US Steel: Diese Aktie ist gerade wieder hochinteressant

von |
In diesem Artikel

US Steel
ISIN: US9129091081
|
Ticker: X --- %

---
USD
---% (1D)
1 W ---
1 M ---
1 J ---
Chartanalyse
Basis 6 Monate bullish
Zur US Steel Aktie

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Stahlaktien gehören schon seit geraumer Zeit zu den Gewinnern an der Wall Street. Neben AK Steel oder Timken Steel konnte sich auch die US Steel-Aktie perfekt in Szene setzen. Das von der US-Regierung ins Leben gerufene Infrastrukturprogramm beflügelt die Fantasie der Anleger und die Rallye ist nach wie vor intakt. Zudem steigen weltweit die Stahlpreise und das ist für die Branche natürlich ein Segen. Im Chart ist eine deutliche Folge von höheren Hochs und höheren Tiefs erkennbar. Ergo befindet sich der Titel in einem klaren Aufwärtstrend, welcher zuletzt wieder einmal eine gesunde Verschnaufpause durchlebte. Die Mitte Mai eingeleitete Korrektur ist erneut an einer auffälligen Unterstützungslinie angekommen. Hier könnten die Bullen erneut versuchen, den Kaufdruck zu erhöhen.

Die aktuellen Kurse, Charts, Dividenden und Kennzahlen zur US Steel Aktie finden Sie hier.

Expertenmeinung: Wenn es hier wie nach Plan läuft, sollte die Aktie bald wieder den Weg nach oben einschlagen. Kurse über der Marke von 25 USD dürften neue Kaufsignale mit sich bringen, welche Anleger für Einstiege nutzen könnten. Weniger positiv wäre natürlich ein Bruch der eingezeichneten Trendline. Dies würde den Aufwärtstrend erstmals seit Monaten in Frage stellen und wäre ein Grund dafür, unsere positive Bewertung auf die Aktie wieder nach unten zu revidieren. Aktuell stehen die Ampeln noch auf Grün und somit bleiben wir bei einer bullischen Gesamteinstufung.

Aussicht: BULLISCH

Chart vom 24.05.2021 Kurs: 24.32 Kürzel: X | Online Broker LYNX

 

Sie erwarten mehr von einem Online Broker?

Nutzen Sie für Ihre Wertpapiergeschäfte ein Depot über den Online-Broker LYNX. Produkte, Preise, Leistung, Software, Service und tägliche Börseninformationen – wir bieten Ihnen alles was Sie von einem starken Partner erwarten.

Informieren Sie sich hier über den Online-Broker LYNX.

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
Tageshoch
Tagestief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen

Alle Börsenblick-Artikel

Nachricht schicken an Achim Mautz
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Während es derzeit vor allem Technologiewerten an den Kragen geht, sehen wir aktuell eine große Sektorrotation hinein in die good old Economy. Bereits in der vorigen Handelswoche gehörten Stahlwerte neben Ölaktien zu den großen Gewinnern. Dieser Trend setzt sich weiter fort und so konnte die US-Steel-Aktie im gestrigen Handel erneut den Turbo zünden. Das Unternehmen gehört zu den weltweit größten Stahlproduzenten und konnte dies bereits zum Ende des vorigen Jahres aufzeigen. Im Zeitraum November bis Dezember konnte sich der Kurs der Aktie mehr als verdoppeln. Nach einer ausgedehnten Korrektur folgte eine volatile Seitwärtsphase. Derzeit sieht es ganz danach aus, als ob diese gerade nach oben gebrochen werden konnte. Ein überzeugendes Chartbild.   

Expertenmeinung: Der Sektor ist stark und die Aktie schließt sich dem allgemeinen Trend mit einem klaren Kaufsignal an. Eine Kerze allein hat natürlich noch keine allzu große Aussagekraft, doch der Bereich bei 20 USD scheint nun gebrochen zu sein. Solange die Kurse nicht wieder zurück in die Seitwärtsphase fallen, könnte sich die Aufwärtsbewegung dieser Tage weiter fortsetzen. Auch das Tief des gestrigen Handelstages spielt beim Breakout eine wichtige Rolle und darf keinesfalls mehr nach unten gebrochen werden. Alles in allem sehen wir hier gute Chancen auf mehr und erhöhen unsere Aussichten von neutral auf bullisch.    

Aussicht: BULLISCH

Chart vom 05.03.2021 Kurs: 20.62 Kürzel: X | Online Broker LYNXChart vom 05.03.2021 Kurs: 20.62 Kürzel: X | Online Broker LYNX


Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Der US-amerikanische Stahlhersteller US-Steel gehört zu den Big-Playern der Branche und konnte die sogenannte Impfstoff-Rallye, welche im November des vorigen Jahres begann, in vollen Zügen genießen. So legte die US-Steel Aktie seit November mehr als 140 Prozent zu und die Aufwärtsbewegung hatte bislang eine weiße Weste. Leider war die parabolische Entwicklung zu Beginn des Jahres dann doch zu viel des Guten und die Kurse mussten der positiven Übertreibung ihren Tribut zollen. Mittlerweile ist das Wertpapier wieder auf den Boden der Realität zurückgekehrt und muss sich gerade mit einer wichtigen Unterstützungsebene auseinandersetzen. Hier wird sich auch der weitere Weg der Aktie entscheiden. Der Support darf keinesfalls gebrochen werden, da ansonsten auch der Aufwärtstrend dahin wäre.

