Börsenblick

Zurück Dezember Weiter
Zurück 2019 Weiter

Aktienanalyse:
Urban Outfitters: Es wird aber auch Zeit

Aktuelle Analyse der Urban Outfitters Aktie

Urban Outfitters bezeichnet sich selbst als „lifestyle retailer“ der Kunden auf emotionaler Ebene ansprechen möchte.
Normale Menschen nennen es Modemarke.

Was geht da vor sich?

In den letzten zehn Jahren konnte der Umsatz von 1,94 auf 3,95 Mrd. USD gesteigert werden.
Die Margen waren allerdings rückläufig, was nur durch stetige Aktienrückkäufe kompensiert werden konnte.

Dadurch legte der Gewinn immerhin von 1,28 auf 2,72 USD je Aktie zu.

Ein Outperformer ist die Aktie dennoch nicht. Urban Outfitters notiert heute auf dem Niveau von 2004.
Das ist aber nicht der schlechten Geschäftsentwicklung geschuldet, sondern dass die Aktie damals eine P/E von 50 hatte.
Es hat all die Jahre gedauert, um die Bewertung wieder auf ein vernünftiges Niveau zu bringen.

Mit Fastgraphs* lässt sich die Entwicklung einfach visualisieren.
Es ist ein typisches Beispiel: Kauft man zu teuer, bezahlt man mit Verlusten oder sehr viel Zeit. In diesem Fall sind es 15 Jahre.

Ausblick und Bewertung

In den letzten Jahren stand die ganze Branche vor enormen Herausforderungen. Das war bei Urban Outfitters auch der Fall, doch im Vergleich zu vielen Konkurrenten, hat man sich gut geschlagen.

Der Umsatz war in keinem Jahr rückläufig, man war stets profitabel und erwirtschaftete einen positiven Cashfllow.
Darüber hinaus hat man keine nennenswerten Schulden.

Daher hatte ich mich bereits vor einigen Monaten positiv zur Aktie geäußert. Das erste Kursziel bei 34 USD wurde zwar erreicht, das Timing war aber alles andere als optimal.

Seitdem hat sich die fundamentale Lage weiter aufgehellt. Im ersten und zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres lagen Umsatz und Gewinn jeweils über den Erwartungen.

Beim Umsatz kam es bereits im ersten Quartal zu einer Stabilisierung, im zweiten Quartal dann auch beim Gewinn.
Es sieht also so aus, als hätte Urban Outfitters eine Trendwende vollzogen.

In den letzten Jahren lag die P/E an den markanten Tiefs bei 10-12. Aktuell kommt Urban Outfitters auf einen Wert von 11,5.

Charttechnik

Urban Outfitters hat die maßgeblichen Abwärtstrends überwunden und startet nun impulsiv durch.

Mit dem Ausbruch über 27,50 USD ist es zu einem Kaufsignal gekommen. Mögliche Kursziele liegen bei 30 sowie 30,50 und 34 USD.

Die antizyklischen Kaufmarken liegen bei 26,50 und 24 – 25 USD.

Mehr als 6.000 Trader & Investoren folgen mir und meinen täglichen Ausführungen auf Guidants.
Auf der Suche nach dem optimalen Broker? Ich empfehle LYNX.

Chart vom 01.10.2019 Kurs: 28,09 Kürzel: URBN - Tageskerzen | LYNX Online Broker
*Affiliate Link

Handeln Sie über den Online Broker LYNX:
Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • günstige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Handelsblatt Auszeichnung: Bester Online-Broker
Broker-Wahl: Top Futures-Broker
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN