Börsenblick

Zurück Mai Weiter
Zurück 2019 Weiter

Aktuelle Analyse:
Walt Disney: Ist der Kurssprung nur der Anfang?

Walt Disney ist eines der weltweit führenden Familienunterhaltungs- und Medienunternehmen. Bekannt wurde man durch Zeichentrickserien wie Mickey Mouse und Donald Duck.

Zum Konzern gehören auch 21st Century, ABC Television, ESPN, Pixar Animation, Touchstone Pictures, Dreamwork Studios, Lucasfilm (Star Wars) sowie Walt Disney Records.
Das Geschäft mit Merchandisingartikeln gewinnt zunehmend an Bedeutung.

Neue Geschäftsfelder

Bereits in der letzten Analyse hatte ich auf die Streaming-Angebote von Walt Disney hingewiesen und dazu gemahnt den Konzern nicht zu unterschätzen.
Es hat scheinbar noch etwas gedauert, bis das auch an der Börse „durchgesickert“ ist.

Gemeinsam mit 21st Century Fox, Comcast und AT&T hat man einen ernstzunehmenden Netflix-Konkurrenten aufgebaut.
Die Zahl der Hulu -Abonnenten ist im vergangenen Jahr um 50% auf 25 Millionen gestiegen.

Das eigentliche Problem für Netflix, ist aber der Abzug von Content. Lesen Sie hier.

Den Durchbruch für die Disney-Aktie brachte aber die Ankündigung, dass man zukünftig gleich 3 Streaming-Services anbieten wird. Disney+, ESPN+ und Hulu.

Auf Hulu sind wir bereits eingegangen. Über 25 Millionen Nutzer finden dort ab 5,99 USD pro Monat allerlei Filme und Serien von Avatar bis X-Men.

ESPN+ konzentriert sich auf Sport, kostet 4,99 USD pro Monat und hat wenige Monate nach Marktgang bereits mehr als 2 Millionen zahlende Kunden.

Disney+ soll im November gestartet werden und 6,99 USD pro Monat kosten. Mittelfristig erwartet man bis zu 90 Millionen Abos.

Preiskampf

Man unterbietet den Preis von Netflix also erheblich und das kann man sich auch leisten.

Walt Disney hat im abgelaufenen Geschäftsjahr dreimal so viel in Content investiert wie Netflix und trotzdem noch einen Gewinn von 12,6 Mrd. USD erwirtschaftet. Die Monetarisierung durch Streaming-Services ist nur bisher also nur ein Bonus.

Das Polster ist enorm und die Kriegskasse prall gefüllt. Disney kann diesen Kampf ewig fortführen, das ist beim Streaming-Branchenprimus nicht der Fall.
Netflix musste erst kürzlich die Preise erhöhen, denn die Schulden drohen den Konzern zu ersticken.

Ausblick und fundamentale Bewertung

Disney hat sich ein äußerst attraktives neues Geschäftsfeld geschaffen. Die Abo-Modelle führen zu stetigen und wiederkehrenden Einnahmen. Filme und Serien, die man ohnehin besitzt und produziert, werden im Streaming abermals zu Geld gemacht, lange nachdem sie im Kino und TV verschwunden sind.

Vorerst drücken die Anlaufkosten auf den Gewinn, langfristig gehört diesem Segment die Zukunft.

Daher wird im laufenden und kommenden Geschäftsjahr auch kein Gewinnwachstum erwartet, erst anschließend dürfte es wieder aufwärtsgehen.

Auf der anderen Seite notiert die Aktie heute kaum höher als 2015, seitdem sind Cashflow und Gewinn aber um 50-60% gestiegen.

Disney kommt derzeit auf eine P/E und forward P/E von 19.  In der Vergangenheit lag der Wert meistens über 20, selbst nach dem Kurssprung ist also noch Luft vorhanden.
Unternehmen, die einen bedeutenden Teil der Einnahmen durch Abo-Modelle generieren, werden darüber hinaus gerne mit einem P/FCF von 25 und mehr gehandelt. Soweit ist es noch nicht, doch aktuell kommt Disney auf einen P/FCF von 21.

Die erste Kaufempfehlung auf LYNX erfolgte noch zu einem Kurs von 100 USD, leider ist nur noch der Teaser verfügbar, doch der ist aussagekräftig.
Ebenso eindeutig war die letzte Analyse: Walt Disney bricht aus: Ziel neues Allzeithoch

Charttechnik

Inzwischen sind wir eindrucksvoll auf ein neues Allzeithoch ausgebrochen. Wer bereits investiert ist, für den besteht kein Handlungsbedarf.
Das muss es auf der Oberseite auch kurzfristig nicht gewesen sein. Es ließe sich beispielsweise ein Kursziel bei 140 – 142,50 USD extrapolieren.

Antizyklische Anleger müssen hingegen auf ein Gap-Close hoffen. Käufe nahe der Unterstützung bei 120 USD hätte sehr gute Aussichten auf Erfolg.

Chart vom 16.04.2019 Kurs: 132 Kürzel: DIS - Tageskerzen | LYNX Online BrokerChart vom 16.04.2019 Kurs: 132 Kürzel: DIS - Wochenkerzen | LYNX Online Broker

Handeln Sie über den Online Broker LYNX:
Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • günstige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Handelsblatt Auszeichnung: Bester Online-Broker
Broker-Wahl: Top Futures-Broker
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN