Börsenblick

Zurück Juni Weiter
Zurück 2019 Weiter

Aktuelle Analyse:
Urban Outfitters: Plötzlich sind die Bullen wach

Urban Outfitters bezeichnet sich selbst als „lifestyle retailer“ der Kunden auf emotionaler Ebene ansprechen möchte.

Normale Menschen würden das Unternehmen als Modemarke bezeichnen.

Man bezahlt mit Zeit

In den letzten zehn Jahren ist der Umsatz von 1,94 auf 3,95 Mrd. USD gestiegen, der Gewinn kletterte im selben Zeitraum von 1,28 auf 2,72 USD je Aktie.

Man dürfte also annehmen, dass sich die Aktie positiv entwickelt hat. Tatsächlich notiert Urban Outfitters heute auf demselben Niveau wie 2004, obwohl sich der Gewinn in diesem Zeitraum mehr als verfünffacht hat.

Wie ist es dazu gekommen?

Es ist wie immer. Die Bewertung war zu hoch und das wird bestraft.

Urban Outfitters verzeichnete nach der Jahrtausendwende enorme Wachstumsraten. Anleger liebten die Aktie und daher lag die P/E bei 50.

Das rächt sich und Anleger bezahlen mit einem Crash oder, wie in diesem Fall, mit Zeit. Es hat ganze 15 Jahre gedauert, um die P/E von 50 auf 11 sinken zu lassen.

Damals Highflyer und ein miserables Investment, heute könnte der Fall umgekehrt sein.

Ausblick und Bewertung

Im zurückliegenden Geschäftsjahr legte der Umsatz um 9% auf 3,95 Mrd. USD. zu. Der Gewinn machte einen Sprung von 1,64 auf 2,72 USD je Aktie.

Im laufenden Geschäftsjahr erwartet man keine weitere Verbesserung, erst im danach wird wieder ein Plus von 10-12% erwartet. Genau das scheint dem Markt sauer aufzustoßen.

Derartige Gewinnsprünge können Aktien also auch zum Verhängnis werden. Man stelle sich nur vor das Ergebnis wäre von 1,64 auf 2,30 und dann auf 2,60 gestiegen. Die Welt wäre in Ordnung.

Steigt der Gewinn aber von 1,64 auf 2,72 und dann auf 2,60 wird es am Markt nicht gut aufgenommen. Rational gesehen ergibt das nicht viel Sinn, denn in diesem Fall hat das Unternehmen insgesamt schließlich einen größeren Profit erwirtschaftet.

Wie dem auch sei, die Aktie ist abgestürzt und daher kommt Urban Outfitters derzeit auf eine P/E von 11,8.

In den letzten fünf Jahren lag der Wert durchschnittlich bei 20.
Seit der Jahrtausendwende war die Aktie nur Mitte 2017 günstiger bewertet. Wäre man damals eingestiegen, könnte man sich heute trotz des jüngsten Kurssturzes über ein Plus von nahezu 100% freuen.

Chart

Urban Outfitters hat den Abwärtstrend überwunden und zeigt seit einigen Tagen relative Stärke.

Ein Rücksetzer an den Support bei 30 USD würde sich zum Einstieg anbieten.

Bricht die Aktie über 31,60 USD aus, kommt es zu einem prozyklischen Kaufsignal mit möglichen Kurszielen zwischen 34 sowie 36 und 39 USD.

Chart vom 04.04.2019 Kurs: 31,77 Kürzel: URBN - Wochenkerzen | LYNX Online Broker

Handeln Sie über den Online Broker LYNX:
Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • günstige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Handelsblatt Auszeichnung: Bester Online-Broker
Broker-Wahl: Top Futures-Broker
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN