Börsenblick

Zurück Juni Weiter
Zurück 2020 Weiter

Indexanalyse:
DAX: 200-Tage-Linie nahezu erreicht … Etappe oder Kursziel?

Aktuelle Analyse des DAX Index

Würde man im DAX-Chart die beiden markanten Zwischentiefs vom März und Mai verbinden und zu einer Aufwärtstrendlinie erklären … würde man dann auch noch eine Parallele über das erste Zwischenhoch vom April ziehen … man hätte einen Aufwärtstrendkanal, dessen obere Begrenzung derzeit bei 12.500 Punkten läge und somit noch eine Menge Luft nach oben bieten würde. Doch eigentlich wäre das nicht mehr als „Bauernmalerei“, denn zwei Punkte auf der Unterseite finden sich immer, die man verbinden kann. Und natürlich auch einen einzelnen Punkt darüber, der Ankerpunkt der oberen Begrenzung eines Trendkanals wird. Nur hat dieses für die Bullen erfreuliche Bild keinerlei Bestätigung.

Erst, wenn die untere Begrenzung des Kanals, derzeit bei 10.770 Punkten, angelaufen würde und der Index dort nach oben dreht, wäre die Linie bestätigt und damit mehr als das Produkt bullischer Träume. Und erst, wenn der DAX erneut an der momentan um 12.500 Punkte verlaufenden oberen Begrenzung anstößt und wieder abdreht, wäre der Trendkanal an sich bestätigt. Also, alles Schall und Rauch? Nüchtern betrachtet ja. Doch momentan betrachten ziemlich viele Akteure die Lage keineswegs nüchtern, sondern emotional. Der Wille, dass dieser Vorgriff auf die Rückkehr zur wirtschaftlichen Normalität richtig war, die Fakten die Kurse zügig einholen und die DAX-Rallye damit rechtfertigen, ist mit Händen zu greifen. Und in einer solchen Situation dürfte es viele geben, die sich in keiner Weise daran stören, dass dieser im Chart auf Tagesbasis in blau eingezeichnete Aufwärtstrendkanal mit seinem so verlockenden Kursziel gar nicht als relevant bestätigt ist. Aber!

Die Frage ist, wie viele das so sehen. Das wird von der Hürde abhängen, an welche der deutsche Leitindex jetzt herangelaufen ist: der 200-Tage-Linie. Sie ist für viele mittel- und langfristige Investoren die Scheidemarke zwischen Hausse und Baisse. Würde es also gelingen, diese derzeit knapp über 12.100 Punkten verlaufende Linie eindeutig zu überwinden, kann das Anschlusskäufe auslösen und dadurch diese obere Begrenzung des Aufwärtstrendkanals in den Fokus rücken. Kurz: Geht der DAX über diese 200-Tage-Linie, hat er gute Chancen, weiter zu laufen. Denn da der Markt momentan stark emotional getrieben ist, dürfte es den Bullen nicht darauf ankommen, ob dieser Vorgriff auf die große Wende der Wirtschaft noch etwas größer ausfällt, Hauptsache, der Trend des DAX bleibt intakt.

DAX Chart auf Wochenbasis vom 02.06.2020, Kurs 12.021,28 Punkte, Kürzel DAX | Online Broker LYNX

Aber noch ist diese Linie nicht getestet worden, so dass man sich eines Breaks darüber hinaus nicht zu sicher sein sollte. Denn sehen wirklich genug Akteure die Chancen nach oben derart rosig, dass Gewinnmitnahmen, die gerade an einer solch wichtigen Linie nicht ungewöhnlich wären, einfach „weggekauft“ werden? Das dürfte das entscheidende Thema der kommenden Tage werden. Ein Thema, das das Zeug dazu hätte, für eine Weichenstellung zu sorgen. Wird diese 200-Tage-Linie zur Etappe Richtung 12.500 Punkte oder ist sie in den Köpfen zu vieler Akteure das angestrebte Kursziel und der DAX dreht nach ab?

Wäre letzteres der Fall, kann das erst einmal auch nur zu einem Test der unteren Begrenzung dieses noch unbestätigten Aufwärtstrendkanals führen. Aber sollte dieser Trend brechen, gleich der erste Versuch, ihn zu betätigen, also scheitern, wäre es keine Überraschung, wenn daraus ein echter, neuer Abwärtsschub entstehen würde. Die kommenden Tage haben einiges an Spannung zu bieten!

DAX Chart auf Tagesbasis vom 02.06.2020, Kurs 12.021,28 Punkte, Kürzel DAX | Online Broker LYNX

Wir beobachten für Sie regelmäßig die interessantesten Aktien am Markt. Die Besten stellen wir Ihnen jeden Morgen kostenfrei im LYNX Börsenblick vor.
Aktuell ermöglichen wir so über 25.000 Lesern täglich einen schnellen Überblick über die spannendsten Aktien.
Machen Sie sich selbst ein Bild und abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter Börsenblick, um keine Aktienempfehlungen zu verpassen.

Handeln Sie über den Online Broker LYNX:
Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • günstige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Handelsblatt Auszeichnung: Bester Online-Broker
Broker-Wahl: Top Futures-Broker
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN