Börsenblick

Zurück Dezember Weiter
Zurück 2018 Weiter

Aktuelle Analyse:
Nike: Fängt die Party gerade erst an?

Nike ist einer der weltweit größten Sportartikelhersteller. Das im Jahr 1964 gegründete Unternehmen entwickelt, designt und vertreibt Sportschuhe, -kleidung, -ausrüstung, -geräte, Freizeit- und Lifestyle-Produkte sowie Accessoires. Das Unternehmen deckt fast alle relevanten Bereiche des Sportmarktes ab.

Nur ein Name?

Wichtig ist am Ende aber, was unter dem Strich herauskommt. Allzu oft werden bekannte Namen an der Börse blind gekauft, ohne einen Blick auf die Fundamentaldaten zu werfen. Wie viele unbedarfte Anleger kaufen zum Beispiel Coca Cola, ohne zu wissen, dass der Umsatz seit mehr als einer halben Dekade rückläufig ist?

Bei Nike ist das aber nicht der Fall, der Laden läuft. In den zurückliegenden zehn Jahren ist der Umsatz von 19,18 auf 36,40 Mrd. USD gestiegen.
Die operative Marge ist weitgehend stabil, doch das Unternehmen kauft stetig eigene Aktien zurück.

Dementsprechend ist der Gewinn überproportional von 0,95 auf 2,51 USD gestiegen.

In der jüngeren Vergangenheit hat das Unternehmen aber mit ein paar Problemen zu kämpfen. Der Cashflow stagnierte in den letzten vier Geschäftsjahren weitgehend und der Gewinn war zuletzt sogar rückläufig.

Ausblick und fundamentale Bewertung

Daher sollte man sich schon die Frage stellen, ob die Kursgewinne der letzten Monate Sinn ergeben. Immerhin ist die Aktie in relativ kurzer Zeit um mehr als 60% gestiegen.

Die Begründung dafür ist eigentlich recht einfach und wie meistens entsteht der erste Funke durch eine richtige Überlegung: Damals war die Aktie mit einer P/E von 20 vergleichsweise günstig.

Doch durch ein Kursplus von 50-60% ändert sich das natürlich. Im laufenden Geschäftsjahr kommt Nike auf eine forward P/E von 30.

In den letzten fünf Jahren lag dieser Wert bei 25,5 und auch im Verhältnis zum erwarteten Gewinnwachstum von rund 15% p.a. ist die Bewertung hoch. Das Chance-Risiko-Verhältnis scheint wenig attraktiv.

Charttechnik

Nike ist in den letzten Wochen mehrfach am Widerstand bei 77,50 USD gescheitert und es sollte mit einem Rückfall in Richtung 72,50 USD gerechnet werden. Unterhalb von 70 USD trübt sich das Chartbild zunehmend ein.

Gelingt hingegen wider Erwarten ein Ausbruch über 78 USD, wäre ein erneuter Anstieg bis 85 USD möglich.

20181114-nike-faengt-die-party-gerade-erst-an20181114-nike-faengt-die-party-gerade-erst-an-langfristig

Handeln Sie über den Online Broker LYNX:
Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • günstige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Handelsblatt Auszeichnung: Bester Online-Broker
Broker-Wahl: Top Futures-Broker
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN