Auto1 Group Aktie aktuell Auto1 Group: Ein interessanter Neuzugang

News: Aktuelle Analyse der Auto1 Group Aktie

von |
In diesem Artikel

Auto1 Group
ISIN: DE000A2LQ884
|
Ticker: AG1 --- %

---
EUR
---% (1D)
1 W ---
1 M ---
1 J ---
Zur Auto1 Group Aktie

Anfang Februar ging der große deutsche Gebrauchtwagenhändler Auto1 Group an die Börse. Der erste gehandelte Kurs lag sagenhafte 44,7 Prozent über dem Ausgabepreis. Aber der erste Handelstag markierte auch das bisherige Hoch der Aktie. Was ist von diesem Newcomer zu halten?

Eine gute Frage, denn bislang ist offen, wie die Entwicklung der kommenden Jahre aussieht. Dass die vom Namen her vielen womöglich unbekannte Auto1 Group bislang erfolgreich ist, ist unbestritten, denn die Namen von zumindest zwei der drei Säulen, aus denen der Gebrauchtwaren-Händler besteht, sind Anlegern zweifellos geläufig: wirkaufendeinauto.de als Ankauf-Plattform und AutoHero als Verkaufsplattform. Hinzu kommt mit AUTO1 eine B2B-Plattform für Autohändler. 2019 hat die Auto1 Group 3,5 Milliarden Euro umgesetzt, die 2020er-Bilanz wird erst am 16. April einlaufen. Ob die Aktie auf dem derzeitigen Niveau ein Kauf sein könnte, ist daher noch kaum einzuschätzen, das unterstreichen auch die Analystenmeinungen, denn:

Die aktuellen Kurse, Charts, Dividenden und Kennzahlen zur Auto1 Group Aktie finden Sie hier.

Expertenmeinung: Gestern kamen die ersten Kursziele der Analysten – aber die gleich geballt. Sieben Analysten lieferten ihre Kursziele ab … aber was soll man von denen halten? Im Schnitt liegen die Ziele bei 55 Euro – das ist genau das Niveau des ersten Börsenkurses der AUTO1-Aktie Anfang Februar. Aber die Spanne der Erwartungen reicht von 43,50, in etwa das bisherige Tief der Aktie, bis 65 Euro. Da wäre also für Optimisten und Skeptiker gleichermaßen etwas dabei – nicht hilfreich.

Die Aktie wurde den Erstzeichnern zu 38 Euro zugeteilt, d.h. der erste Börsenkurs von 55 Euro lag fast 45 Prozent über dem Ausgabepreis. Ein beeindruckender Zeichnungsgewinn. Dass den einige mitnehmen wollten, kann nicht überraschen. Das drückte den Kurs bis 43 Euro. Zuletzt bäumte sich die Aktie auf, stieg über die den Kurs begleitende Abwärtstrendlinie und über die ob der kurzen Kurshistorie gerade erst „geborene“ 20-Tage-Linie. Aber ob das als Kaufsignal gesehen und umgesetzt wird, ist offen, viele Trader meiden Aktien, die noch keine mittelfristige Kursstruktur vorweisen können.

Wenn am 16. April die Bilanz auf den Tisch kommt, wird auch eine Perspektive für 2021 dabei sein, dann bekommt man hier etwas „Handfestes“, woran man sich orientieren könnte. Bis dahin wären Trades mit einem erhöhten Risiko verbunden, was hieße, dass man, wollte man dieses immerhin ja durchaus bullische Signal des Überwindens des Abwärtstrends umsetzen, mit einem konsequenten Stop Loss knapp unter dem bisherigen Tief der Aktie von 43 Euro arbeiten sollte. Wenn diese Zahlen im April vorliegen, wird es allerdings richtig interessant, denn die „Story“ der Auto1 Group ist spannend, wir behalten die Aktie im Auge!

Chart vom 15.03.2021, Kurs 46,88 Euro, Kürzel AG1 | Online Broker LYNX

 

Sie möchten vor Börsenstart über spannende Aktien informiert werden?

Wir beobachten für Sie regelmäßig die interessantesten Aktien am Markt. Die Besten stellen wir Ihnen jeden Morgen kostenfrei im LYNX Börsenblick vor. Aktuell ermöglichen wir so über 35.000 Lesern täglich einen schnellen Überblick über die spannendsten Aktien.

Machen Sie sich selbst ein Bild und abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter Börsenblick oder einen anderen auf unserer Seite Börsennews.

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
Tageshoch
Tagestief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen


Nachricht schicken an Ronald Gehrt
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.