Expertenmeinung: Im September des vorigen Jahres waren die positiven Tendenzen bereits erkennbar und wir hatten den Startschuss der gesamten Rallye zum exakt richtigen Zeitpunkt analysiert. Nun ist es jedoch an der Zeit etwas vorsichtiger zu agieren. Zudem darf nicht vergessen werden, dass das Unternehmen nach wie vor rote Zahlen schreibt. Auch im aktuellen Geschäftsjahr ist nicht mit einer Rückkehr in die Gewinnzone zu rechnen. Ein Großteil der nachhaltigen Rallye ist wohl auch der nicht gerade geringen Short-Quote zuzurechnen. So befindet sich das Short-Float aktuell nach wie vor bei über 15 Prozent. Alle Leerverkäufer konnten in den letzten Monaten aber scheinbar nicht aus den Positionen gedrängt werden. Es ist fraglich, ob diese Aufwärtsbewegung auf Dauer Bestand haben wird. Mal abwarten, wie die Aktie hier mit der Unterstützung bei rund 16 USD umgehen wird.

Aussicht: NEUTRAL

Chart vom 04.02.2021 Kurs: 16.49 Kürzel: X | Online Broker LYNX

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Im gestrigen Handel ging die Aktie des US-Stahlherstellers US-Steel regelrecht durch die Decke. Die Kurse schossen wie Phönix aus der Asche in Richtung Norden und der Titel schloss mit einem Plus von über acht Prozent. Dies kommt überaus überraschend, zumal die Wall Street gestern alles andere als rund lief. Die Indizes schlossen im roten Bereich. Gleichzeitig konnte US-Steel auch den hartnäckigen Widerstand bei rund 8.20 USD durchbrechen. Hier bildet sich gerade ein klares Kaufsignal. Doch was war der Grund für diesen Kurssprung? Nachrichten sind keine zu finden, doch die Triebfeder des Anstieges lässt sich schnell ausmachen. Der aktuelle Short Float beträgt hier satte 20 Prozent. So viele Leerverkäufer sind überaus selten zu sehen und so haben wir es hier mit einem typischen Short-Squeeze zu tun. Zahlreiche Bären haben knapp oberhalb des Widerstands ihre Stopps platziert und wurden im gestrigen Handel nach der Reihe ausgestoppt.

Expertenmeinung: Ob aus einem kurzfristigen Anstieg eine nachhaltige Rallye gebildet werden kann, bleibt noch abzuwarten. Theoretisch möglich ist das Szenario, dass es sich hier nur um einen schnellen Impuls nach oben gehandelt haben könnte, welcher rasch wieder abverkauft wird. Eine entscheidende Rolle bei der weiteren Entwicklung der Aktie wird der gebrochene Widerstand spielen. Solange sich die Aktie oberhalb des Bereichs von 8.20 USD halten kann, sehen wir die Gesamtlage sehr positiv. Eine Rückkehr zu den Zwischenhochs von Juni ist durchaus denkbar. Somit liefert die Aktie ein überaus attraktives Potential.  
Aussicht: BULLISCH

Chart vom 17.09.2020 Kurs: 8.41 Kürzel: X | Online Broker LYNX

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Die große Hoffnung vieler Aktionäre, dass mit der Amtseinführung Mr. Trumps der große industrielle Aufschwung kommen würde, hat sich bislang noch nicht wirklich bestätigt. Auch die Aussicht auf den Bau einer Mauer an der mexikanischen Grenze führte in den Aktien der Stahlbranche nur begrenzt zu nachhaltigen Anstiegen. Das Interesse der Marktteilnehmer in diesem Sektor ist regelrecht verflogen. Dies wird vor allem beim Blick auf den Branchenprimus US Steel absolut deutlich. Vom letzten Hoch Anfang 2018 bis zum jetzigen Zeitpunkt hat die US Steel Aktie dramatisch an Wert verloren. Mittlerweile sind es über 80% an, die sich in den letzten beiden Jahren in Luft aufgelöst haben und ein Ende der Talfahrt ist weiterhin nicht in Sicht. Zuletzt wurde auch noch der Boden bei 10 USD wie Butter nach untern durchschnitten. Hier haben weiterhin die Bären das Sagen. Expertenmeinung: Aus technischer Sicht befindet sich die Aktie im freien Fall. Es gibt kein Signal, welches derzeit eine Trendwende nach oben andeuten würde. Dies wäre frühestens der Fall, wenn die psychologisch wichtige Marke bei 10 US zurückerobert werden würde. Vorher heißt es: Finger weg!  Um zu sehen, wo sich der nächste mögliche Boden bilden könnte, müssen wir schon recht weit in die Vergangenheit blicken. Im Jahr 2016 bildete sich knapp oberhalb der Marke von 6 USD ein wichtiges Tief. Dies wäre unter Umständen noch ein mögliches Ziel der Bären und ein Niveau, wo sich mögliche Käufe auf lange Sicht wieder lohnen könnten. Vorläufig bleiben wir jedoch bärisch auf die Aktie. Aussicht: BÄRISCH United States Steel Aktie Chart vom 03.02.2020 Kurs: 9.03 Kürzel: X | Online Broker LYNX