basis kommt das Unternehmen auf ein KUV von 4,8. Branchentypisch sind Werte von 10 aufwärts und üblich Werte von über 20.
Das KGV läge auf dieser Basis bei 31,5. Auch damit gehört man zu den günstigsten Aktien im Sektor, die meisten Konkurrenten verdienen ja ohnehin kein Geld.

Chart

Cloudera hat den langfristigen Abwärtstrend überwunden und bewegt sich inzwischen in einem stabilen Aufwärtstrend.

Über 13 und 14 USD käme es zu prozyklischen Kaufsignalen mit möglichen Kurszielen bei 15 und 17 USD.

Für antizyklische Investoren wäre der Bereich zwischen 12,00 und 10,50 USD interessant.

Chart vom 22.12.2020 Kurs: 12,92 Kürzel: CLDR - Wochenkerzen | Online Broker LYNX
Chart vom 22.12.2020 Kurs: 12,92 Kürzel: CLDR – Wochenkerzen

Mehr als 11.000 Investoren & Trader folgen mir und meinen täglichen Ausführungen auf Guidants.

Mehr als 50.000 zufriedene Kunden. Ich bin einer davon.

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
Tageshoch
Tagestief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen


Tobias Krieg, Technischer Analyst | LYNX Börsenexperten
Nachricht schicken an Tobias Krieg
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.